Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2019 Auktion 385: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Schenkung für die Albertina

Monika und Hans Petermandl übergeben der Albertina ihre Sammlung

Die Albertina darf sich über die Schenkung der Privatsammlung von Monika und Hans Petermandl freuen. Damit erhält das Wiener Museum etwa 300 Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen. Das Paar legte einen Schwerpunkt auf die österreichische Kunst der Klassischen Moderne und der Nachkriegszeit. Die Übergabe erfolgt als „Schenkung auf den Todesfall“, das heißt nachdem beide Ehepartner gestorben sind. Die Sammlung umfasst Arbeiten von Werner Berg, Eduard Bäumer, Paul Flora, Fritz von Herzmanovsky-Orlando, Rudolf Wacker, Max Weiler oder Josef Pillhofer. Einige der Kunstschaffenden sind mit den zwei Sammlern befreundet.

Klaus Albrecht Schröder, Generaldirektor der Albertina, drückte Monika und Hans Petermandl seine tiefe Dankbarkeit aus: „Die Sammlung Petermandl wird die Sammlung österreichischer Kunst der Albertina um wichtige Positionen vertiefen und erweitern, wie im Fall von Alfred Kubin, Fritz von Herzmanovsky-Orlando, Max Weiler und Marie-Louise von Motesiczky. Dies betrifft vor allem auch das bislang unterrepräsentierte Schaffen von Werner Berg, dessen Werke aufgrund der Freundschaft zwischen dem Ehepaar Petermandl und dem Künstler mit so vielen großartigen, vielfach frühen Gemälden, Zeichnungen und Holzschnitten vertreten ist.“

Der Pianist Hans Petermandl, 1933 in Linz geboren, ist für seine Interpretationen der Klavierwerke Franz Schuberts und Paul Hindemiths bekannt. Monika Petermandl kam 1941 in Breslau zur Welt und lehrt Wirtschaftspädagogik an der Donau-Universität in Krems. Den Anstoß für ihre Sammlertätigkeit gaben die Holzschnitte von Werner Berg, darauf folgte der Erwerb seiner Gemälde. Monika und Hans Petermandl verstehen ihre Kunstsammlung nicht nur als private Beschäftigung; mit dem Vermächtnis wollen sie ihre Kunstwerke Teil des öffentlichen kulturellen Lebens werden lassen.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 12

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (3)Stilrichtungen (2)Variabilder (6)

Bei:


Albertina

Kunstsparte:


Malerei

Kunstsparte:


Zeichnung

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Variabilder:

Josef
 Pillhofer, Weißer En, 1965
Josef Pillhofer, Weißer En, 1965

Variabilder:

Marie-Louise von Motesiczky, Apache, 1926
Marie-Louise von Motesiczky, Apache, 1926

Variabilder:

Werner Berg,
 Jännermorgen, 1967
Werner Berg, Jännermorgen, 1967








News vom 20.09.2019

Sammlung Looser im Kunsthaus Zürich

Sammlung Looser im Kunsthaus Zürich

Hamburg diskutiert die neuen Tabus

Hamburg diskutiert die neuen Tabus

Semper-Preis für Christoph Ingenhoven

Semper-Preis für Christoph Ingenhoven

In Saarbrücken trifft Nauman auf Rodin

In Saarbrücken trifft Nauman auf Rodin

News vom 19.09.2019

Recycling-Designpreis für Kathrin Breitenbach

Recycling-Designpreis für Kathrin Breitenbach

Spectrum-Fotopreis für Fiona Tan

Spectrum-Fotopreis für Fiona Tan

Zeitgenössischer Malereidiskurs in Bonn, Wiesbaden und Chemnitz

Zeitgenössischer Malereidiskurs in Bonn, Wiesbaden und Chemnitz

Josef Ignaz Mildorfer im Oberen Belvedere

Josef Ignaz Mildorfer im Oberen Belvedere

News vom 18.09.2019

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Senga Nengudi in München

Senga Nengudi in München

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Leo von Klenze, Ansicht von Atrani bei Amalfi, 1834

Marktfrisch, beste Provenienz: Amalfi-Vedute von Klenze und Kobolde von Spitzweg
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce