Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Wolf-Kunststiftung in Berlin gegründet

Christa-und-Gerhard-Wolf-Kunststiftung in Berlin gegründet

Gestern wurde in Berlin die Christa-und-Gerhard-Wolf-Kunststiftung gegründet. Diese bereichert nun die Stiftung Stadtmuseum Berlin um etwa 50 Werke von überwiegend ostdeutschen Künstlern, die sich in ihren Arbeiten mit der Literatur von Christa und Gerhard Wolf auseinandersetzten. Museumsdirektor Paul Spies erläuterte: „Für die Arbeit des Stadtmuseums Berlin bedeutet diese Bestandserweiterung einen wertvollen Zuwachs für die Sammlung – vor allem im Bereich der nonkonformistischen DDR-Kunst.“ Das Konvolut beinhaltet Grafiken, Gemälde und Plastiken seit den frühen 1960er Jahren, unter anderem von Albert Ebert, Núria Quevedo oder Harald Metzkes.

Die Kunstsammlung der Schriftstellerpaares Wolf präsentiert ein breites Spektrum aus Stilen, Schulen und regionalen Bezügen. Sie illustriert die jeweiligen zeitbezogenen wechselseitigen Anregungen ihres Entstehens. Über die Jahrzehnte hatten Christa und Gerhard Wolf teils enge Freundschaften mit bildenden Künstlern aufgebaut sowie einige gefördert und begleitet. Einige Arbeiten von Christa Wolf, die 2011 im Alter von 82 Jahren starb, inspirierten die Kunstschaffenden. Gerhard Wolf, 1928 geboren, unterstützte Künstler mit seinem essayistischen und editorischen Schaffen und trug in der kulturpolitischen Enge der DDR zu ihrer Wahrnehmung bei. Das Schriftstellerpaar publizierte 1995 Essays und Dokumente unter dem Titel „Unsere Freunde, die Maler“. Die junge Kunststiftung ist nicht selbstständig und steht unter der Trägerschaft des Stadtmuseums Berlin. Damit sind die Exponate der Öffentlichkeit und der Forschung zugänglich.


07.07.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Stiftung Stadtmuseum Berlin

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Kaltgestellte Avantgarde

Bericht:


Menschen, Natur, Arbeit, Propaganda

Bericht:


Wenn Mutti früh zur Arbeit geht

Bericht:


Ein differenzierter Blick

Variabilder:

Christa-und-Gerhard-Wolf-Kunststiftung in Berlin gegründet
Christa-und-Gerhard-Wolf-Kunststiftung in Berlin gegründet








News vom 03.08.2020

Ausstellung von Yayoi Kusama verschoben

Ausstellung von Yayoi Kusama verschoben

Raimund Abraham beflügelt das Wiener MAK

Raimund Abraham beflügelt das Wiener MAK

Corona-Krise: Bund hilft Künstlern und Galerien

Corona-Krise: Bund hilft Künstlern und Galerien

Faistauer-Preis für Lena Göbel

Faistauer-Preis für Lena Göbel

News vom 31.07.2020

Jackie Karuti erhält Henrike Grohs Preis

Jackie Karuti erhält Henrike Grohs Preis

Leipziger Halle 14 präsentiert Ankäufe des sächsischen Kunstfonds

Leipziger Halle 14 präsentiert Ankäufe des sächsischen Kunstfonds

Adam Budak neuer Direktor der Kestner Gesellschaft

Adam Budak neuer Direktor der Kestner Gesellschaft

News vom 29.07.2020

Schmidt-Rottluff-Ankauf für Chemnitz

Schmidt-Rottluff-Ankauf für Chemnitz

Pinakothek der Moderne zeigt Astrid Klein

Pinakothek der Moderne zeigt Astrid Klein

Rafman-Schau in Hannover verschoben

Rafman-Schau in Hannover verschoben

Digitalexperten für Baden-Württemberger Museen

Digitalexperten für Baden-Württemberger Museen

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce