Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.01.2020 Auktion 1147: Art of Africa, the Pacific and the Americas

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Photobastei in Zürich schließt

Die Photobastei in Zürich wird ihren Betrieb einstellen

Ende Juni stellt die Photobastei Zürich ihren Betrieb ein. Als Grund nannte deren Leitung, dass das Ausstellungs- und Kulturzentrum am Sihlquai trotz guter Vermietungs- und Besucherzahlen immer leicht defizitär geblieben ist. Die Photobastei wurde 2015 in den Räumen der Fotoklasse der ehemaligen Kunstgewerbeschule Zürich eröffnet. Ziel der privaten Initiative war es, das fotografische Schaffen in seiner ganzen Breite zwischen den Off-Spaces und den etablierten Institutionen und Galerien zu zeigen sowie die soziale Praxis des Mediums zu untersuchen. Der innovative Freiraum unter der Direktion von Romano Zerbini entwickelte sich mit seiner Mischung aus hochstehenden Museumspräsentationen und Jedermann-Ausstellungen, einer frei zugänglichen Bibliothek, einer Dunkelkammer mit sieben Arbeitsplätzen und der offenen Bühne schnell zu einem international beachteten Anlaufpunkt für die Fotografie in der Schweiz.

Große Resonanz erfuhr die Photobastei im vergangenen Jahr für ihr Projekt „Raw Power“. In einem Gesamtkunstwerk aus Film und Foto in Kombination mit Musik demonstrierte das Züricher Haus den weitreichenden Einfluss der Punk-Bewegung auf Kunst, Gesellschaft und Protestbewegungen seit den 1970er Jahren bis in die Gegenwart. Und auch die letzte Ausstellung „Stand With Hong Kong Journalists“ erregte großes Aufsehen: Hier zeigten Pressejournalisten aus Hongkong ungeschönte Aufnahmen der Protestbewegung für mehr Demokratie gegen die Regierung. Der Mut der Veranstalter brachte ihnen viel internationale Anerkennung, aber auch die Kritik der chinesischen Botschaft ein.

Die Photobastei hatte es seit ihrer Gründung finanziell nie leicht. Sie versuchte, sich durch einen Angebotsmix aus Museum, Vermietung von Ausstellungsräumen sowie einem Kulturzentrum mit Gastronomie selbst zu tragen. Ziel war ein kultureller Freiraum, unabhängig von Sponsoring und Kulturförderung. Nach fünf Jahren zeigt es sich nun, dass dies knapp, aber eben leider nicht ganz gelingt. Das Risiko für den jährlichen Millionenumsatz, teils mit Defiziten von bis zu 100.000 Franken, kann Romano Zerbini nicht länger aus eigener Tasche tragen. Da alle gestellten Förderanträge abgelehnt wurden, hat der Spiritus Rector nun das Ende der Institution bekannt gegeben.

Photobastei
Sihlquai 125
CH-8005 Zürich

Telefon: +41 (0)44 – 240 22 00


10.01.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Photobastei

Kunstsparte:


Fotografie

Variabilder:

Die Photobastei in Zürich wird ihren Betrieb einstellen
Die Photobastei in Zürich wird ihren Betrieb einstellen








News von heute

Sammler Ferdinand Neess gestorben

Münsteraner Turner-Schau endet mit Rekordbesuch

Münsteraner Turner-Schau endet mit Rekordbesuch

News vom 24.01.2020

Neu im DHM: George Grosz’ „Cain or Hitler in Hell“

Neu im DHM: George Grosz’ „Cain or Hitler in Hell“

Kanada und der Impressionismus in Lausanne

Kanada und der Impressionismus in Lausanne

Karlsruhe sagt Perser-Schau ab

Karlsruhe sagt Perser-Schau ab

Sotheby’s bringt tragbare „Straßenkunst“ unter die Leute

Sotheby’s bringt tragbare „Straßenkunst“ unter die Leute

Denise Bertschi bringt Exotisches nach Aarau

Denise Bertschi bringt Exotisches nach Aarau

Anna Dziwetzki übernimmt die Leitung des Porzellanikons

Anna Dziwetzki übernimmt die Leitung des Porzellanikons

News vom 23.01.2020

Datenbank „Proveana“ gestartet

Datenbank „Proveana“ gestartet

Timm Ulrichs in der AdK Berlin

Timm Ulrichs in der AdK Berlin

Raubkunst aus Gurlitt-Sammlung restituiert

Raubkunst aus Gurlitt-Sammlung restituiert

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Shrigley - My artwork is terrible

Ausstelung David Shrigley – „My Artwork Is Terrible“. 12.03.2020
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce