Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.06.2020 Auktion 279 Sammlung Kuhn

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Raubkunst aus Gurlitt-Sammlung restituiert

Jean-Louis Forain, Porträt einer Dame

Gestern hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters in Berlin drei Kunstwerke an die Erben Armand Dorvilles zurückgegeben. Das Aquarell „Dame im Abendkleid“ und das Ölgemälde „Porträt einer Dame“ des Impressionisten und Karikaturisten Jean-Louis Forain gehörten zur Sammlung Cornelius Gurlitts, die Zeichnung „Amazone mit aufbäumendem Pferd“ des Pariser Gesellschaftschronisten Constantin Guys befand sich zuletzt in einer Privatsammlung, stammte aber aus dem Kunstbestand von Hildebrand Gurlitt, dem Vater von Cornelius Gurlitt. Der anonyme Besitzer hatte das Blatt im Zuge des „Kunstfunds Gurlitt“ 2013 zur Erforschung der Provenienz zur Verfügung gestellt und sich bereit erklärt, gemäß den Washingtoner Prinzipien zu handeln.

Armand Dorville war als Notar in Paris tätig und zog sich nach der Besetzung Frankreichs durch die Nationalsozialisten in die Dordogne zurück. Die Nachkommen des 1941 verstorbenen Kunstsammlers ließen die Bilder ein Jahr später in Nizza versteigern. Es gelang ihnen zwar noch, die Werke in eine Auktion zu geben, doch der in der Zeit der Verfolgung bitter benötigte Erlös wurde ihnen vorenthalten. Die Versteigerung wurde durch einen Zwangsverwalter unter die Kontrolle der Vichy-Regierung gebracht, ein Teil der Familie sogar von den Nationalsozialisten ermordet.

„Das hinter der heutigen Rückgabe stehende Schicksal zeigt in besonderem Maße, wie perfide der NS-Kunstraubs organisiert war“, äußerte sich Monika Grütters. „Das Leid und das Unrecht, das die Familie Dorville unter der Verfolgung durch die Nationalsozialisten erleiden musste, lassen sich nicht wiedergutmachen. Aber wir können und müssen es sichtbar machen. Ich empfinde es als wichtige und bedeutsame Geste, mit der Rückgabe wenigstens ein Stück weit zu historischer Gerechtigkeit beitragen zu können. Jede Restitution zählt.“ Nach der gestrigen Rückgabe sind nun im Zusammenhang mit dem Kunstfund Gurlitt 13 als Raubkunst identifizierte Werke an die rechtmäßigen Eigentümer restituiert worden.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Mehr Geschichte als Kunst

Variabilder:

Jean-Louis Forain, Porträt einer Dame
Jean-Louis Forain, Porträt einer Dame

Künstler:

Jean-Louis Forain

Künstler:

Constantin Guys








News vom 27.03.2020

Galerie Barbara Gross in München schließt

Galerie Barbara Gross in München schließt

Daniel Spoerri feiert 90. Geburtstag

Daniel Spoerri feiert 90. Geburtstag

Halle für Kunst in Lüneburg erhält ADKV-Art Cologne Preis

Halle für Kunst in Lüneburg erhält ADKV-Art Cologne Preis

Art Basel auf September verschoben

Art Basel auf September verschoben

News vom 26.03.2020

Ralf Beil wird Chef der Völklinger Hütte

Ralf Beil wird Chef der Völklinger Hütte

Corona-Krise: Dresden fördert Künstler

Corona-Krise: Dresden fördert Künstler

Klinkanpreis für Katrin Plavcak

Klinkanpreis für Katrin Plavcak

Manifesta in Marseille weicht dem Corona-Virus

Manifesta in Marseille weicht dem Corona-Virus

News vom 25.03.2020

Corona-Krise: MKG Hamburg verstärkt Online-Präsenz

Corona-Krise: MKG Hamburg verstärkt Online-Präsenz

Phönix-Kunstpreis für Sebastian Hertrich

Phönix-Kunstpreis für Sebastian Hertrich

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Zweigstelle Berlin | Die digitale Vernissage
Stucken Art Consulting

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SITZDENDER BUDDHA-SHAKYAMUNI, China, Ming-Dynastie, Bronze, über Schwarzlack vergoldet. H. 33 cm

Nachbericht: 100. Jubiläumsauktion - Goldene Buddhas und goldenes Porzellan
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - David Hockney My Window Ipad Drawing

Frühling kann nicht gestrichen werden - David Hockney
Galerie Frank Fluegel

Vorbericht: 101. Auktion - Von mythischen Reitern, mystischen Heiligen und minutiösen Miniaturen
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Bedeutendes Schalenobjekt „Intense Apricot“, Frantisek Vizner, D. 30 cm

Nachbericht Auktion 278 'Europäisches Glas & Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce