Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

Jinhwi Lee hat den Förderpreis „Keramik im Pulverturm“ der Stadt Oldenburg erhalten

Der diesjährige Förderpreis „Keramik im Pulverturm“ der Stadt Oldenburg geht an Jinhwi Lee. Der 1983 in Korea geborene Künstler wird mit einer Einzelausstellung unter dem Titel „Farbfall“ im mittelalterlichen Pulverturm des norddeutschen Stadt gewürdigt. Gerade die subtile Farbigkeit seiner Keramiken überzeugte die Jury. „Jinhwi Lee hat in der Kombination von Glasurfarben eine höchst subjektive Möglichkeit gefunden, seinen Erinnerungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen künstlerisch Ausdruck zu verleihen“, sagte Kuratorin Sabine Isensee zur Arbeitsweise des Künstlers. „So ordnet er auf seinen keramischen Objekten unzählige kleine Glasurstücke an, die durch den Brennvorgang zu nuancenreichen Farbwelten verschmelzen, das Licht auf den Oberflächen reflektieren und ein faszinierendes Wechselspiel von rhythmischen Naturimpressionen entfalten.“ Auf diese Weise formt der Koreaner, der von 2002 bis 2009 Ceramic Art an der Sangmyung University in seiner Heimat und seit 2016 Freie Kunst und Keramik bei Kerstin Abraham an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel studiert, aus glasiertem Steinzeug assoziative Farbfelder, die mal als „Teich im Frühling“ und mal als „Blüten im Teich“ vom Künstler betitelt werden.

Arbeiten wie diese legen offen, dass sich Jinhwi Lee nicht selten von den Farben der Natur inspirieren lässt, die ihm im Wald, auf Blumenwiesen oder eben Teichen begegnen. Es sind unmittelbare Natureindrücke, Licht- und Wetterphänomene, die in seine Arbeiten einfließen. „Ähnlich wie einst die Künstler des Pointillismus, die in ihrer Malerei Punkte aus ungebrochenen Farben rasterartig zusammensetzten, transferiert Lee das Prinzip mit Glasurstücken in die künstlerische, dreidimensionale Keramik“, so Isensee. Nicht nur Jahres- und Tageszeiten wie Frühling, Sommer oder Sonnenaufgänge werden im malerischen „Farbfall“ der keramischen Plastiken und Wandobjekte spürbar. Der Künstler macht auch die mythische Figur des Ikarus auf feinsinnige Weise neu erlebbar: Durch eine Acrylscheibe können die Betrachter hinunter in das untere Gewölbe des Pulverturms blicken, wo der vom Himmel gefallene Flügelheld versunken in einem sonnengelben Scherbenmeer ruht.

Die Ausstellung „Jinhwi Lee – Farbfall“ läuft bis zum 30. August. Der Oldenburger Pulverturm hat freitags von 14 bis 17 Uhr sowie am Wochenende von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist er frei. Der Ausstellungskatalog kostet 12 Euro.

Pulverturm
Schloßwall
D-26122 Oldenburg

Stadtmuseum Oldenburg
Am Stadtmuseum 4-8
D-26121 Oldenburg
Telefon: +49 (0)441 – 235 28 86

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (1)Variabilder (6)Künstler (1)

Bei:


Stadtmuseum Oldenburg

Kunstsparte:


Keramik

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Jinhwi Lee, Werke aus der Serie „Teich“, 2019
Jinhwi Lee, Werke aus der Serie „Teich“, 2019

Variabilder:

Stadtmuseumsleiter Steffen Wiegmann und Kuratorin Sabine Isensee zeichnen Jinhwi Lee mit dem Förderpreis aus
Stadtmuseumsleiter Steffen Wiegmann und Kuratorin Sabine Isensee zeichnen Jinhwi Lee mit dem Förderpreis aus

Variabilder:

Jinhwi Lee, Ikarus, 2020
Jinhwi Lee, Ikarus, 2020

Variabilder:

Jinhwi Lee, Farbfall VB, 2020
Jinhwi Lee, Farbfall VB, 2020

Variabilder:

Jinhwi Lee, Blüten im Teich, 2018
Jinhwi Lee, Blüten im Teich, 2018

Variabilder:

Jinhwi Lee hat den Förderpreis „Keramik im Pulverturm“ der Stadt
 Oldenburg erhalten
Jinhwi Lee hat den Förderpreis „Keramik im Pulverturm“ der Stadt Oldenburg erhalten








News vom 06.08.2020

Personalabbau im Metropolitan Museum of Art

Personalabbau im Metropolitan Museum of Art

Pforzheim stellt Arbeiten von Max Ernst Schmuckobjekten gegenüber

Pforzheim stellt Arbeiten von Max Ernst Schmuckobjekten gegenüber

Kunstschenkung von Sean Scully geplatzt

Kunstschenkung von Sean Scully geplatzt

News vom 05.08.2020

Corona-Krise: Salzburger Kunstmessen finden dennoch statt

Corona-Krise: Salzburger Kunstmessen finden dennoch statt

Muzeum Susch präsentiert Evelyne Axell

Muzeum Susch präsentiert Evelyne Axell

Europäisches Netzwerk vormoderner Museen geplant

Europäisches Netzwerk vormoderner Museen geplant

Lin Xue gestorben

Lin Xue gestorben

Museumspreis geht nach Osnabrück

Museumspreis geht nach Osnabrück

Documenta Institut erhält Gründungsdirektor

Documenta Institut erhält Gründungsdirektor

News vom 03.08.2020

Ausstellung von Yayoi Kusama verschoben

Ausstellung von Yayoi Kusama verschoben

Raimund Abraham beflügelt das Wiener MAK

Raimund Abraham beflügelt das Wiener MAK

Corona-Krise: Bund hilft Künstlern und Galerien

Corona-Krise: Bund hilft Künstlern und Galerien

Faistauer-Preis für Lena Göbel

Faistauer-Preis für Lena Göbel

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce