Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.06.2019 Auktion 273 '30. Glasauktion in Zwiesel'

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Skulpturenbiennale „Blickachsen“ in Bad Homburg startet

Anne Thulin, Double Dribble IV, 2019

Am kommenden Sonntag beginnt die zwölfte Ausgabe der internationalen Skulpturenbiennale „Blickachsen“. 30 Künstler bereichern dazu in Bad Homburg sowie an fünf weiteren Standorten des Rhein-Main-Gebietes das meist historische Ambiente mit rund 60 plastischen Kunstwerken. In diesem Jahr wurde mit dem Skulpturenpark Wanås Konst in Knislinge in Schweden wieder ein europäischer Kooperationspartner für die Schau gewonnen. Daher liegt diesmal ein Schwerpunkt auf der skandinavischen Bildhauerei. Im Zentrum der Skulpturenschau steht traditionell Bad Homburg mit seinem Kurpark und seinem Schlosspark. Mitten hinein in das Grün des Kurparks hat Anne Thulin, Jahrgang 1953, ihre überraschende Installation „Double Dribble IV“ mit riesigen roten Bällen gesetzt, und auch die wie eine flirrende Leinwand erscheinende Arbeit „Open Source (16:9)“ von Katarina Löfström, Jahrgang 1970, spiegelt die Natur dieses Parks wider. Yoko Ono, Jahrgang 1933, nutzt hingegen die Apfelbäume im Obstgarten des Schlossparks für ihre berühmten „Wish Trees“ – ein fortlaufendes Projekt, das Besucher dazu einlädt, an die Bäume Zettel mit Wünschen zu hängen, die anschließend von der Künstlerin gesammelt und archiviert werden.

Mitmachen, den Betrachter einbeziehen, das ist eines der Themen der diesjährigen „Blickachsen“. Neben Yoko Onos Wunschzetteln ist es beispielsweise auch Teil der Installation von Jeppe Hein, Jahrgang 1974. Dessen „1-Dimensional Mirror Mobile“ erwacht erst durch einen Blick in den Spiegel zum Leben und stellt den Standpunkt des Hineinblickenden in Frage. Genauso reflektiert der 13 Meter hohe „Giant Log“ aus spiegelpoliertem Edelstahl von Arik Levy den Betrachter und die Umgebung des Kurparks in immer neuen Bildern. Die 1997 von Christian K. Scheffel begründeten „Blickachsen“ fungieren als ein Instrument zur Vermittlung und Betonung der Übergänge zwischen historischer und zeitgenössischer Bildhauerei. Gleichzeitig thematisiert die Schau die Pluralität der aktuellen Kunstproduktion und ermöglicht einen Dialog sowohl zwischen unterschiedlichsten künstlerischen Ausdrucksformen als auch zwischen Gegenwartskunst, Natur und historischem Umfeld. Weitere Standorte der Schau sind in diesem Jahr Bad Vilbel, Eschborn, Frankfurt, das Kloster Eberbach und Kronberg. Im Rahmen der Ausstellung wird Ende September ein mit 5.000 Euro dotierter Förderpreis für Nachwuchskünstler vergeben. Die „Blickachsen 12“ enden am 6. Oktober.


Infos: www.blickachsen.de


24.05.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Anne
 Thulin, Double Dribble IV, 2019
Anne Thulin, Double Dribble IV, 2019

Variabilder:

Charlotte Gyllenhammar. Night Descend, 2014
Charlotte Gyllenhammar. Night Descend, 2014

Variabilder:

Kaarina Kaikkonen, There Must Be a Way Out of Here, 2019
Kaarina Kaikkonen, There Must Be a Way Out of Here, 2019

Variabilder:

Wolfgang Winter und Berthold Hörbelt, Donnerstags ist alles gut, 2019
Wolfgang Winter und Berthold Hörbelt, Donnerstags ist alles gut, 2019

Variabilder:

Fredrik Wretman, Big Half Foot, 2016
Fredrik Wretman, Big Half Foot, 2016








News vom 19.06.2019

Angelika Kauffmann von privat in Vorarlberg

Angelika Kauffmann von privat in Vorarlberg

International Light Art Award geht an Jacqueline Hen

International Light Art Award geht an Jacqueline Hen

Kaiser Maximilian in Augsburg

Kaiser Maximilian in Augsburg

Joyce Pensato gestorben

Joyce Pensato gestorben

News vom 18.06.2019

C.O. Paeffgen gestorben

C.O. Paeffgen gestorben

Stiftsbezirk St. Gallen stellt sich museal neu auf

Stiftsbezirk St. Gallen stellt sich museal neu auf

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Sebastião Salgado

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Sebastião Salgado

News vom 17.06.2019

Patrick Drahi will Sotheby’s übernehmen

Patrick Drahi will Sotheby’s übernehmen

Direktor des Jüdischen Museums Berlin zurückgetreten

Direktor des Jüdischen Museums Berlin zurückgetreten

100 Jahre Dresdner Sezession

100 Jahre Dresdner Sezession

Wilhelm Holzbauer gestorben

Wilhelm Holzbauer gestorben

Große Naegeli-Schenkung für Düsseldorf

Große Naegeli-Schenkung für Düsseldorf

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Giorno

Art Weekend Nürnberg 05.-07.10.2019
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Heinrich Kühn, Im Bacino di San Marco, Venezia

Erneut Spitzenpreis für Heinrich Kühn
Kunsthaus Lempertz

Ketterer Kunst Auktionen -  Robert Ketterer erzielt den neuen Rekord** von € 2,5 Millionen* für ein Werk W. Kandinskys.

Auktionsauftakt der Superlative im Jubiläumsjahr – KANDINSKY-REKORD
Ketterer Kunst Auktionen

Galerie Frank Fluegel - Katz - Homage to Monet

Sommeraccrochage - Kunstmarkt 2019 bei Galerie Frank Flügel
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce