Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.07.2020 Auktion 72: Alte und Moderne Kunst – Autographen – Alte Dokumente

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kentaur, 1891/93 / Franz von  Stuck

Kentaur, 1891/93 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Poetische Linien in Zürich

Giovanni Benedetto Castiglione, genannt Il Grechetto, Noah leitet die Tiere in die Arche, um 1660

Unter dem Titel „Die Poesie der Linie“ präsentiert das Kunsthaus Zürich ab heute rund 30 italienische Zeichnungen aus Renaissance und Barock. Viele der Werke gehören längst zu den Klassikern der Grafischen Sammlung, wie etwa eine Vorzeichnung Raffaels für die Stanzen im Vatikan oder die Darstellung vom Tod Lucrezias von der Hand Jacopo Negrettis. Andere Blätter sind bislang noch nicht einmal publiziert, obgleich sie von nicht weniger gefeierten Meistern wie Giovanni Francesco Barbieri, Antonio Allegri oder Carlo Maratta stammen.

Um diese Werke einer eingehenden Untersuchung zu unterziehen, verwandelte Kurator Jonas Beyer die Grafische Sammlung in ein Laboratorium. Unterstützung erhielt er dabei sowohl von Studierenden der Universität Zürich, als auch von namenhaften Experten auf dem Gebiet der internationalen Zeichnungsforschung. Gemeinsam überprüften sie Werkstoffe, Zustand, Ikonografie und Zuschreibungen der empfindlichen Kunstwerke auf Papier. Viele dieser Aspekte können nur am Original überprüft werden; vor allem dafür sollten die noch in der Ausbildung befindlichen Kunsthistoriker sensibilisiert werden.

Handzeichnungen können verschiedene Funktionen im künstlerischen Schaffen erfüllen: Einige sind Vorstudien, in denen Künstler die Komposition, die Anordnung der Figuren oder ein Kontrastschema für ein späteres Werk erproben und entwickeln. Andere wiederum dienen der Übung und der Vergewisserung der Fähigkeiten in der Darstellung des menschlichen Körpers oder der Ausarbeitung der Gewandung für das Bildpersonal. Somit ermöglichen die Zeichnungen gewissermaßen einen Blick über die Schulter des Künstlers bei seiner Arbeit. Trotz der technischen Vielfalt und der unterschiedlichen Sujets weisen die gezeigten Arbeiten einen gemeinsamen Nenner auf: Sie alle setzen sich aus zarten und festen, wohl geplanten und spontanen, dynamischen und ruhigen Linien zusammen – Linien mit einer eigenen poetischen Kraft.

Die Ausstellung „Die Poesie der Linie. Italienische Meisterzeichnungen“ läuft vom 31. Januar bis zum 26. April. Das Kunsthaus Zürich hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs und donnerstags zusätzlich bis 20 Uhr und zusätzlich am Ostermontag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 16 Franken, ermäßigt 11 Franken. Der begleitende Katalog aus dem Verlag Scheidegger & Spiess ist sowohl im Museumsshop als auch im Buchhandel für 24 Franken erhältlich.

Kunsthaus Zürich
Heimplatz 1
CH-8001 Zürich

Telefon: +41 (0)44 – 253 84 84
Telefax: +41 (0)44 – 253 84 33

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 14

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (2)Berichte (4)Variabilder (6)

Bei:


Kunsthaus Zürich

Kunstsparte:


Zeichnung

Stilrichtung:


Barock

Stilrichtung:


Renaissance

Bericht:


"Mit freier Hand" vom Rokoko zur Romantik

Bericht:


Eleganz mit deutschem Bezug

Bericht:


Ans Licht geholt

Bericht:


Mit festem Strich von Blatt zu Blatt

Variabilder:

Raffael, Figurenstudie für die „Vertreibung Heliodors“, um 1511
Raffael, Figurenstudie für die „Vertreibung Heliodors“, um 1511









Auktionen

Berlin (1)

Ausstellungen

Aachen (2)

Aarau (3)

Ahrensburg (1)

Appenzell (1)

Aschaffenburg (1)

Bad Mergentheim (1)

Baden (4)

Baden-Baden (1)

Basel (8)

Berlin (41)

Bern (6)

Bernried (4)

Biberach an der Riß (1)

Biel (1)

Bielefeld (4)

Bietigheim-Bissingen (2)

Bingen am Rhein (1)

Bonn (8)

Braunschweig (1)

Bregenz (4)

Bremen (12)

Brtnice (1)

Burgdorf (1)

Burgrieden - Rot (1)

Chemnitz (7)

Chur (3)

Darmstadt (3)

Delmenhorst (2)

Dessau (1)

Dortmund (5)

Dresden (22)

Duisburg (6)

Düren (3)

Düsseldorf (17)

Erfurt (3)

Erlangen (2)

Essen (6)

Esslingen am Neckar (1)

Flensburg (1)

Frankfurt am Main (23)

Frankfurt an der Oder (1)

Freiburg im Breisgau (3)

Freistadt (2)

Graz (3)

Hagen (4)

Halle an der Saale (1)

Hamburg (23)

Hamm (1)

Hannover (11)

Heidelberg (6)

Heidenheim (2)

Heilbronn (1)

Herford (2)

Karlsruhe (8)

Kaufbeuren (1)

Kiel (2)

Kleve (2)

Koblenz (1)

Krefeld (4)

Krems (9)

Köln (20)

Leverkusen (2)

Lingen (2)

Linz (7)

Ludwigshafen (4)

Luzern (2)

Lübeck (6)

Mainz (1)

Mannheim (8)

Marburg (1)

Martigny (1)

Mettingen (3)

Murnau (2)

Mönchengladbach (2)

Mülheim an der Ruhr (1)

München (32)

Münchenstein/Basel (1)

Münster (7)

Neu-Ulm (1)

Neubrandenburg (1)

Neumarkt in der Operpfalz (1)

Neuss (1)

Nordhorn (1)

Nürnberg (4)

Oberhausen (3)

Oldenburg (5)

Oranienburg (1)

Osnabrück (1)

Penzberg (1)

Potsdam (5)

Ravensburg (1)

Recklinghausen (1)

Regensburg (1)

Remagen (3)

Riehen (2)

Rostock (1)

Saarbrücken (3)

Salenstein (1)

Salzburg (13)

Schweinfurt (1)

Schwielowsee (1)

Solingen (1)

Solothurn (4)

St. Gallen (5)

Stade (1)

Stuttgart (6)

Tübingen (2)

Ulm (5)

Unna (1)

Vaduz (5)

Wadgassen (2)

Weil am Rhein (4)

Weimar (3)

Wernstein am Inn (1)

Wien (42)

Wiesbaden (4)

Wilhelmshaven (1)

Winterthur (5)

Wolfsburg (2)

Worpswede (1)

Wuppertal (4)

Würzburg (2)

Zürich (9)

 zum Kalender




News vom 02.07.2020

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

News vom 01.07.2020

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Galerie Strelow schließt

Galerie Strelow schließt

Stucks Skulpturen in München

Stucks Skulpturen in München

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

News vom 30.06.2020

Beseelte Skulpturen in Köln

Beseelte Skulpturen in Köln

Restrukturierung bei Christie’s

Restrukturierung bei Christie’s

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Mr. Brainwash | Stay Strong
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Albert Birkle, Der Bahnwärter, 1927

Fulminanter Rekord für Albert Birkle
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Chargesheimer, Lichtgrafik. Monoskripturen, 1961

Starke frühe Photographie
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Maria Lassnig, Der Tod ist eine Sphinx, 1985

Internationaler Rekordpreis für Marcel Broodthaers
Kunsthaus Lempertz

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Seltene, monumentale Ikone mit der Gottesmutter von Kykkos (Kykottissa), Griechenland, datiert 1792, 90 x 61 m

Nachbericht Auktion 'Kunst, Antiquitäten, Schmuck und Russische Kunst'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce