Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.06.2019 Auktion 273 '30. Glasauktion in Zwiesel'

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Fondation Beyeler verlängert Picasso-Schau

Pablo Picasso, Yo Picasso, 1901

Die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel verlängert ihre aktuelle Präsentation „Der junge Picasso. Blaue und Rosa Periode“. Als Grund nannte sie den hohen Besucherzuspruch. „Diese Ausstellung ist einmalig. Ich freue mich sehr, dass wir diese Meisterwerke noch bis zum 16. Juni bei uns zeigen dürfen“, so Sam Keller, Direktor der Fondation Beyeler. Die Schau stößt auf großes regionales, aber auch überregionales Interesse. Internationale Kunstinteressierte können nun einen Zwischenstopp bei der Fondation Beyeler auf ihrer Reise zur Art Basel oder zur Biennale in Venedig einlegen.

Rund 250.000 Besucher sahen bereits die Ausstellung mit Frühwerken Pablo Picassos aus seiner realistischen und postimpressionistischen Phase sowie der Blauen und Rosa Periode. Die rund 75 Exponate entstanden zwischen 1901 und 1906. Die Skulpturen und Gemälde bilden eine Vorstufe für Picassos Hinwendung zum Kubismus, was teilweise bereits in den Objekten zu erkennen ist. Die Fondation Beyeler entwickelte in Zusammenarbeit mit dem Medien- und Technologieunternehmen Iart einen Multimediaraum, der durch Bild, Text und Klang dem Besucher die Kunst Picassos näherbringt. Zudem zeigt eine Filmprojektion aus historischem Bildmaterial Picassos Biografie und sein Umfeld von 1900 bis 1907.

Die Ausstellung „Der junge Picasso. Blaue und Rosa Periode“ ist bis zum 16. Juni zu sehen. Die Fondation Beyeler hat montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, am Mittwoch zusätzlich bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 30 Franken, ermäßigt 15 Franken. Zu der Ausstellung gibt es einen Katalog für 68 Franken.

Fondation Beyeler
Baselstraße 101
CH-4125 Riehen

Telefon: +41 (0)61 – 645 97 00
Telefax: +41 (0)61 – 645 97 19

Quelle: Kunstmarkt.com/Katja Hock

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Membran zwischen Innen und Außen

Bericht:


Befreiungsschlag vom Trübsalblasen

Bericht:


Zeit der Pferdeschwänze

Bericht:


Er kam nie, sah nie und siegte trotzdem

Bericht:


Rasende Bekanntschaftsanzeigen

Bericht:


Ein großes Wiedersehen

Bericht:


Ein folgenreicher Flugzeugabsturz








News vom 19.06.2019

Angelika Kauffmann von privat in Vorarlberg

Angelika Kauffmann von privat in Vorarlberg

International Light Art Award geht an Jacqueline Hen

International Light Art Award geht an Jacqueline Hen

Kaiser Maximilian in Augsburg

Kaiser Maximilian in Augsburg

Joyce Pensato gestorben

Joyce Pensato gestorben

News vom 18.06.2019

C.O. Paeffgen gestorben

C.O. Paeffgen gestorben

Stiftsbezirk St. Gallen stellt sich museal neu auf

Stiftsbezirk St. Gallen stellt sich museal neu auf

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Sebastião Salgado

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Sebastião Salgado

News vom 17.06.2019

Patrick Drahi will Sotheby’s übernehmen

Patrick Drahi will Sotheby’s übernehmen

Direktor des Jüdischen Museums Berlin zurückgetreten

Direktor des Jüdischen Museums Berlin zurückgetreten

100 Jahre Dresdner Sezession

100 Jahre Dresdner Sezession

Wilhelm Holzbauer gestorben

Wilhelm Holzbauer gestorben

Große Naegeli-Schenkung für Düsseldorf

Große Naegeli-Schenkung für Düsseldorf

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Giorno

Art Weekend Nürnberg 05.-07.10.2019
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Heinrich Kühn, Im Bacino di San Marco, Venezia

Erneut Spitzenpreis für Heinrich Kühn
Kunsthaus Lempertz

Ketterer Kunst Auktionen -  Robert Ketterer erzielt den neuen Rekord** von € 2,5 Millionen* für ein Werk W. Kandinskys.

Auktionsauftakt der Superlative im Jubiläumsjahr – KANDINSKY-REKORD
Ketterer Kunst Auktionen

Galerie Frank Fluegel - Katz - Homage to Monet

Sommeraccrochage - Kunstmarkt 2019 bei Galerie Frank Flügel
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce