Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 02.06.2021 Auktion 1173: Schmuck

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Danae / Heinz Kreutz

Danae / Heinz Kreutz
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Cecilia Alemani: neue Direktorin der Venedig-Biennale

Cecilia Alemani leitet die Biennale Venedig im Jahr 2021

Cecilia Alemani wird die kommende venezianische Kunstbiennale im Jahr 2021 kuratieren. Auf die 1977 in Mailand geborene Italienerin hat sich am vergangen Freitag der Vorstand der Biennale di Venezia geeinigt. Das gab der Biennale-Präsident Paolo Baratta bekannt. Nach den Spanierinnen María de Corral und Rosa Martínez, mit denen die große Kunstschau 2005 erstmals in weiblichen Händen lag, der Schweizerin Bice Curiger im Jahr 2011 und der Französin Christine Macel im Jahr 2017 ist Alemani erst die fünfte Direktorin in der Geschichte der Biennale. Zu ihrer Ernennung sagte sie: „Es ist eine große Ehre, diese Position in einer der weltweit renommiertesten und anerkanntesten italienischen Institutionen zu übernehmen. Als erste Italienerin, die die Biennale leitet, bin ich mir der Verantwortung bewusst und schätze die Möglichkeiten, die sich mir bieten. Ich will den Künstlerinnen und Künstlern eine Stimme geben, um einzigartige Projekte zu verwirklichen, die ihre Visionen und unsere Gesellschaft widerspiegeln.“

Venedig ist für Cecilia Alemani kein unbekanntes Pflaster. So hat sie schon 2017 unter der Gesamtleitung von Christine Macel die Gruppenschau im italienischen Pavillon verantwortet. Auch von ihrem Ehemann Massimiliano Gioni, der die Biennale im Jahr 2013 organisiert hat, wird sie Tipps für ihre neue Aufgabe bekommen. Ihr Hauptbetätigungsfeld liegt seit 2011 aber in New York. Dort ist Alemani Chefkuratorin der „High Line Art“. Auf der alten Hochbahntrasse, die im vergangenen Jahrzehnt zu einem öffentlichen Park umgewandelt wurde, hat sie sich mit international beachteten Kunstprojekten einen Namen gemacht und Aufträge für großformatige Arbeiten unter anderem an Kerry James Marshall, Carol Bove, El Anatsui und Sarah Sze erteilt. Als unabhängige Kuratorin arbeitete sie zuvor auch für das Museum of Modern Art, den Artists Space und die Frieze Art Fair in New York oder die Tate in London. Ein neues Ausstellungsformat etablierte Alemani mit dem ersten Projekt für die Art Basel Cities im September 2018 in Buenos Aires. Dort legte sie ein einwöchiges stadtweites öffentliches Kunstprogramm mit Arbeiten von 18 Künstlern auf, darunter von Maurizio Cattelan, Stan VanDerBeek und Barbara Kruger.


Infos: www.thehighline.org

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Cecilia Alemani leitet die Biennale Venedig im Jahr 2021
Cecilia Alemani leitet die Biennale Venedig im Jahr 2021








News von heute

Ernst Gisel gestorben

Ernst Gisel gestorben

Weitere Mittel für die Erforschung von Benin-Bronzen

Weitere Mittel für die Erforschung von Benin-Bronzen

Digitales Kippenberger-Wochenende in Essen

Digitales Kippenberger-Wochenende in Essen

News vom 11.05.2021

VR Kunstpreis an Lauren Moffatt

VR Kunstpreis an Lauren Moffatt

Neu in Hannover: Seltenes Selbstbildnis von Wilhelm Busch

Neu in Hannover: Seltenes Selbstbildnis von Wilhelm Busch

Künstlerakademien für Kunstfreiheit in Ungarn

Künstlerakademien für Kunstfreiheit in Ungarn

News vom 10.05.2021

Tatjana Danneberg in Salzburg

Tatjana Danneberg in Salzburg

Düttmann-Stipendium für Selma Doborac

Düttmann-Stipendium für Selma Doborac

Turner Prize 2021: Eine Angelegenheit für Künstlerkollektive

Turner Prize 2021: Eine Angelegenheit für Künstlerkollektive

Helmut Jahn tödlich verunglückt

Helmut Jahn tödlich verunglückt

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Döbele Kunst Mannheim - Gerhard Hoehme: Borkenbild Gelb, 1958, Öl und Collage auf Hartfaser, 51x35 cm

Unser Programm der art KARLSRUHE in Mannheim: Face to Face- Our Classics und Igor Oleinikov - Lichtmagie
Döbele Kunst Mannheim

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash Banksy Thrower

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Yello Flags 4

Alex Katz Yellow Flags 4 Edition veröffentlicht
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX - Unikat

XOOOOX Hyena neues Unikat verfügbar
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Karl Friedrich Schinkel zugeschrieben, Bronze-Tischleuchter zur Aufstellung vor einem Spiegel, Ende 18. Jahrhundert

Lempertz’ königliche Auktion
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - sadfasdf

Derrick Adams Party Guest neu bei FRANK FLUEGEL GALERIE
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce