Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.10.2020 Auktion 283 'Europäisches Glas & Studioglas' & bedeutende Barock-Glas Sammlung Dr. Röhl

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kölner Museum erhält wichtige Schenkung

Das Sammlerpaar Schürzeberg vor der Skulptur des daoistischen Unsterblichen „Liu Hai“

Das Museum für Ostasiatische Kunst (MOK) in Köln ist um eine umfangreiche Kollektion chinesischer Bronzen reicher. Das Sammlerehepaar Dieter und Christel Schürzeberg überlässt dem Haus rund 600 Bronzearbeiten aus dem 3. bis 19. Jahrhundert im Wert von 3,5 Millionen Euro. Mit der bereits vorhandenen Sammlung archaischer chinesischer Ritualbronzen aus dem 16. Jahrhundert vor bis zum 2. Jahrhundert nach Christus, die Hans Jürgen von Lochow dem Museum 1976 stiftete, werde das MOK durch die Schenkung Schürzeberg „in den Rang eines europäischen Zentrums chinesischer Bronzekunst erhoben“, teilte die Stadt Köln mit. Der Bestand sei nur mit dem Musée Cernuschi in Paris und dem Victoria and Albert Museum in London vergleichbar.

Da in China durch die Kriege des 19. und 20. Jahrhunderts viele Arbeiten des „Zweiten Bronzezeitalters“ zerstört wurden, kommt der im Laufe von 40 Jahren in Europa und den USA zusammengetragenen Sammlung Schürzeberg besondere Bedeutung zu. Zu ihren Prachtstücken zählt die Plastik des daoistischen Unsterblichen „Liu Hai“, der als Abgesandter des Gottes des Reichtums einen Reif mit Lochmünzen schwingt und Glück verspricht. Die Figur präsentierten Dieter und Christel Schürzeberg erstmalig 2018 zur Ausstellung „Alles unter dem Himmel“ im Museum. An die Schenkung haben sie zwei Auflagen geknüpft. So soll ihre Sammlung wissenschaftlich aufgearbeitet werden und den Austausch mit chinesischen Museen und Universitäten fördern. Zudem wollen sie, dass ihre Kollektion der Öffentlichkeit in einer großen Sonderausstellung präsentiert und von einem zweisprachigen Katalog in Deutsch und Englisch begleitet werden. Dazu hat das nordrhein-westfälische Ministerium für Kunst und Wissenschaft dem MOK ein zweijähriges Forschungsvolontariat bewilligt.


15.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Museum für Ostasiatische Kunst

Kunstsparte:


Asiatika

Kunstsparte:


Bronze

Kunstsparte:


Skulptur

Variabilder:

Das Sammlerpaar Schürzeberg vor der Skulptur des
 daoistischen Unsterblichen „Liu Hai“
Das Sammlerpaar Schürzeberg vor der Skulptur des daoistischen Unsterblichen „Liu Hai“








News von heute

Corona-Krise: Grütters fördert Galerien

Corona-Krise: Grütters fördert Galerien

Salomon-Preis für Chris Killip

Salomon-Preis für Chris Killip

News vom 25.09.2020

Teurer Botticelli bei Sotheby’s in New York

Teurer Botticelli bei Sotheby’s in New York

Jeremy Shaw im Frankfurter Kunstverein

Jeremy Shaw im Frankfurter Kunstverein

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

News vom 24.09.2020

Outstanding Artist Awards 2020

Outstanding Artist Awards 2020

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - Bedeutender Vanitaskopf aus Elfenbein, 16.-17. Jahrhundert

From a Universal Collector – The Olbricht Collection: Onlinebieter-Ansturm sorgt für White Glove Sale
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Cornelius Völker, Austern 2-II, 2002

„Gute Kunst? Sammeln!“ – Die SØR Rusche Collection geht in Runde Sieben
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - FEINES OSTEREI MIT DEM HEILIGEN ALEXEJ, METROPO-LIT VON MOSKAU,  Russland um 1900, Kaiserliche Por-zellanmanufaktur, Porzellan, polychrome Bemalung, Vergoldung

Vorbericht: 105. Auktion - Von Passionen und Zaren
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - David Shrigley Animal Poster

David Shrigley Animal Poster
Galerie Frank Fluegel

Stucken Art Consulting - Judy Rifka | Kunst-Masken

Judy Rifka | Neue Künstlerin der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Ada X2

Alex Katz neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Work Well

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - TIZIAN (EIGENTLICH TIZIANO VECELLIO, um 1488 Pieve di Cado-re - 1576 Venedig) (WERKSTATT), PORTRAIT KARL V, Öl auf Leinwand, 68 x 58 cm, Provenienz: Rheinische

Nachbericht: 103. Auktion - Von Mönchen, Madonnen und Kaisern
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - John M. Armleder, O.T. (target), 2001

The Olbricht Collection
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENES FRÜHES TEEKÄNNCHEN, Deutsch, Meissen, Ma-lerei wohl von Johann Gregorius Höroldt, um 1722-1723, Porzellan, polychrome Malerei, Goldstaffage. H. 11,5 c

Vorbericht: 103. Auktion - Kaiserliches Angebot
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce