Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.12.2019 Auktion 71: Alte und Moderne Kunst – Autographen und Manuskripte – Illustrierte Bücher

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Weltrekord für Artemisia Gentileschi

Auktionsrekord für Artemisia Gentileschi bei Artcurial in Paris

Bei Artcurial ist in der vergangenen Woche ein Gemälde der italienischen Barockmalerin Artemisia Gentileschi für netto 4 Millionen Euro zugeschlagen worden. Nach Auskunft des Pariser Auktionshauses habe es um das etwa 1630 entstandene Ölbild „Lucretia“ eine regelrechte Versteigerungsschlacht gegeben. Erfolgreich war zuletzt ein europäischer Sammler, der mit Aufgeld und Steuern knapp 4,8 Millionen Euro bewilligte. Damit wurde der bisherige Auktionsrekord für die 1593 in Rom geborene und um 1653 in Neapel gestorbene Künstlerin, 2017 für die „Heilige Katharina von Alexandrien“ mit 1,85 Millionen Euro im Hotel Drouot ebenfalls in Paris aufgestellt, um mehr als das Doppelte übertroffen.

Geschätzt war die knapp annähernd einen Meter hohe Leinwand mit der halb entblößten, sich eben erdolchenden Lucretia, die erst kürzlich nach rund vierzig Jahren in einer Lyoner Sammlung wiederentdeckt worden war, auf 600.000 bis 800.000 Euro. Von Artemisia Gentileschi, die heute als bedeutendste Malerin des 17. Jahrhunderts gilt und überhaupt eine der ersten bekannten Frauen der Kunstgeschichte ist, existieren weltweit nur etwa sechzig Gemälde.

Insgesamt setzte Artcurial mit seiner Auktion „Maîtres anciens et du XIXe siècle“ am 13. November brutto gut 9,2 Millionen Euro um. Einträgliche Ergebnisse gab es zudem für Cesare Magnis ansprechende Renaissance-Tafel „Die Jungfrau mit dem Kind“ von 1523 mit 470.000 Euro (Taxe 200.000 bis 300.000 EUR) und für Fedot Vasilevich Sychkovs bunte ausgelassene Stimmung russischer Bäuerinnen beim Tanzen im Schnee von 1914 mit 200.000 Euro (Taxe 30.000 bis 50.000 EUR), während Jean-Honoré Fragonards verspielte Rokoko-Zeichnung „L’éducation du chien“ leicht auf 140.000 Euro nachgab (Taxe 150.000 bis 200.000 EUR).


18.11.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 18

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (7)Variabilder (1)Kunstwerke (6)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


13.11.2019, Maîtres anciens et du XIXe siècle

Bei:


Artcurial - Briest, Le Fur, Poulain, F.Tajan

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Neuere Meister

Stilrichtung:


Renaissance

Stilrichtung:


Rokoko

Stilrichtung:


Romantik

Stilrichtung:


Barock

Stilrichtung:


Realismus








News vom 06.12.2019

Bilder aus Gothaer Kunstraub aufgetaucht

Bilder aus Gothaer Kunstraub aufgetaucht

SpallArt Prize geht an Luise Schröder

SpallArt Prize geht an Luise Schröder

Saarbrücken holt Man Ray zurück nach Europa

Saarbrücken holt Man Ray zurück nach Europa

Jochen Lempert-Schau in Graz

Jochen Lempert-Schau in Graz

Berlin ehrt Horst Janssen zum 90. Geburtstag

Berlin ehrt Horst Janssen zum 90. Geburtstag

News vom 05.12.2019

Entartete Kunst wieder in der Moritzburg

Entartete Kunst wieder in der Moritzburg

Manfred Schneckenburger gestorben

Manfred Schneckenburger gestorben

Johanna Diehl in Berlin

Johanna Diehl in Berlin

Emanuel von Seidl in Murnau

Emanuel von Seidl in Murnau

News vom 04.12.2019

Johann Heinrich Köhler im Grünen Gewölbe

Johann Heinrich Köhler im Grünen Gewölbe

Schwontkowski-Werke für die Weserburg

Schwontkowski-Werke für die Weserburg

Überraschung beim Turner Prize: Es gibt nur Gewinner

Überraschung beim Turner Prize: Es gibt nur Gewinner

Evelina Cajacob tanzt in Bochum

Evelina Cajacob tanzt in Bochum

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - Christian Rohlfs, Studie nach einem Baumstamm. Aquarell, um 1911, 49 x 63 cm

Ketterer Kunst ermöglicht Rückkehr einer verschollenen Arbeit von Christian Rohlfs
Ketterer Kunst Auktionen

Van Ham Kunstauktionen - Tadatoshi, Netsuke einer Schnecke, Japan Edo-Zeit

Höchste Schnitzkunst aus Japan
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ernst Wilhelm Nay, Dynamik Bild, 1965

Dynamische Rekorde
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce