Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.10.2020 Auktion 283 'Europäisches Glas & Studioglas' & bedeutende Barock-Glas Sammlung Dr. Röhl

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Nauman-Skulptur in Münster muss umziehen

Bruce Naumans „Square Depression“ wird in Kürze abgerissen und in unmittelbarer Nähe neu errichtet

Bruce Naumans Skulptur „Square Depression“ vor dem Institut für Theoretische Physik in Münster muss einem Neubau weichen und wird daher abgerissen. Das von Naumann 1977 konzipierte und anlässlich der Skulptur Projekte im Jahr 2007 installierte Kunstwerk, das als eine auf dem Kopf stehende Pyramide mit einer Kantenlänge von 25 Metern und einer Tiefe von 2,30 Metern im Boden versenkt ist, soll aber an einem neuen Ort wieder aufgebaut werden. Anstelle der Skulptur, die den Betrachter die „Depression“ physisch erfahren lässt, entsteht ein neues Gebäude für die Institutsgruppe 1 des Fachbereichs Physik.

Als neuer Standort für Naumans monumentale Pyramide wurde in Zusammenarbeit mit Johannes Wessels, Rektor der Wilhelms-Universität Münster, und Hermann Arnhold, Direktor des LWL-Museums für Kunst und Kultur, in dessen Besitz sich das Kunstwerk befindet, der zentrale Platz des naturwissenschaftlichen Campus’ auserkoren. Der Künstler hat dem Vorhaben zugestimmt. Johannes Wessels betont die große Bedeutung von „Square Depression“ als eines der Hauptwerke der Skulptur Projekte 2007 und damit das vitale Interesse, die Einwilligung von Bruce Naumann für die Neuverortung zu erhalten. Der Beginn der Neuerrichtung ist noch offen.

Die Skulptur Projekte sind eine internationale Kunstausstellung von Skulpturen und anderen raumgebundenen Kunstwerken im öffentlichen Raum, die seit 1977 im Abstand von zehn Jahren im westfälischen Münster parallel zu jeder zweiten Documenta stattfinden. „Square Depression“ wurde erst 30 Jahre nach seiner Planung im „Superkunstjahr“ 2007 realisiert, als mit der Biennale in Venedig, der Documenta in Kassel und den Skulptur Projekten in Münster drei Kunstausstellungen internationale Kunstfans nach Europa lockten. Wie auch Naumans Werk wurde in der Vergangenheit eine große Anzahl der Skulpturen nach den 100 Tagen Ausstellungszeit von der Stadt, dem LWL-Museum oder der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gekauft und als dauerhafter Bestandsteil in das Stadtbild integriert.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ramin Shafiai

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


LWL-Museum für Kunst und Kultur

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Bruce Naumans „Square Depression“
 wird in Kürze abgerissen und in unmittelbarer Nähe neu errichtet
Bruce Naumans „Square Depression“ wird in Kürze abgerissen und in unmittelbarer Nähe neu errichtet

Künstler:


Bruce Nauman








News vom 29.09.2020

Robert Bechtle gestorben

Robert Bechtle gestorben

Guston-Ausstellung erhitzt die Gemüter

Guston-Ausstellung erhitzt die Gemüter

Corona-Krise: Paris Photo verschoben

Corona-Krise: Paris Photo verschoben

Johann Ludwig Lund in Lübeck

Johann Ludwig Lund in Lübeck

News vom 28.09.2020

Bremer Kunstpreis für Ulrike Müller

Bremer Kunstpreis für Ulrike Müller

Frau und Mann bei Beckmann

Frau und Mann bei Beckmann

Corona-Krise: Grütters fördert Galerien

Corona-Krise: Grütters fördert Galerien

Salomon-Preis für Chris Killip

Salomon-Preis für Chris Killip

News vom 25.09.2020

Teurer Botticelli bei Sotheby’s in New York

Teurer Botticelli bei Sotheby’s in New York

Jeremy Shaw im Frankfurter Kunstverein

Jeremy Shaw im Frankfurter Kunstverein

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | We are all in this Together

Mr. Brainwash | We are all in this Together - Ausstellung Nürnberg | 15.10.2020 - 31.01.2021
Galerie Frank Fluegel

Van Ham Kunstauktionen - Bedeutender Vanitaskopf aus Elfenbein, 16.-17. Jahrhundert

From a Universal Collector – The Olbricht Collection: Onlinebieter-Ansturm sorgt für White Glove Sale
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Cornelius Völker, Austern 2-II, 2002

„Gute Kunst? Sammeln!“ – Die SØR Rusche Collection geht in Runde Sieben
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - FEINES OSTEREI MIT DEM HEILIGEN ALEXEJ, METROPO-LIT VON MOSKAU,  Russland um 1900, Kaiserliche Por-zellanmanufaktur, Porzellan, polychrome Bemalung, Vergoldung

Vorbericht: 105. Auktion - Von Passionen und Zaren
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - David Shrigley Animal Poster

David Shrigley Animal Poster
Galerie Frank Fluegel

Stucken Art Consulting - Judy Rifka | Kunst-Masken

Judy Rifka | Neue Künstlerin der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce