Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.10.2020 Auktion 283 'Europäisches Glas & Studioglas' & bedeutende Barock-Glas Sammlung Dr. Röhl

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Direktoren antworten auf Reformvorschlag für Preußen-Stiftung

Die Direktoren der Staatlichen Museen zu Berlin fordern mehr Eigenverantwortung

Die Direktoren der Staatlichen Museen zu Berlin nehmen in einem offenen Brief Stellung zu den Strukturproblemen innerhalb der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Die einzelnen Sammlungsleiter stimmen den Reformen zu, fordern aber auch eine aktive Einbeziehung in den Prozess. Folgende Tatsache stellen sie an den Beginn der Debatte: Die Lücke zwischen den von der Gesellschaft gerichteten Ansprüchen und den tatsächlichen Möglichkeiten. Man stimme überein, dass eine Neuordnung und Entschlackung der Hierarchie notwendig sei, um flexibler den Anforderungen der Zeit entsprechen zu können. Zudem benötigten die einzelnen Leitungen „die erforderlichen Planungs-, Handlungs- und Steuerungsspielräume“ sowie „frei verfügbaren Mittel und die damit verbundene Entscheidungskompetenz“.

Schließlich würden mehr Spielräume Eigeninitiative und Beschleunigung des Apparates ermöglichen. Die Direktoren zeigen sich für jede neue Führungs- und Organisationsstruktur offen. Allerdings sprachen sie sich für eine gemeinsame Zukunft unter einer nicht näher definierten Dachorganisation aus. Im Zuge dieser Reform wünsche man, mit einbezogen zu werden, um Erfahrungen und praktisches Wissen mit einbringen zu können. Besonders wichtig für schnell sichtbare Verbesserungen sei eine langfristige Planung. Die finanzielle, durch die Corona-Pandemie verschärfte Situation gefährde international konkurrenzfähige Ausstellungsprojekte.

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz verwaltet 15 Museumssammlungen, die Staatsbibliothek Berlin, das Geheime Staatsarchiv und diverse Forschungsinstitute. Sie wird föderal getragen, während die Gesamtzuständigkeit beim Bund liegt. Der von Kulturstaatsministerin Monika Grütters beauftragte Wissenschaftsrat evaluierte die Stiftung seit 2018, erstellte ein Gutachten zur zukünftigen Museumsnutzung und empfahl eine Zerschlagung der Stiftung.

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Bei:


Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Bericht:


Debatte um Auflösung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Bericht:


Aus für Stiftung Preußischer Kulturbesitz?

Bericht:


Reformkommission für Preußen-Stiftung steht

Variabilder:

Die Direktoren der Staatlichen Museen zu Berlin fordern mehr
 Eigenverantwortung
Die Direktoren der Staatlichen Museen zu Berlin fordern mehr Eigenverantwortung








News vom 29.09.2020

Robert Bechtle gestorben

Robert Bechtle gestorben

Guston-Ausstellung erhitzt die Gemüter

Guston-Ausstellung erhitzt die Gemüter

Corona-Krise: Paris Photo verschoben

Corona-Krise: Paris Photo verschoben

Johann Ludwig Lund in Lübeck

Johann Ludwig Lund in Lübeck

News vom 28.09.2020

Bremer Kunstpreis für Ulrike Müller

Bremer Kunstpreis für Ulrike Müller

Frau und Mann bei Beckmann

Frau und Mann bei Beckmann

Corona-Krise: Grütters fördert Galerien

Corona-Krise: Grütters fördert Galerien

Salomon-Preis für Chris Killip

Salomon-Preis für Chris Killip

News vom 25.09.2020

Teurer Botticelli bei Sotheby’s in New York

Teurer Botticelli bei Sotheby’s in New York

Jeremy Shaw im Frankfurter Kunstverein

Jeremy Shaw im Frankfurter Kunstverein

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | We are all in this Together

Mr. Brainwash | We are all in this Together - Ausstellung Nürnberg | 15.10.2020 - 31.01.2021
Galerie Frank Fluegel

Van Ham Kunstauktionen - Bedeutender Vanitaskopf aus Elfenbein, 16.-17. Jahrhundert

From a Universal Collector – The Olbricht Collection: Onlinebieter-Ansturm sorgt für White Glove Sale
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Cornelius Völker, Austern 2-II, 2002

„Gute Kunst? Sammeln!“ – Die SØR Rusche Collection geht in Runde Sieben
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - FEINES OSTEREI MIT DEM HEILIGEN ALEXEJ, METROPO-LIT VON MOSKAU,  Russland um 1900, Kaiserliche Por-zellanmanufaktur, Porzellan, polychrome Bemalung, Vergoldung

Vorbericht: 105. Auktion - Von Passionen und Zaren
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - David Shrigley Animal Poster

David Shrigley Animal Poster
Galerie Frank Fluegel

Stucken Art Consulting - Judy Rifka | Kunst-Masken

Judy Rifka | Neue Künstlerin der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce