Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.02.2020 Auktion 22. Februar 2020: Norddeutsche Kunst - Dekorative Kunst

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Nicole Suzuki erhält Cathrin-Pichler-Preis

Nicole Suzuki mit Cathrin-Pichler-Preis ausgezeichnet

Die Wiener Akademie der bildenden Künste ehrt Nicole Suzuki mit dem Cathrin-Pichler-Preis 2019. Ausgezeichnet wird ihre künstlerische Auseinandersetzung mit dem Medium des Buches als einem Ort der Wissensproduktion. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Gründerin des Zaglossus-Verlags setzt sich außerdem mit den Machtstrukturen auseinander, die in Büchern sichtbar werden. Die Jurymitglieder Felicitas Thun-Hohenstein, Leiterin des Cathrin Pichler Archivs, Carola Dertnig, Professorin der Akademie der bildenden Künste Wien, Andreas Spiegl, Dozent an der Akademie, und Harald Krejci, Chefkurator des Wiener Belvedere, würdigten in ihrer Begründung insbesondere Suzukis Werk „Shifu“, das sich mit der japanischen Kunst der Erzeugung von Textilien aus Papierfasern beschäftigt.

„Nicole Suzukis Arbeiten vollziehen Eingriffe in das Medium des Buches, machen es dadurch als physischen Raum erfahrbar und heben direkte Wechselwirkungen zwischen transportiertem Wissen und dessen Träger hervor“, so die Jury. Weiter heißt es, dass die 1977 geborene Künstlerin vor allem mit ihrem Projektvorschlag „Un/Learning from Books“ überzeugen konnte, das sich kritisch mit den Normen und Formen der Wissensproduktion auseinandersetze. „Un/Learning from Books“ ziele auf eine Kritik an den ungeschriebenen Machtstrukturen ab, die sich in der Wissensproduktion und -vermittlung manifestiert haben.

Der Cathrin-Pichler-Preis wird seit 2017 jährlich zur Erinnerung an die Kuratorin und Autorin Cathrin Pichler von der Akademie der bildenden Künste Wien ausgelobt. Die Preisträger sind Studierende oder Absolventen der Kunstakademie, die im Sinne der verstorbenen Ausstellungsmacherin spezifisch künstlerische Methoden und Praktiken als Beitrag zu einem wissenschaftlichen Diskurs entwickeln. Die Stadt Wien fördert den Preis mit 2.500 Euro. Nicole Suzuki wird zusätzlich im Rahmen des aktuellen Akademierundgangs mit einer Einzelpräsentation ihrer Arbeit „Shifu“ geehrt. Der Rundgang läuft vom 23. bis zum 30. Januar zu unterschiedlichen Zeiten. Der Eintritt ist frei.

Akademie der bildenden Künste – Cathrin Pichler Archiv für Kunst und Wissenschaften
Augasse 2-6
A-1090 Wien

Telefon: +43 (0)1 – 588 16 81 01

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Akademie der bildenden Künste Wien

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Nicole Suzuki mit Cathrin-Pichler-Preis ausgezeichnet
Nicole Suzuki mit Cathrin-Pichler-Preis ausgezeichnet

Variabilder:

Nicole
 Suzuki, Work, 2018
Nicole Suzuki, Work, 2018

Künstler:

Nicole Suzuki








News vom 21.02.2020

Coronavirus: Pforzheim sagt Ausstellung ab

Coronavirus: Pforzheim sagt Ausstellung ab

Italien übergibt NS-Raubkunst an Deutschland

Im Museum Tinguely schmeckt’s

Im Museum Tinguely schmeckt’s

Aenne Biermann in Essen

Aenne Biermann in Essen

News vom 20.02.2020

Candice Breitz im Bonner Kunstmuseum

Candice Breitz im Bonner Kunstmuseum

Berliner Goldmünzenräuber verurteilt

Berliner Goldmünzenräuber verurteilt

Dresden erwirbt Kleinhempel-Nachlass

Dresden erwirbt Kleinhempel-Nachlass

Standort für Berliner Kollwitz-Museum gefunden

Standort für Berliner Kollwitz-Museum gefunden

News vom 19.02.2020

Hohe Radio-Aktivität im Münchner Lenbachhaus

Hohe Radio-Aktivität im Münchner Lenbachhaus

Van Gogh sorgt im Städel für Besucherrekord

Van Gogh sorgt im Städel für Besucherrekord

Preisträger der Art Karlsruhe

Preisträger der Art Karlsruhe

Julie Béna im Kunstverein Bielefeld

Julie Béna im Kunstverein Bielefeld

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Yello Flags 3

Alex Katz Yellow Flags 3 Edition veröffentlicht
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Follow your Dreams

Mr. Brainwash eröffnet Museum in Los Angeles.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce