Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 12.11.2020 Auktion 1159: Modernes Kunstgewerbe

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Phantom Oktoberfest in der Villa Stuck

Philip Gröning, Paulaner, 2020

Das Oktoberfest ist das bekannteste Volksfest der Welt. Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg findet es wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht statt. Nun hat der Regisseur und Medienkünstler Philip Gröning ein virtuelles Oktoberfest erstellt. Seine VR-Rekonstruktion der Räume und Töne in den Jahrmarktszelten präsentiert er aktuell unter dem Titel „Phantom Oktoberfest Oktoberfest Phantom“ in der Münchner Villa Stuck. Aus den im Netz auffindbaren Erinnerungsbildern, Selfies, Videos, Tönen der vergangenen Oktoberfeste setzt eine Künstliche Intelligenz eine neue virtuelle Wiesn zusammen. Das Resultat präsentiert Gröning mittels vier VR-Brillen dem Besucher.

Allerdings ist das immersive Erleben unvollständig, denn Teile wie Festzeltdecken, die nicht im fotografiert und im Internet geteilt worden sind, fehlen. So wird eine Ruine der Aufmerksamkeit und der kollektiven Erinnerung sichtbar. „Erinnerung konstituiert das Individuum. Hier zeigt sich die Begegnung der massenhaften individuellen Erinnerung mit der Glättung der Statistik. Auskristallisiert durch den Zufall von Corona. Bild unserer Epoche“, so der Gröning. Den Träger der VR-Brille überrollen Stimmlaute, Geräusche von Maßkrügen, Spülküchen, Rhythmen der Musik, das Prosit, die Pissoirs, der Wind und das Johlen der Betrunkenen.

Die VR-Installation „Phantom Oktoberfest Oktoberfest Phantom. Philip Gröning“ ist bis zum 4. Oktober zu sehen. Das Museum Villa Stuck ist mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 9 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist er frei.

Museum Villa Stuck
Prinzregentenstraße 60
D-81675 München

Telefon: +49 (0)89 – 45 55 51 0
Telefax: +49 (0)89 – 45 55 51 24

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 12

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (1)Variabilder (7)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


20.09.2020, Phantom Oktoberfest Oktoberfest Phantom. Philip Gröning

Bei:


Museum Villa Stuck

Kunstsparte:


Digitale Kunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Philip
 Gröning
Philip Gröning

Variabilder:

Philip Gröning, Hofbräu, 2020
Philip Gröning, Hofbräu, 2020

Variabilder:

Philip Gröning, Hofbräu, 2020
Philip Gröning, Hofbräu, 2020

Variabilder:

Philip Gröning, Oktoberfest Aufsicht Bavaria, 2020
Philip Gröning, Oktoberfest Aufsicht Bavaria, 2020

Variabilder:

Philip Gröning, Augustiner, 2020
Philip Gröning, Augustiner, 2020








News vom 23.10.2020

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Frank Horvat gestorben

Frank Horvat gestorben

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Paper Positions München gestartet

Paper Positions München gestartet

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

News vom 22.10.2020

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Edith Altman verstorben

Edith Altman verstorben

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

News vom 21.10.2020

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce