Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 06.06.2020 Auktion 279 Berliner Privatsammlung

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kentaur, 1891/93 / Franz von  Stuck

Kentaur, 1891/93 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stehender Mädchenakt vor Rot, 1954 / Karl Hofer

Stehender Mädchenakt vor Rot, 1954 / Karl Hofer
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Millionenschwere Kunstschenkung für Cleveland

Georges Braque, Der Hafen von l’Estaque. Der Pier, 1906

Das Cleveland Museum of Art kann sich über die größte Schenkung seit mehr als 60 Jahren freuen. Sie umfasst 114 Gemälde, Zeichnungen und Drucke des Impressionismus, Postimpressionismus und der Moderne sowie fernöstliche Keramiken aus dem Besitz des Unternehmerpaars Joseph P. und Nancy F. Keithley. Die gesamte Sammlung wird auf mindestens 100 Millionen Dollar geschätzt. Darunter befinden sich allein fünf Gemälde von Pierre Bonnard, wie etwa dessen farbenfrohes Sillleben „Obst und Obstschalen“ von 1930. Neben Arbeiten von Maurice Denis, Milton Avery, Félix Vallotton, Edouard Vuillard, Henri Edmond Cross, Vilhelm Hammershøi, Andrew Wyeth, Joan Mitchell, Henri Matisse, Pablo Picasso, Gustave Caillebotte und Camille Pissarro überlässt das Ehepaar dem Museum auch ein frühes Gemälde von Georges Braque. Dessen „Hafen von l’Estaque. Der Pier“ entstand 1906 und gehört zu Braques wenigen fauvistischen Gemälden. Die in kraftvollen Pinselstrichen umrissene Landschaft zeigt eine in grünen und violetten Tönen gehaltene Wasserfläche vor einer pittoresken Bergkulisse.

„Joseph und ich wollen unserer Gemeinschaft etwas zurückzugeben“, sagte Nancy Keithley. „Cleveland ist unser Zuhause, und wir haben es genossen, hier unser Leben aufzubauen. Es ist uns wichtig, unsere Sammlung mit unseren Mitbürgern im Nordosten von Ohio zu teilen.“ Ihr Ehemann fügte hinzu: „Für Nancy und mich war das Sammeln eine wahre Freude, und wir freuen uns, dass diese Werke die Museumsbesucher aus Cleveland und der ganzen Welt inspirieren werden. Dass sie auch den Studenten zur Verfügung stehen und den Unterricht in Kunstgeschichte und Museologie am Keithley Institute ergänzen werden, ist uns besonders wichtig.“ Nancy und Joseph Keithley sind langjährige Unterstützer des Cleveland Museum of Art und übernahmen Aufgaben im Beirat des Hauses. Im Jahr 2013 gründete das Paar das Keithley Institute for Art History, ein gemeinsames Programm des Museums und der Case Western Reserve University zur Ausbildung zukünftiger Kuratoren, Wissenschaftler und akademischer Führungskräfte. Bereits vom 17. März an wird ein Teil ihrer Schenkung im Museum zu sehen sein. Für 2022 ist eine Sonderausstellung aller Werke geplant, die dann von einer wissenschaftlichen Publikation begleitet wird.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Stilrichtung:


Impressionismus

Stilrichtung:


Postimpressionismus

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Variabilder:

Georges Braque, Der Hafen von l’Estaque. Der Pier, 1906
Georges Braque, Der Hafen von l’Estaque. Der Pier, 1906








News vom 02.06.2020

Land Art von Hannsjörg Voth in Wuppertal

Land Art von Hannsjörg Voth in Wuppertal

Max Hollein ist „WU Manager des Jahres 2020“

Max Hollein ist „WU Manager des Jahres 2020“

Adriaen van Ostade in Winterthur

Adriaen van Ostade in Winterthur

Trauer um Christo

Trauer um Christo

News vom 29.05.2020

Abbo-Schenkung für die Berlinische Galerie

Abbo-Schenkung für die Berlinische Galerie

Sammler Reiner Winkler gestorben

Sammler Reiner Winkler gestorben

Uecker-Schenkung und -Ausstellung in Rostock

Uecker-Schenkung und -Ausstellung in Rostock

Vier Medienkünstler in Basel

Vier Medienkünstler in Basel

News vom 28.05.2020

Luisa Heese wird Direktorin des Kulturspeichers Würzburg

Luisa Heese wird Direktorin des Kulturspeichers Würzburg

Museum Folkwang erwirbt Arbeit von Keith Haring

Museum Folkwang erwirbt Arbeit von Keith Haring

Gertie Fröhlich gestorben

Gertie Fröhlich gestorben

Franz Erhard Walther im Haus der Kunst München

Franz Erhard Walther im Haus der Kunst München

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - MR. BRAINWASH | We are all in this together

MR. BRAINWASH | We are all in this together
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce