Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.11.2019 Auktion Kunst und Antiquitäten November 2019

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Lucy Wasensteiner leitet die Berliner Liebermann-Villa

Lucy Wasensteiner übernimmt Direktorenposten der Liebermann-Villa in Berlin

Lucy Wasensteiner wird Direktorin der Liebermann-Villa in Berlin. Die promovierte Kunsthistorikerin soll ihren neuen Posten im Februar kommenden Jahres antreten. Sie folgt auf Daniel Spanke, der nach nur zwei Monaten als Direktor im Juni seinen Stuhl räumen musste. Es habe auf persönlicher und fachlicher Ebene keine ausreichende Basis gegeben, um die Liebermann-Villa gemeinsam erfolgreich in die Zukunft zu führen, teilte damals die Max-Liebermann-Gesellschaft mit, die das Museum am Wannsee trägt. Die Gesellschaft lobte die neue Leiterin, deren „wissenschaftliche Kompetenz und Managementqualitäten eine Fortsetzung der anerkannten Ausstellungs- und Forschungsarbeit zu Max Liebermann garantieren werden“.

Lucy Wasensteiner ist seit 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit Schwerpunkt auf Kunst der Moderne und Provenienzforschung tätig. Die 35jährige Britin, die mittlerweile auch die deutsche Staatsbürgerschaft hat, stammt aus North Yorkshire und studierte zunächst Jura an den Universitäten in Bristol und Oxford. Über die Provenienzforschung kam sie zur Kunstgeschichte und absolvierte das Courtauld Institute of Art der University of London. Ihre Dissertation verfasste Wasensteiner über die Londoner Ausstellung „Twentieth Century German Art“, die 1938 die größte internationale Antwort auf die NS-Aktion „Entartete Kunst“ war. Ihre Forschungsarbeit wurde unter anderem durch ein DAAD-Stipendium gefördert und brachte sie 2011 nach Berlin.

Schon von 2015 bis 2018 gehörte Lucy Wasensteiner zum Team der Liebermann-Villa. Zunächst als wissenschaftliche Volontärin und später als Kuratorin war sie maßgeblich an erfolgreichen Ausstellungen wie „Max Liebermann und Paul Klee. Gartenbilder“ beteiligt. Als Frucht ihrer Promotion verantwortete sie 2018 die Schau „London 1938. Mit Kandinsky, Liebermann und Nolde gegen Hitler“. Als sie nach Berlin kam, wurde die „Liebermann-Villa schnell zu einem meiner Lieblingsmuseen“, so Lucy Wasensteiner, denn Max Liebermann gehört für sie zu „den bedeutendsten Vertretern des Impressionismus in Deutschland“. Sie will das Museum zum Liebermann-Kompetenzzentrum weiterentwickeln: „Die Liebermann-Villa muss mit ambitionierten Ausstellungsprojekten und klugen Kooperationen internationalen Ansprüchen gerecht werden, ohne dabei die regionale Verwurzelung des Hauses aus dem Blick zu verlieren.“


04.11.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Liebermann-Villa

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Impressionismus

Bericht:


Daniel Spanke leitet die Berliner Liebermann-Villa

Variabilder:

Lucy Wasensteiner übernimmt Direktorenposten der
 Liebermann-Villa in Berlin
Lucy Wasensteiner übernimmt Direktorenposten der Liebermann-Villa in Berlin








News vom 20.11.2019

Neue Documenta-Dauerausstellung in Kassel

Neue Documenta-Dauerausstellung in Kassel

Mit 100 Euro zum Picasso-Gemälde

Mit 100 Euro zum Picasso-Gemälde

Manor-Kunstpreis: Sebastian Stadler in St. Gallen

Manor-Kunstpreis: Sebastian Stadler in St. Gallen

Deutsches Fotoinstitut kommt nach Düsseldorf

Deutsches Fotoinstitut kommt nach Düsseldorf

News vom 19.11.2019

Otto Prutscher in Wien

Otto Prutscher in Wien

Eintrittspreisexperiment in der Weserburg

Eintrittspreisexperiment in der Weserburg

Trauer um Gustav Peichl

Trauer um Gustav Peichl

Danielle Dean in Aachen

Danielle Dean in Aachen

News vom 18.11.2019

„Brücke“-Bilder und ihre Rahmen in Berlin

„Brücke“-Bilder und ihre Rahmen in Berlin

Weltrekord für Artemisia Gentileschi

Weltrekord für Artemisia Gentileschi

Zurich Art Prize für Amalia Pica

Zurich Art Prize für Amalia Pica

Starke Positionen in Münchner Benefizauktion

Starke Positionen in Münchner Benefizauktion

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin - William Wauer, Kopf Ernst Reuter. Gipsrelief Hartgips getönt, um 1950, Höhe: 500, Breite: 370, Tiefe: 190, signiert, sehr kraftvolle expressive, konstruktivistisc

53. Versteigerung
Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin

Van Ham Kunstauktionen - Maurice Langaskens, Gevangenen troost

Neue Rekorde für die Alte Kunst
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Johann Joachim Kändler, Folge von vier monumentalen Tierplastiken, Meissen

Eyecatcher dominierten die Ergebnisse
Van Ham Kunstauktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Hans Klocker, Beweinungsgruppe, um 1495/1500

Erstklassige Qualität bringt erstklassige Ergebnisse
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Horst Skodlerrak

Horst Skodlerrak zum 100. Geburtstag
Kunsthandel Hubertus Hoffschild

Galerie Frank Fluegel - Ross Bleckner - Dream Lover

Ross Bleckner in Nürnberg.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce