Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ehrenhof-Preisträger Aurel Dahlgrün in Düsseldorf

Ehrenhof Preis 2018: Aurel Dahlgrün mit seiner ausgezeichneten Installation „19 weeks of water“

Das Düsseldorfer Museum Kunst Palast richtet Aurel Dahlgrün seit dem Wochenende die erste institutionelle Einzelausstellung unter dem Titel „Irgendwo im Tiefenrausch“ aus. Anlass ist die Verleihung des Ehrenhof Preises 2018 an den 1989 in Berlin geborenen Künstler. Thematisch ist die Schau dem Themenkomplex Wasser gewidmet: Zwei kleinere Installationen zeigen Miniaturmühlräder in einer Glasvitrine, die unentwegt Wasser schöpfen, daneben stehen statisch zwei Taucherflaschen, die in längeren Abständen einzelne Luftblasen in einem kleinen Aquarium aufsteigen gelassen. Eine weitere großformatige Installation besteht aus zwei gegenüberliegenden, an der Wand montierten Spiegelflächen. Sie werden durch Vibration so in Bewegung gesetzt, dass man sich sofort an den Wellengang unruhiger Wasseroberflächen erinnert.

Wasser spielt eine zentrale Rolle im Leben und Werk von Aurel Dahlgrün. Der erfahrene Hobbytaucher übt sich im Apnoetauchen und ist in der Lage, ohne Sauerstoffflasche bis zu dreieinhalb Minuten unter Wasser zu bleiben. Seine Tauchgänge, die ihn auch in unterirdische Höhlen führen, nutzt Dahlgrün, um sowohl unter als auch auf dem Wasser zu fotografieren. Diese besonderen Eindrücke und die veränderten Sinneswahrnehmungen unter Wasser setzt er anschließend künstlerisch in seinen Heliogravüren um.

Der Ehrenhof Preis wird seit 2016 durch das Museum Kunst Palast und den Medizintechnikunternehmer Georg Landsberg an Absolventen der Düsseldorfer Kunstakademie vergeben. Mit der Summe von 20.000 Euro zählt er zu den höchstdotierten Auszeichnungen für Akademieabsolventen in Deutschland. Er setzt sich aus einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro sowie einer im Folgejahr der Preisvergabe stattfindenden Werkpräsentation im Museum Kunst Palast zusammen. 2018 überzeugte Dahlgrün die fünfköpfige Jury einvernehmlich mit seiner installativen Arbeit „19 weeks of water“. Der im schwedischen Småland aufgewachsene Künstler sammelte über Monate hinweg die Luftfeuchtigkeit eines in schlichtem Weiß gehaltenen Akademieraumes und überführte das kondensierte Wasser in ein flaches Becken. Dessen spiegelnde Oberfläche erschien undurchsichtig und entgegen allen erkennbaren Fakten von unwägbarer Tiefe und wurde damit zur idealen Projektionsfläche für den Betrachter.

Die Ausstellung „Aurel Dahlgrün – Irgendwo im Tiefenrausch“ läuft bis zum 15. September und ist von Dienstag bis Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr, donnerstags von 11 bis 21 Uhr zu besichtigen. Der reguläre Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 4 Euro. Die zweiteilige Publikation zur Ausstellung mit Texten von Felix Krämer, Birgit Laskowski und Jörg Scheller kostet 22 Euro.

Stiftung Museum Kunst Palast
Ehrenhof 4-5
D-40479 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 – 566 42 100
Telefax: +49 (0)211 – 566 42 906


02.07.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Nadine Waldmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


27.06.2019, Ehrenhof Preis 2018. Aurel Dahlgrün – Irgendwo im Tiefenrausch

Bei:


Museum Kunst Palast

Kunstsparte:


Installationskunst

Kunstsparte:


Grafik

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Ehrenhof Preis 2018: Aurel Dahlgrün mit
 seiner ausgezeichneten Installation „19 weeks of water“
Ehrenhof Preis 2018: Aurel Dahlgrün mit seiner ausgezeichneten Installation „19 weeks of water“

Künstler:

Aurel Dahlgrün








News vom 15.07.2019

Hohenzollern fordert Kunstwerke und Schlösser zurück

Hohenzollern fordert Kunstwerke und Schlösser zurück

Kunstsammler Frieder Burda gestorben

Kunstsammler Frieder Burda gestorben

Neue Mitglieder in der Berliner Akademie der Künste

Neue Mitglieder in der Berliner Akademie der Künste

Museum Folkwang zeigt Martina Vacheva

Museum Folkwang zeigt Martina Vacheva

News vom 12.07.2019

Landschaften von Harald Sohlberg in Wiesbaden

Landschaften von Harald Sohlberg in Wiesbaden

Jubiläum in der Kunsthalle Schweinfurt

Jubiläum in der Kunsthalle Schweinfurt

Mai-Thu Perret im Badischen Kunstverein

Mai-Thu Perret im Badischen Kunstverein

Berlin eröffnet neuen Zugang zur Museumsinsel

Berlin eröffnet neuen Zugang zur Museumsinsel

News vom 11.07.2019

Meister des spanischen Barock in Brügge

Meister des spanischen Barock in Brügge

Iserlohner Kunstpreis für Robert Schad

Iserlohner Kunstpreis für Robert Schad

Ho Tzu Nyen in Oldenburg

Ho Tzu Nyen in Oldenburg

Skizzenbücher von Franz Marc in Nürnberg

Skizzenbücher von Franz Marc in Nürnberg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Julian Opie Tourist.

Julian Opie bei GALERIE FRANK FLUEGEL und im Lehmbruck Museum
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Brainwash - Follow YOur Dreams

NEW IN: Mr. Brainwash - Schimpanse 2019
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Banksy Thrower

Mr. Brainwash in Kitzbühel Juli bis September 2019 GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Yves Saint Laurent, Haute Couture, 1988

Auktion Vintage Culture – from Haute Couture to Generation Z
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce