Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.05.2019 Auktion 50 • Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Nominierte des Sparda-Kunstpreises in Stuttgart

Peter Granser, Night Sky 015364

Vier Künstler haben es in die Endrunde des diesjährigen „Kubus Sparda-Kunstpreises“ geschafft und müssen sich während der kommenden zwei Monate im Kunstmuseum Stuttgart dem Urteil der Öffentlichkeit stellen, ehe am 21. Mai der Gewinner bekanntgegeben wird. Sinje Dillenkofer, Peter Granser, Annette Kelm und Armin Linke sind allesamt Vertreter der künstlerischen Fotografie und damit des Themenschwerpunktes, unter dem die vierte Runde der 2013 ins Leben gerufenen und seither im Zweijahresrhythmus verliehenen Auszeichnung steht. Dotiert ist der Preis, eine Kooperation zwischen der Sparda-Bank Baden-Württemberg und dem Kunstmuseum Stuttgart, mit 20.000 Euro. Zusätzlich hat die Sparda-Bank einen Publikumspreis in Höhe von 5.000 Euro ausgelobt, der am Ende der Ausstellungslaufzeit vergeben wird.

Die vier Nominierten gehören den Jahrgängen 1959 bis 1975 an und haben, wie es die Ausschreibungsbedingungen vorsehen, einen biografischen Bezug zu Baden-Württemberg. Die aus Rheinland-Pfalz stammende Sinje Dillenkofer machte 1988 ihren Abschluss an der Stuttgarter Akademie der Künste. Im Kunstmuseum sind ihre programmatischen Arbeiten „Die Umkehrung“ von 1994, „Placeholder“ von 2019 und die 2001 begonnene Serie der „Cases“ zu sehen. Der 1966 in Mailand geborene Armin Linke, der unter anderem an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe lehrte, zeigt sein gemeinsam mit der Fotohistorikerin Estelle Blaschke entwickeltes Projekt „Image Capital“. Darin demonstriert er die fundamentale Bedeutung der Fotografie für die sozialen, ökonomischen und kulturellen Wirklichkeiten.

Der 1971 als österreichischer Staatsangehöriger in Hannover geborene und heute in Stuttgart lebende Peter Granser hat keine reguläre Akademieausbildung absolviert, reüssiert jedoch seit gut zehn Jahren auch überregional als Künstler. In der Ausstellung konzentriert er sich auf die Themen Stadt und Natur, die er in der 2009 bis 2012 entstandenen Serie „Heaven in Clouds“ anhand einer chinesischen Metropole exemplifiziert. Annette Kelm, 1975 in Stuttgart geboren und bis 2000 an der Hochschule für bildende Künste Hamburg ausgebildet, zitiert in ihren Fotografien die klassischen Gattungen wie Stillleben, Porträts, Landschafts- und Architekturfotografie, verrätselt sie jedoch in surrealen Bildwelten.

Die Ausstellung „Kubus. Sparda-Kunstpreis. Sinje Dillenkofer – Peter Granser – Annette Kelm – Armin Linke“ läuft bis zum 23. Juni. Das Kunstmuseum Stuttgart hat dienstags bis sonntags und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr, freitags zusätzlich bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 11 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Kunstmuseum Stuttgart
Kleiner Schlossplatz 1
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 – 216 196 00
Telefax: +49 (0)711 – 216 196 15


25.03.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 18

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Variabilder (12)Künstler (4)

Veranstaltung vom:


23.03.2019, Kubus. Sparda-Kunstpreis 2019

Bei:


Kunstmuseum Stuttgart

Variabilder:

Armin Linke, Photo
 Library. The Kunsthistorisches Institut in Florenz, Max Planck-Institute, Florence Italy, 2018
Armin Linke, Photo Library. The Kunsthistorisches Institut in Florenz, Max Planck-Institute, Florence Italy, 2018

Variabilder:

Armin Linke, Iron Mountain Preservation Facility, Boyers (Pennsylvania) USA,
 2018
Armin Linke, Iron Mountain Preservation Facility, Boyers (Pennsylvania) USA, 2018

Variabilder:

Annette Kelm, Still Life with Spring, 2017
Annette Kelm, Still Life with Spring, 2017

Variabilder:

Annette Kelm
Annette Kelm

Variabilder:

Annette Kelm, Judith. Old Masters, 2014
Annette Kelm, Judith. Old Masters, 2014

Variabilder:

Peter Granser,
 Stage
Peter Granser, Stage

Variabilder:

Peter Granser
Peter Granser








News vom 18.04.2019

Zwei Neuerwerbungen für München

Zwei Neuerwerbungen für München

Sissel Tolaas in Berlin

Sissel Tolaas in Berlin

Bauhaus und Sachsen in Leipzig

Bauhaus und Sachsen in Leipzig

Drei Künstler erhalten Ars Viva-Preis

Drei Künstler erhalten Ars Viva-Preis

News vom 17.04.2019

Arnault und Pinault spenden Millionen für Notre-Dame

Arnault und Pinault spenden Millionen für Notre-Dame

Anna Uddenberg inszeniert Abgötter des Feminismus in Bonn

Anna Uddenberg inszeniert Abgötter des Feminismus in Bonn

500 Jahre Dresdner Münzkabinett

500 Jahre Dresdner Münzkabinett

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Stahl - Lot. 37, Cornelis de Vos, zugeschrieben: Zuschlag 50.000 Euro

Auktionshaus Stahl: Nachbericht zur Kunstauktion 13. April 2019
Auktionshaus Stahl





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce