Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.12.2019 Auktion 71: Alte und Moderne Kunst – Autographen und Manuskripte – Illustrierte Bücher

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Roland Mönig wechselt nach Wuppertal

Roland Mönig leitet das Von der Heydt-Museum in Wuppertal

Roland Mönig wird ab April 2020 das Von der Heydt-Museum in Wuppertal leiten. Seit Dezember 2013 ist er Vorstand der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz und Direktor des Saarlandmuseums. In Wuppertal wird er Nachfolger von Gerhard Finckh, der seinen Chefposten am Von der Heydt-Museum Ende April niederlegte. Seither war Antje Birthälmer provisorische Leiterin des Hauses. Roland Mönig kennt die Wuppertaler Institution, da er dort von 1995 bis 1997 nach seinem Kunstgeschichtsstudium an der Ruhr-Universität Bochum freier Mitarbeiter war. In Nordrhein-Westphalen erwartet ihn nun ein unbefristeter Vertrag.

Kulturministerin Christine Streichert-Clivot, Kuratorin der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, sagte: „Wir sind Dr. Roland Mönig dankbar für seine Courage, in den schwierigen Zeiten des Umbruchs die Position des kunst- und kulturwissenschaftlichen Vorstands übernommen zu haben. Er hat einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, die Stiftung in ruhigeres Fahrwasser zu bringen. Heute verfügen wir in Saarbrücken über die Moderne Galerie mit 50 Prozent mehr Ausstellungsfläche, die sich über die Landesgrenzen hinweg dank des renommierten Ausstellungsprogramms einen großen Namen erarbeitet hat.“

Roland Mönig erwiderte: „Ich habe es als große Ehre empfunden, für die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz tätig sein zu dürfen. Es waren gute, mit viel Energie erfüllte Jahre, an die ich immer gern zurückdenken werde. Im Fokus standen natürlich die Moderne Galerie und ihr Erweiterungsbau, und ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, dieses wunderbare Museum mit seiner einzigartigen Sammlung neu aufzustellen und ihm den Weg in die Zukunft zu öffnen.“ Der Pfad nach Wuppertal sei für ihn ein Weg zurück in seine Heimatregion. „Mein Kerngebiet ist die Kunst der Moderne, da gibt es kaum Schöneres als das Von der Heydt-Museum. Wuppertal hat eine spezielle Sammlung, die in der Breite und Tiefe kaum woanders zu finden ist. Ich würde gerne versuchen, auch die andere Seite des Hauses zu bespielen: Die Klassiker und den avantgardistischen Impuls, der für den Sammler von der Heydt immer eine wichtige Rolle gespielt hat.“ Eine Einbeziehung der Barmer Kunsthalle plant Mönig nicht.

Roland Mönig kam am 10. August 1965 in Bochum zur Welt. Nach seinem Studium wurde er 1994 an der Ruhr-Universität mit der Dissertation „Franz Marc und Georg Trakl. Ein Beitrag zum Vergleich von Malerei und Dichtung des Expressionismus“ promoviert. Ab 1997 war Mönig Kurator und stellvertretender Leiter des Museums Kurhaus Kleve. Im Dezember 2013 wechselte er an das Saarlandmuseum als Vorstand der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz. Dort setzte er Akzente durch einen neuen Blick auf die eigene Sammlung und durch ein breit gefächertes Ausstellungsprogramm, etwa zu Olav Christopher Jenssen, dem gebürtigen Saarländer Gregor Hildebrandt, dem Schweizer Künstler Franz Gertsch oder mit der Gegenüberstellung von Auguste Rodin und Bruce Nauman.


26.11.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Von der Heydt-Museum

Bei:


Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

Variabilder:

Roland Mönig leitet das Von der Heydt-Museum in Wuppertal
Roland Mönig leitet das Von der Heydt-Museum in Wuppertal








News vom 12.12.2019

Martin Warnke gestorben

Martin Warnke gestorben

Gauguins Landschaftsvision erzielt Millionenwert

Gauguins Landschaftsvision erzielt Millionenwert

Rosa-Schapire-Kunstpreis für Tatiana Trouvé

Rosa-Schapire-Kunstpreis für Tatiana Trouvé

Raffael in Berlin

Raffael in Berlin

News vom 11.12.2019

Auszeichnung für Helga Paris

Auszeichnung für Helga Paris

Aus für die Art Berlin

Aus für die Art Berlin

Das Lindenau-Museum Altenburg zieht um

Das Lindenau-Museum Altenburg zieht um

Hassan Khan als Gastgeber in Hannover

Hassan Khan als Gastgeber in Hannover

News vom 10.12.2019

Chemnitz erwirbt Henrike Naumanns „Bergarbeiterkneipe“

Chemnitz erwirbt Henrike Naumanns „Bergarbeiterkneipe“

Schweizer Kunst in Martigny

Schweizer Kunst in Martigny

Christelle Boulé erhält den Prix Photoforum

Christelle Boulé erhält den Prix Photoforum

Ryoji Ikeda in Wolfsburg

Ryoji Ikeda in Wolfsburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Ross Bleckner - Dream Lover

Ross Bleckner in Nürnberg.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Dancer

Alex Katz Dancer neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Joan Miró, Femme et oiseaux dans la nuit, 1967

Moderne Kunst: Sammlung Grohmann komplett abgesetzt
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Karl Blossfeldt, Aconitum anthora (Eisenhut), 1915/20

Ikonische Photographien
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Every Day Life

Mr. Brainwash - neue Arbeiten eingetroffen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce