Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.07.2020 Auktion 388: Alte Kunst

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kentaur, 1891/93 / Franz von  Stuck

Kentaur, 1891/93 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bund will Hamburger Bahnhof zurückkaufen

Der Bund verhandelt aktuell über den Rückkauf des Museums Hamburger Bahnhof in Berlin

Nimmt die Geschichte um den Hamburger Bahnhof in Berlin, das größte und wichtigste Museum für Gegenwartskunst in der Bundeshauptstadt, doch noch eine positive Wende? Nachdem kürzlich die Kunstholding Contemporary Art Limited als Inhaberin der Friedrich Christian Flick Collection und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) die Beendigung ihrer Zusammenarbeit bekanntgegeben und dies mit den Eigentumsverhältnissen der Örtlichkeit begründet haben, wurde jetzt bekannt, dass sich der Bund darum bemüht, den Hamburger Bahnhof zurückzuerwerben. Dies äußerte Kulturstaatsministerin Monika Grütters in einem Bericht der „Welt am Sonntag“. Die Verhandlungen darüber liefen bereits seit rund zwei Jahre und seien „auf gutem Weg“.

2007 hatte der Bund das Areal an die private Immobilienfirma CA Immo in Österreich veräußert, nachdem das Land Berlin sein Vorkaufsrecht nicht wahrgenommen hatte. Dazu gehörten auch die sogenannten Rieck-Hallen neben dem historischen Bahnhofsgebäude, wo die Flick-Sammlung seit 2004 in zahlreichen Sonderausstellungen präsentiert wurde. Der private Eigentümer hat jedoch kürzlich beschlossen, die Rieck-Hallen abzureißen und an ihrer Stelle Neubauten zu errichten. Nun soll die Liegenschaft durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben aufgekauft und anschließend von der SPK angemietet werden.


29.06.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Flick Collection und SPK trennen sich

Bericht:


Katharina Grosse im Hamburger Bahnhof

Variabilder:

Der Bund verhandelt aktuell über den Rückkauf des Museums
 Hamburger Bahnhof in Berlin
Der Bund verhandelt aktuell über den Rückkauf des Museums Hamburger Bahnhof in Berlin








News vom 02.07.2020

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

News vom 01.07.2020

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Galerie Strelow schließt

Galerie Strelow schließt

Stucks Skulpturen in München

Stucks Skulpturen in München

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

News vom 30.06.2020

Beseelte Skulpturen in Köln

Beseelte Skulpturen in Köln

Restrukturierung bei Christie’s

Restrukturierung bei Christie’s

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Mr. Brainwash | Stay Strong
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Albert Birkle, Der Bahnwärter, 1927

Fulminanter Rekord für Albert Birkle
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Chargesheimer, Lichtgrafik. Monoskripturen, 1961

Starke frühe Photographie
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Maria Lassnig, Der Tod ist eine Sphinx, 1985

Internationaler Rekordpreis für Marcel Broodthaers
Kunsthaus Lempertz

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Seltene, monumentale Ikone mit der Gottesmutter von Kykkos (Kykottissa), Griechenland, datiert 1792, 90 x 61 m

Nachbericht Auktion 'Kunst, Antiquitäten, Schmuck und Russische Kunst'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce