Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 13.11.2020 Auktion 1159: Sammlung Renate und Tono Dreßen

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Phönix-Kunstpreis für Sebastian Hertrich

Sebastian Hertrich erhält den Phönix-Kunstpreis 2020

Sebastian Hertrich wird mit dem diesjährigen „Phönix – Der Kunstpreis für Nachwuchskünstler“ ausgezeichnet. Der Bildhauer erhält die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine figürlichen Werke aus Acrylglas, Gips und Kunststoff. In der Begründung der Jury heißt es: „Hertrichs Werke faszinieren auf den ersten Blick – die zeitlose Ästhetik, ihre räumliche Präsenz und die ungewöhnliche Farbigkeit sind umwerfend. Der zweite Blick offenbart überraschende Materialien. Glitzernde Computerplatinen und transparentes Acrylglas sind meisterhaft verarbeitet und verweisen auf die kritische Auseinandersetzung des Bildhauers mit den Verheißungen der Digitalisierung. Einmalig, klug und sehr aktuell.“

Der 1985 in Halle an der Saale geborene Sebastian Hertrich lernte zunächst Holzbildhauerei im bayerischen Oberammergau. Danach studierte er bis 2015 Freie Kunst bei Liz Bachhuber an der Bauhaus-Universität in Weimar. Seine Arbeiten, die sich meist an der menschlichen Figur orientieren, aber mit Materialien aus der digitalen Welt zu technoiden Wesen verschmelzen, wurden unter anderem in der Leipziger Baumwollspinnerei, dem Museum am Dom in Würzburg und dem Lindenau-Museum in Altenburg ausgestellt. 2017 gründete Hertrich in seiner Wahlheimat Erlangen die „H2 Kunstgalerie“.

Der „Phönix – Der Kunstpreis für Nachwuchskünstler“ wurde 2005 vom Zentralen Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) ins Leben gerufen. Heute wird er von der Nachfolgeinstitution Eurobuch GmbH aufgelegt, die die Auszeichnung gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Tutzing vergibt. Er richtet sich an junge Kunstschaffende, die noch weitgehend unbekannt sind. Für den aktuellen Wettbewerb hatten sich etwa 330 Künstler aus dem In- und Ausland beworben. Die diesjährigen Jurymitglieder sind die Künstlerin Ursula von Rheinbaben, der Direktor des Buchheim Museums, Daniel J. Schreiber, und die ehemalige stellvertretende Direktorin der Evangelischen Akademie Tutzing, Judith Stumptner, sowie der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude. Die Preisverleihung findet voraussichtlich am 7. Mai in der Evangelischen Akademie Tutzing statt.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Sebastian Hertrich erhält den Phönix-Kunstpreis 2020
Sebastian Hertrich erhält den Phönix-Kunstpreis 2020

Variabilder:

Sebastian Hertrich, Salome, 2018
Sebastian Hertrich, Salome, 2018

Variabilder:

Sebastian Hertrich, Salome II, 2018
Sebastian Hertrich, Salome II, 2018

Variabilder:

Sebastian Hertrich, Trojan, 2020
Sebastian Hertrich, Trojan, 2020

Künstler:

Sebastian Hertrich








News vom 27.10.2020

Elina Brotherus in Bremen

Elina Brotherus in Bremen

Der Symbolist Albert Trachsel in Solothurn

Der Symbolist Albert Trachsel in Solothurn

Marian Goodman schließt Dependance in London

Marian Goodman schließt Dependance in London

Birgit Brenner in Wolfsburg

Birgit Brenner in Wolfsburg

News vom 26.10.2020

Friedrichswerdersche Kirche öffnet wieder

Friedrichswerdersche Kirche öffnet wieder

Boss Prize für Deana Lawson

Boss Prize für Deana Lawson

News vom 23.10.2020

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Frank Horvat gestorben

Frank Horvat gestorben

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Paper Positions München gestartet

Paper Positions München gestartet

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce