Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Preis der Cairo Biennale für Brigitte Kowanz

Brigitte Kowanz, United In Diversity, 2019

Brigitte Kowanz hat den Biennale Prize 2019 der Cairo Biennale gewonnen. Ausgezeichnet wurde die 1957 in Wien geborene Lichtkünstlerin für ihr Werk „United in Diversity“, eine Gesamtinstallation aus neuen Lichtarbeiten, die sich mit den Chancen und Gefahren neuer Technologien sowie mit ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft auseinandersetzen. Ihr Beitrag breche die Grenzen zwischen virtuellem und realem Raum auf und reflektiere die Möglichkeiten und Gefahren von neuen, digitalen Technologien und Social Media. „Das von Kowanz präferierte Medium Licht ist nicht nur die Grundlage allen Lebens, ebenso ist es die Basis post-analoger Kommunikation“, heißt es in der Jurybegründung.

Dem Preisgremium gehörten Catherine David, stellvertretende Direktorin des Centre Pompidou in Paris, Teresa Grandas, Kuratorin am Museu d’Art Contemporani de Barcelona, Amelia Jones, Professorin an der University of Southern California, Annabelle Ténèze, Direktorin von Les Abattoirs – FRAC Midi-Pyrénée in Toulouse, und Felicitas Thun-Hohenstein an, Professorin an der Akademie der bildenden Künste Wien. Die Cairo Biennale wurde 1984 gegründet und hat sich zu einer der wichtigsten kulturellen Veranstaltungen im Nahen Osten entwickelt. Die aktuelle 13. Ausgabe, die vom Kunstsektor des ägyptischen Kulturministeriums organisiert wird, ist die erste nach dem Ausbruch des Arabischen Frühlings in den Jahren 2010/11. Sie ist noch bis zum 10. August zu sehen.


24.06.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Lichtkunst

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Licht braucht man zum Sehen

Variabilder:

Brigitte Kowanz, United In Diversity, 2019
Brigitte Kowanz, United In Diversity, 2019

Variabilder:

Brigitte Kowanz, United In Diversity, 2019
Brigitte Kowanz, United In Diversity, 2019

Künstler:

Brigitte Kowanz








News von heute

Neues Renaissance-Portrait für Würzburg

Neues Renaissance-Portrait für Würzburg

Architekt César Pelli gestorben

Architekt César Pelli gestorben

News vom 19.07.2019

Hessischer Kulturpreis für Andrea Wandel und Wolfgang Lorch

Salzburger Mond-Schau

Salzburger Mond-Schau

Huysum-Gemälde kehrt nach Florenz zurück

Huysum-Gemälde kehrt nach Florenz zurück

Kanadischer Impressionismus in München

Kanadischer Impressionismus in München

News vom 18.07.2019

Badisches Landesmuseum wird 100

Badisches Landesmuseum wird 100

Peter Zimmermann in Düren

Peter Zimmermann in Düren

Grütters setzt Expertenteam zum fotografischen Erbe ein

Grütters setzt Expertenteam zum fotografischen Erbe ein

Bern blickt in den Mond

Bern blickt in den Mond

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Nachbericht Auktion 72
Yves Siebers Auktionen - Stuttgart

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Einladung zur Sommerauktion

Sommerauktion A80 im Kunstauktionshaus Schlosser
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce