Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.12.2020 Auktion Russische Kunst, Antiquitäten & Schmuck

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Aus für Blain | Southern

Eine der wichtigsten Galerien für zeitgenössische Kunst stellt ihren Betrieb ein. Wie Harry Blain gestern mitgeteilt hat, werden alle drei Standorte von Blain | Southern in London, Berlin und New York umgehend schließen. Trotz der Unterstützung seiner engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei es ihm nicht gelungen, die Zukunft der Galerie langfristig zu sichern, was er sehr bedauere, so Blain weiter. Er hatte noch geplant, an der New Yorker Armory Show im März und an der Art Cologne im Mai teilzunehmen. Für das Gallery Weekend Anfang Mai in Berlin war ebenfalls noch eine Ausstellung mit dem Duo Tim Noble und Sue Webster angekündigt. Auch andere Künstler wie Jonas Burgert, Francesco Clemente, Amy Feldman, Abdoulaye Konaté, Chiharu Shiota, Bosco Sodi, Joan Snyder, Frank Thiel oder Nasan Tur müssen sich nun eine neue Galerievertretung suchen.

Der 1967 geborene Harry Blain hatte die Galerie Blain | Southern in der Nachfolge von „Haunch of Venison“, die 2007 an das Auktionshaus Christe’s verkauft wurde, gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Graham Southern im Jahr 2010 gegründet. Southern hatte bereits im Herbst 2019 das gemeinsame Unternehmen verlassen. Einige renommierte Künstler folgten ihm, darunter Sean Scully, Mat Collishaw oder Jake & Dinos Chapman, teilweise im Streit, wie die britische Fachzeitschrift „The Art Newpaper“ berichtet. Auch der renommierte Kunsthistoriker Charles Saumarez Smith, ehemaliger Direktor der National Gallery und der Royal Academy of Arts in London, hat im Dezember 2019 seinen Direktorenposten bei Blain | Southern nach nur einem Jahr geräumt. Schon damals sprach Blain von Umstrukturierung im Unternehmen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst








News von heute

Paper Positions München gestartet

Paper Positions München gestartet

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

News vom 22.10.2020

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Edith Altman verstorben

Edith Altman verstorben

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

News vom 21.10.2020

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Abend vor Schlüttsiel

Neue Ausstellung: 'Frauke Gloyer - Bilder'
Kunsthandel Hubertus Hoffschild





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce