Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.10.2020 Auktion 283 'Europäisches Glas & Studioglas' & bedeutende Barock-Glas Sammlung Dr. Röhl

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kölner Museum Ludwig muss Daten zur Ausstellung herausgeben

Das Museum Ludwig unterliegt im Rechtsstreit mit der Galerie Gmurzynska

Nach einem Urteil des Kölner Verwaltungsgerichtes muss das Museum Ludwig noch vor dem Beginn seiner Ausstellung „Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung“ aufdecken, welche Kunstwerke als deklarierte Fälschungen zu sehen sein werden. Die Galerie Gmurzynska hatte um Offenlegung der Daten geklagt, denn es könnte sein, dass die Ausstellung negative Auswirkungen auf den Ruf des renommierten Hauses habe. Neben dem Gutachten, das die Fälschung attestiert, sind der Namen des Künstlers, die Bezeichnung des Kunstwerkes, Maße und Werkverzeichnisnummer herauszugeben. Im Gegensatz zu einer ausschließlichen Forschungseinrichtung sei das Museum Ludwig als allen offenstehende Institution zu besonderer Transparenz verpflichtet. Ohne die Informationen hätten die Galerie Nachteile zu erwarten. Deshalb müsse die Galerie Gmurzynska die Möglichkeit haben, vor Ausstellungsbeginn reagieren zu können, so das Gericht.

Ein Schwerpunkt der Züricher Galerie mit ihren Dependancen in Zug und New York sind die Künstler der russischen Avantgarde, beispielsweise Alexander Rodtschenko, Nicolaij Suetin, Michail Larionow oder Kasimir Malewitsch. Besonders nach Ende des Stalinismus kamen viele Fälschungen russischer Künstler auf den Markt. Es ist bekannt, dass Peter Ludwig, Begründer der Museumssammlung, bei der Galerie Gmurzynska Werke erwarb. Gegen den Beschluss des Gerichts hat die Stadt Köln als Träger des Museums Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Münster eingelegt.


14.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 12

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (2)Stilrichtungen (3)Berichte (5)Variabilder (1)

Veranstaltung vom:


26.09.2020, Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung. Fragen, Untersuchun gen, Erklärungen

Bei:


Museum Ludwig Köln

Bei:


Galerie Gmurzynska

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Suprematismus

Stilrichtung:


Kubo-Futurismus

Bericht:


Konträre Positionen

Bericht:


Hinaus auf den Sportplatz, Genossen!

Bericht:


Multikulturell und kosmopolitisch








News von heute

Corona-Krise: Grütters fördert Galerien

Corona-Krise: Grütters fördert Galerien

Salomon-Preis für Chris Killip

Salomon-Preis für Chris Killip

News vom 25.09.2020

Teurer Botticelli bei Sotheby’s in New York

Teurer Botticelli bei Sotheby’s in New York

Jeremy Shaw im Frankfurter Kunstverein

Jeremy Shaw im Frankfurter Kunstverein

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

News vom 24.09.2020

Outstanding Artist Awards 2020

Outstanding Artist Awards 2020

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - Bedeutender Vanitaskopf aus Elfenbein, 16.-17. Jahrhundert

From a Universal Collector – The Olbricht Collection: Onlinebieter-Ansturm sorgt für White Glove Sale
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Cornelius Völker, Austern 2-II, 2002

„Gute Kunst? Sammeln!“ – Die SØR Rusche Collection geht in Runde Sieben
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - FEINES OSTEREI MIT DEM HEILIGEN ALEXEJ, METROPO-LIT VON MOSKAU,  Russland um 1900, Kaiserliche Por-zellanmanufaktur, Porzellan, polychrome Bemalung, Vergoldung

Vorbericht: 105. Auktion - Von Passionen und Zaren
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - David Shrigley Animal Poster

David Shrigley Animal Poster
Galerie Frank Fluegel

Stucken Art Consulting - Judy Rifka | Kunst-Masken

Judy Rifka | Neue Künstlerin der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Ada X2

Alex Katz neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Work Well

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - TIZIAN (EIGENTLICH TIZIANO VECELLIO, um 1488 Pieve di Cado-re - 1576 Venedig) (WERKSTATT), PORTRAIT KARL V, Öl auf Leinwand, 68 x 58 cm, Provenienz: Rheinische

Nachbericht: 103. Auktion - Von Mönchen, Madonnen und Kaisern
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - John M. Armleder, O.T. (target), 2001

The Olbricht Collection
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENES FRÜHES TEEKÄNNCHEN, Deutsch, Meissen, Ma-lerei wohl von Johann Gregorius Höroldt, um 1722-1723, Porzellan, polychrome Malerei, Goldstaffage. H. 11,5 c

Vorbericht: 103. Auktion - Kaiserliches Angebot
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce