Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.01.2020 Auktion 1147: Art of Africa, the Pacific and the Americas

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bröhan-Museum feiert 2019

Das Berliner Bröhan-Museum blickt auf das besucherstärkste Jahr zurück

Das Berliner Bröhan-Museum bezeichnet 2019 als das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Hauses. Der Löwenanteil der etwa 86.300 Besuche entfiel während des Bauhaus-Jubiläums auf die Ausstellungen „Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design – eine neue Einheit!“, die von Januar bis Mai 2019 zu sehen war, sowie auf die noch bis zum 1. März laufende Schau „Nordic Design. Die Antwort aufs Bauhaus“. Letztere wandert im Frühjahr in das St. Annen-Museum nach Lübeck, die Ausstellung „Von Arts and Crafts zum Bauhaus“ wird ab Herbst vom Hofmobiliendepot Möbel Museum in Wien übernommen.

2020 wartet das Bröhan-Museum mit drei großen Präsentationen auf: Ende März widmet es dem 1870 geborenen Maler, Grafiker und Illustrator Hans Baluschek eine Personale zu seinem 150. Geburtstag mit dem Titel „Zu wenig Parfüm, zu viel Pfütze“. Baluschek konfrontierte sein Publikum mit realistischen Darstellungen des Berliner Lebens und fand ab 1899 Anerkennung in den Ausstellungen der Berliner Secession. Ab Mitte Juni wird im Bereich der Gestaltung „Luigi Colani und der Jugendstil“ thematisiert. Der 2019 verstorbene Colani revolutionierte in den 1960er Jahren das deutsche Design, indem er sich selbst und seinen Namen zu einer Marke machte. Ferner entwickelte er mit Kunststoff ungewöhnliche und futuristische Formen, die sich oftmals auf die vegetabilen und organischen Gestaltungen des Jugendstils bezogen. Im Herbst lenkt das Bröhan-Museum seinen Blick auf das Design der Firma Braun. Kaum ein Unternehmen verkörpere so deutlich die ästhetische Sprache der deutschen Nachkriegszeit, so die Mitteilung des Berliner Landesmuseums. Die Schau präsentiert die Spitzenstücke des Braun-Designs, die Entwicklung der funktionalistischen Gestaltung und ihre Nachwirkung.


14.01.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


24.10.2019, Nordic Design. Die Antwort aufs Bauhaus

Veranstaltung vom:


24.01.2019, Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design - eine neue Einheit!

Bei:


Bröhan-Museum

Kunstsparte:


Design

Stilrichtung:


Bauhaus

Stilrichtung:


Design des 20. Jahrhunderts

Bericht:


Nordisches Design im Bröhan-Museum

Bericht:


Das Bauhaus und seine Vorgeschichte in Berlin

Variabilder:

Das Berliner Bröhan-Museum blickt auf das besucherstärkste Jahr
 zurück
Das Berliner Bröhan-Museum blickt auf das besucherstärkste Jahr zurück








News vom 24.01.2020

Neu im DHM: George Grosz’ „Cain or Hitler in Hell“

Neu im DHM: George Grosz’ „Cain or Hitler in Hell“

Kanada und der Impressionismus in Lausanne

Kanada und der Impressionismus in Lausanne

Karlsruhe sagt Perser-Schau ab

Karlsruhe sagt Perser-Schau ab

Sotheby’s bringt tragbare „Straßenkunst“ unter die Leute

Sotheby’s bringt tragbare „Straßenkunst“ unter die Leute

Denise Bertschi bringt Exotisches nach Aarau

Denise Bertschi bringt Exotisches nach Aarau

Anna Dziwetzki übernimmt die Leitung des Porzellanikons

Anna Dziwetzki übernimmt die Leitung des Porzellanikons

News vom 23.01.2020

Datenbank „Proveana“ gestartet

Datenbank „Proveana“ gestartet

Timm Ulrichs in der AdK Berlin

Timm Ulrichs in der AdK Berlin

Raubkunst aus Gurlitt-Sammlung restituiert

Raubkunst aus Gurlitt-Sammlung restituiert

News vom 22.01.2020

Berlin zeigt das „Leben Raffaels“

Berlin zeigt das „Leben Raffaels“

Auerbach, Freud und Rego bei Jahn in München

Auerbach, Freud und Rego bei Jahn in München

Nicole Suzuki erhält Cathrin-Pichler-Preis

Nicole Suzuki erhält Cathrin-Pichler-Preis

Blinky Palermos grafisches Werk in Köln

Blinky Palermos grafisches Werk in Köln

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Shrigley - My artwork is terrible

Ausstelung David Shrigley – „My Artwork Is Terrible“. 12.03.2020
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce