Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 19.06.2020 Auktion 1154: Photographie

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kentaur, 1891/93 / Franz von  Stuck

Kentaur, 1891/93 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stehender Mädchenakt vor Rot, 1954 / Karl Hofer

Stehender Mädchenakt vor Rot, 1954 / Karl Hofer
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Valie Export-Ausstellung zum 80. in Linz

Valie Export, Geburtenmadonna, 1976

Vor zwei Tagen konnte die österreichische Künstlerin Valie Export ihren 80. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass widmet ihr das FC – Francisco Carolinum, die ehemalige Landesgalerie und seit kurzem das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst des Landes Oberösterreich in ihrer Geburtsstadt Linz, seit dem vergangenen Wochenende eine Ausstellung. Unter dem Titel „Collection Care“ sind Werke und Dokumentationen aus der Sammlung des Landes Oberösterreich zu sehen, darunter die sogenannten Körperkonfigurationen, in denen Valie Export ihren Körper mit Architektur in Beziehung setzt, oder die fotografische Arbeit „Die Geburtenmadonna“ von 1976 mit einer kritischen Anverwandlung von Michelangelos berühmter Pietà im Petersdom zu Rom. Die Ausstellung versteht sich auch als Vorbereitung einer langfristigen Archivierung und Konservierung des Werkes der Künstlerin.

Valie Export, die 1940 als Waltraud Lehner zur Welt kam und sich ihren Künstlernamen 1967 zulegte, gehört zu den auch international bekanntesten und bedeutendsten Künstlerinnen mit explizit feministischen Anliegen. Mit häufig provokanten, etablierte Rollenbilder und Lebensszenarien sowie das (historische) Selbstbild Österreichs infrage stellenden Performances, Filmen, Fotografien und Collagen machte sie sich bereits in den 1960er Jahren einen Namen und gilt als eine der exponiertesten Persönlichkeiten der 1968er-Bewegung, in Österreich künstlerisch vor allem verkörpert durch den Wiener Aktionismus. 1977 nahm Valie Export an der Documenta 6 in Kassel teil und vertrat drei Jahre später zusammen mit Maria Lassnig als erstes Frauen-Duo Österreich auf der Biennale in Venedig. Seit den 1990er Jahren häuften sich die Auszeichnungen, unter anderem 1997 der Gabriele Münter Preis, 2000 der Oskar Kokoschka-Preis und 2009 die Ehrendoktorwürde der Kunstuniversität Linz.

Die Ausstellung „VALIE EXPORT. Collection Care“ läuft bis zum 13. September im FC – Francisco Carolinum. Geöffnet ist täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags zusätzlich bis 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,50 Euro, für Gruppen ab 8 Personen jeweils 5 Euro und für Kinder und Jugendliche 4,50 Euro.

FC – Francisco Carolinum
Museumstraße 14
A-4010 Linz

Telefon: +43 (0)732 – 77 20 52 200


19.05.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 13

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (3)Stilrichtungen (2)Variabilder (5)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


16.05.2020, Valie Export - Collection Care

Bei:


Oberösterreichisches Landesmuseum

Kunstsparte:


Fotografie

Kunstsparte:


Aktionskunst und Performance

Kunstsparte:


Film und Video

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Feministische Kunst

Variabilder:

Valie
 Export, WVZ 229, 1982
Valie Export, WVZ 229, 1982

Variabilder:

Valie
 Export, Tatoo, 1970
Valie Export, Tatoo, 1970








News vom 03.06.2020

Seelenbilder in der Berlinische Galerie

Seelenbilder in der Berlinische Galerie

Berlin: Kunstwettbewerb ausgelobt

Berlin: Kunstwettbewerb ausgelobt

Thomas Schütte als Keramiker in Düsseldorf

Thomas Schütte als Keramiker in Düsseldorf

News vom 02.06.2020

Land Art von Hannsjörg Voth in Wuppertal

Land Art von Hannsjörg Voth in Wuppertal

Max Hollein ist „WU Manager des Jahres 2020“

Max Hollein ist „WU Manager des Jahres 2020“

Adriaen van Ostade in Winterthur

Adriaen van Ostade in Winterthur

Trauer um Christo

Trauer um Christo

News vom 29.05.2020

Abbo-Schenkung für die Berlinische Galerie

Abbo-Schenkung für die Berlinische Galerie

Sammler Reiner Winkler gestorben

Sammler Reiner Winkler gestorben

Uecker-Schenkung und -Ausstellung in Rostock

Uecker-Schenkung und -Ausstellung in Rostock

Vier Medienkünstler in Basel

Vier Medienkünstler in Basel

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - Lovis Corinth, Tiroler Bauernstube. Öl auf Leinwand, wohl 1913. 63 x 80 cm. € 40.000-60.000

Ketterer Kunst-Auktion mit gerechter und fairer Lösung für Werke von Lovis Corinth und Max Liebermann – Raubkunst
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - PIN for art

JETZT ERST RECHT – BENEFIZAUKTION PIN. FOR ART 2020
Ketterer Kunst Auktionen

Van Ham Kunstauktionen - Emile-Jaques Ruhlmann, Paar Art-Déco Beistelltische Modell Bloch, um 1926

Klassische Meister
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce