Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 01.12.2022 120. Auktion: Gemälde des 16. bis 19. Jahrhunderts - Portraitminiaturen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Geist I / Ulla von Brandenburg

Geist I / Ulla von Brandenburg
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Nominierte für den Kunstpreis der Böttcherstraße stehen fest

Gehört zu den Nominierten des Kunstpreises der Böttcherstraße: Die Iranerin Toulu Hassani

Die Kunsthalle Bremen hat die zehn Künstler für den „Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen“ 2020 bekanntgegeben. Die älteste Künstlerin ist die 1971 in Pakistan geborene Videokünstlerin Bani Abidi, die jüngste Raphaela Vogel, geboren 1988 in Nürnberg und heute in Berlin ansässig. Die weiteren Nominierten heißen Nevin Aladag, Jesse Darling, Toulu Hassani, Janine Jembere, Anne Duk Hee Jordan, Ulrike Müller, Henrike Naumann und Stefan Vogel. Seit 1985 verleiht der Stifterkreis des Kunstvereins Bremen alle zwei Jahre den Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen. Mit 30.000 Euro dotiert, zählt die Auszeichnung deutschlandweit zu den renommiertesten im Bereich der zeitgenössischen Kunst.

Vorgeschlagen werden die zehn Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von anerkannten Kuratoren, darunter diesmal Natasha Ginwala, Johan Holten, Bettina Steinbrügge und Thomas Trummer. Anlässlich der 47. Preisvergabe findet vom 29. August bis zum 1. November 2020 eine Wettbewerbsausstellung der zehn Positionen statt. Anschließend entscheidet eine fünfköpfige Jury über den Preisträger. Die Auszeichnung ermöglicht den Ankauf eines Werkes des jeweiligen Gewinners für die Bremer Sammlung. Der Preis ging in den vergangenen Jahren unter anderem an Tomma Abts, Nina Beier, Emeka Ogboh und Dirk Skreber.

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 14

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Stilrichtungen (1)Variabilder (1)Künstler (10)

Veranstaltung vom:


29.08.2020, Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen 2020

Bei:


Kunsthalle Bremen

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Gehört zu den Nominierten des
 Kunstpreises der Böttcherstraße: Die Iranerin Toulu Hassani
Gehört zu den Nominierten des Kunstpreises der Böttcherstraße: Die Iranerin Toulu Hassani

Künstler:

Stefan Vogel

Künstler:

Henrike Naumann

Künstler:

Ulrike Müller

Künstler:

Anne Duk Hee Jordan

Künstler:

Janine Jembere








News vom 28.11.2022

Modersohn-Becker Kunstpreis für Almut Linde

Modersohn-Becker Kunstpreis für Almut Linde

Erstes Hodler-Gemälde für England

Erstes Hodler-Gemälde für England

Renan Laru-an leitet Savvy Contemporary

Renan Laru-an leitet Savvy Contemporary

Das Ruhrgebiet feiert den 100. Geburtstag von Norbert Kricke

Das Ruhrgebiet feiert den 100. Geburtstag von Norbert Kricke

News vom 25.11.2022

Michael Müllers Kunstbefragung in Würzburg

Michael Müllers Kunstbefragung in Würzburg

Brinckmann Preis für Aino Nebel

Brinckmann Preis für Aino Nebel

Dresden erinnert an Heinrich Tessenow

Dresden erinnert an Heinrich Tessenow

News vom 24.11.2022

Besessenes Leipzig

Besessenes Leipzig

Berresheim-Konvolut für Stuttgart

Berresheim-Konvolut für Stuttgart

Zurich Art Prize für Damián Ortega

Zurich Art Prize für Damián Ortega

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Josef Albers, Becher, 1929

Herbst-Symphonie
Kunsthaus Lempertz

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Max Beckmann, Selbstbildnis gelb-rosa, 1943

Sensationelle Winterauktionen bei Grisebach
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Galerie Bassenge Berlin - Barbara Rosina de Gasc, Hüftbildnis einer Dame in Weiß, um 1760

Dürers Nemesis, die Dame in Weiß und eine Sensation in Elfenbein
Galerie Bassenge Berlin

Kunsthaus Lempertz - Alberto Giacometti, Projet pour un monument pour Gabriel Péri. Projet pour une place, 1946

Monumental
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce