Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Deutsche Kuratorin im Irak entführt

Die Kuratorin Hella Mewis ist in Bagdad verschleppt worden. Wie Außenminister Heiko Maas mitteilte, hat das Auswärtige Amt einen Krisenstab einberufen. Er wolle sich mit Blick auf das Wohlbefinden der Betroffenen jedoch nicht näher zu dem Fall äußern, so Maas. Unweit des Flusses Tigris im zentral gelegenen Stadtteil Abu Nawas soll Mewis am Montagabend von bewaffneten Männern von ihrem Fahrrad in ein Auto gezerrt worden sein. Laut irakischen Sicherheitskreisen sollen Beamte einer nahegelegenen Polizeiwache das Geschehen beobachtet haben, allerdings ohne einzugreifen. Das irakische Innenministerium bildete nach Angaben eines Sprechers ebenfalls einen Sonderstab mit Geheimdienstexperten, um dem Fall nachzugehen. Innenminister Othman Al-Ghanmi habe verstärkte Bemühungen bei der Suche nach Mewis angeordnet, hieß es in Bagdad. Derzeit würden Aufzeichnungen von Überwachungskameras untersucht.

Die gebürtige Berlinerin Mewis lebt seit mehreren Jahren in der irakischen Hauptstadt. Dort fördert sie die Arbeit junger irakischer Künstler im 2015 gegründeten Kulturinstitut Bait Tarkib. Der in Deutschland lebende irakische Schriftsteller Najem Wali beschrieb Mewis gegenüber dem Magazin „Spiegel“ im Jahr 2017 als Frau, die entgegen irakischer Konventionen in Cafés geht, ihr Haar offen trägt und nur selten zum Kopftuch greift. An der Uferstraße am Tigris habe sie 2016 eine Frauenfahrrad-Demonstration organisiert. Mewis habe Kontakte in die Politik und sei gut vernetzt. Sie gilt als erfahren und kompetent und ist eine wichtige Ansprechpartnerin in Bagdad für das deutsche Goethe-Institut, das seinen Sitz in Erbil hat. Seit dem Ende von Saddam Husseins Diktatur im Jahr 2003 lebt der politische Islam im Irak wieder auf und damit auch konservative islamische Werte, die viele Arten von nichtreligiöser Kunst als verboten betrachten. Viele irakische Künstler haben in ihrer Heimat einen schweren Stand und leben im Ausland.


Infos: tarkib.net


22.07.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Kuratorin Hella Mewis wieder frei








News vom 13.08.2020

Nauman-Skulptur in Münster muss umziehen

Nauman-Skulptur in Münster muss umziehen

Marianne Gerny-Schild verstorben

Nico Joana Weber im Kunstmuseum Bonn

Nico Joana Weber im Kunstmuseum Bonn

News vom 12.08.2020

Olbricht Collection bei Van Ham

Olbricht Collection bei Van Ham

Liste in Basel doch abgesagt

Liste in Basel doch abgesagt

Trauer um Judit Reigl

Trauer um Judit Reigl

Johannes Itten in Thun

Johannes Itten in Thun

News vom 10.08.2020

Brachum Kunstpreis für Nico Joana Weber

Brachum Kunstpreis für Nico Joana Weber

Schweiz fordert von Yves Bouvier Steuernachzahlung

Schweiz fordert von Yves Bouvier Steuernachzahlung

NS-Raubkunst: Karlsruhe kann Krüger-Gemälde behalten

NS-Raubkunst: Karlsruhe kann Krüger-Gemälde behalten

Direktoren antworten auf Reformvorschlag für Preußen-Stiftung

Direktoren antworten auf Reformvorschlag für Preußen-Stiftung

Ernst Barlach zum 150. Geburtstag in Dresden

Ernst Barlach zum 150. Geburtstag in Dresden

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Rialto, Linea 1 und 2

Sommerausstellung 2020
Kunsthandel Hubertus Hoffschild





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce