Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.12.2019 Auktion 71: Alte und Moderne Kunst – Autographen und Manuskripte – Illustrierte Bücher

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Hetty Berg wird Direktorin des Jüdischen Museums Berlin

Hetty Berg wird das Jüdische Museum Berlin leiten

Die 58jährige Niederländerin Hetty Berg wird neue Direktorin des Jüdischen Museums Berlin. Der Stiftungsrat unter Vorsitz von Kulturstaatsministerin Monika Grütters berief sie gestern einstimmig zur neuen Leiterin und teilte mit, dass Berg ihre Stelle am 1. April 2020 antreten werde. „Mit Hetty Berg haben wir eine international erfahrene Museumsexpertin gewonnen. Sie widmet sich seit vielen Jahrzehnten der Vermittlung jüdischer Geschichte, Kultur und Religion. Es ist von großer Bedeutung, die Stärken des Museums als Kultureinrichtung sowie als Ort der Erinnerung und des Dialogs in den Vordergrund zu rücken“, so Grütters. Auch der Zentralrat der Juden in Deutschland begrüßte die Entscheidung für Berg.

Die 1961 in Den Haag geborene Hetty Berg studierte Theaterwissenschaften sowie Management in Amsterdam und Utrecht. Als Kuratorin und Kulturhistorikerin war sie von 1989 an am Jüdischen Museum in Amsterdam angestellt. 2002 übernahm sie die Position der Chefkuratorin des Jüdischen Kulturviertes in Amsterdam, zu dem neben dem Jüdischen Historischen Museum auch das Kindermuseum, die Portugiesische Synagoge, das Nationale Holocaust-Museum und die Gedenkstätte Hollandsche Schauwburg gehören. Berg lebt mit dem französischen Fotografen Frédéric Brenner zusammen, dessen Arbeiten unter anderem auch zur Sammlung des Jüdischen Museums in Berlin gehören. Dort tritt Hetty Berg nun die Nachfolge von Peter Schäfer an. Dieser war im Juni dieses Jahres zurückgetreten, nachdem ein Tweet des Museums eine Leseempfehlung für die vom Bundestag inzwischen als antisemitisch eingestufte Boykottbewegung BDS veröffentlicht hatte.


27.11.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Jüdisches Museum Berlin

Bericht:


Direktor des Jüdischen Museums Berlin zurückgetreten

Variabilder:

Hetty Berg wird das Jüdische Museum Berlin leiten
Hetty Berg wird das Jüdische Museum Berlin leiten








News vom 12.12.2019

Martin Warnke gestorben

Martin Warnke gestorben

Gauguins Landschaftsvision erzielt Millionenwert

Gauguins Landschaftsvision erzielt Millionenwert

Rosa-Schapire-Kunstpreis für Tatiana Trouvé

Rosa-Schapire-Kunstpreis für Tatiana Trouvé

Raffael in Berlin

Raffael in Berlin

News vom 11.12.2019

Auszeichnung für Helga Paris

Auszeichnung für Helga Paris

Aus für die Art Berlin

Aus für die Art Berlin

Das Lindenau-Museum Altenburg zieht um

Das Lindenau-Museum Altenburg zieht um

Hassan Khan als Gastgeber in Hannover

Hassan Khan als Gastgeber in Hannover

News vom 10.12.2019

Chemnitz erwirbt Henrike Naumanns „Bergarbeiterkneipe“

Chemnitz erwirbt Henrike Naumanns „Bergarbeiterkneipe“

Schweizer Kunst in Martigny

Schweizer Kunst in Martigny

Christelle Boulé erhält den Prix Photoforum

Christelle Boulé erhält den Prix Photoforum

Ryoji Ikeda in Wolfsburg

Ryoji Ikeda in Wolfsburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Ross Bleckner - Dream Lover

Ross Bleckner in Nürnberg.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Dancer

Alex Katz Dancer neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Joan Miró, Femme et oiseaux dans la nuit, 1967

Moderne Kunst: Sammlung Grohmann komplett abgesetzt
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Karl Blossfeldt, Aconitum anthora (Eisenhut), 1915/20

Ikonische Photographien
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Every Day Life

Mr. Brainwash - neue Arbeiten eingetroffen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce