Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 12.11.2020 Auktion 1159: Modernes Kunstgewerbe

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Monica Bonvicini reagiert in Bielefeld auf Philip Johnson

in der Ausstellung „Monica Bonvicini – Lover’s Material“

Für ihre erste große Ausstellung als Direktorin der Kunsthalle Bielefeld hat Christina Végh die Künstlerin Monica Bonvicini eingeladen, sich mit dem Museumsbau und seinem Architekten Philip Johnson auseinanderzusetzen. Für „Lover’s Material“ hat sich die 1965 geborene, seit vielen Jahren in Berlin lebende Italienerin die Beziehung Johnsons zu seinem damaligen Partner Jon Stroup genauer angesehen. Johnsons Biograf Franz Schulze charakterisiert Stroup als „unfehlbar zugetan, angenehm passiv und ewig dankbar für die materielle Großzügigkeit seines Liebhabers“. Dieses Beziehungsgefälle zwischen den beiden Liebenden hat Bonvicini dazu animiert, in ihren für Bielefeld entwickelten Bildern, Videos, Skulpturen und Installationen private und öffentliche, politische und wirtschaftliche Abhängigkeiten zu untersuchen. Mit pointierter Kritik und dem ihr eigenen Humor greift sie aktuelle Themen auf, die im Corona-Jahr 2020 zentral geworden sind: Die Räume, in denen wir leben und die wir uns angeeignet haben, und die Fürsorge denen gegenüber, mit denen wir diese Räume im Privaten, wie Öffentlichen teilen.

Den Hauptraum der Ausstellung hat Monica Bonvicini mit bunten Teppichen ausgelegt, auf denen Fotos von verschiedenen Bodenbelägen mit achtlos hingeworfenen Hosen gedruckt sind. Beim Laufen über die Arbeit „Breach of Decor“, die mit ihrer erotischen Anspielung als männliche Markierungs- und Dominanzgeste verstanden werden kann, erkunden die Besucherinnen und Besucher in ungewohnter visueller Perspektive und ironischer Subversion ihren eigenen Lebensalltag. Als weitere ortsspezifische Installation hat Bonvicini die Aluminiumwand „Be Your Mirror“ aufgebaut. Sie besteht zum Teil aus einer spiegelnden Oberfläche, die während der Ausstellung jeden Tag poliert wird, um den Unterschied zwischen der glänzenden und der matten Struktur zu erhalten. Während die eine Ebene alles gleißend reflektiert, sehen sich die Museumsgäste im anderen Teil mit einem geisterhaft verschwommenen Areal konfrontiert. In „Be Your Mirror“ stellt Bonvicini die Idee des Reinigens in psychologischen und gesellschaftlichen Kontexten zur Diskussion.

Die Ausstellung „Monica Bonvicini – Lover’s Material“ läuft vom 10. Oktober bis zum 17. Januar 2021. Die Kunsthalle Bielefeld hat täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr, mittwochs zusätzlich bis 21 Uhr und samstags schon ab 10 Uhr geöffnet. An Heiligabend und Silvester bleibt das Haus geschlossen. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 4 Euro; für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist er kostenlos.

Kunsthalle Bielefeld
Artur-Ladebeck-Straße 5
D-33602 Bielefeld

Telefon: +49 (0)521 – 329 99 500
Telefax: +49 (0)521 – 329 99 50 50


09.10.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 14

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (4)Stilrichtungen (1)Berichte (1)Variabilder (5)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


10.10..2020, Monica Bonvicini - Lover’s Material

Bei:


Kunsthalle Bielefeld

Kunstsparte:


Grafik

Kunstsparte:


Skulptur

Kunstsparte:


Installationskunst

Kunstsparte:


Film und Video

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Mein Haus, mein Bett, mein Ego

Variabilder:

Monica Bonvicini, Up In Arms, 2019
Monica Bonvicini, Up In Arms, 2019








News von heute

Edith Altman verstorben

Edith Altman verstorben

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

News vom 21.10.2020

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

News vom 20.10.2020

Jüdisches Museum Frankfurt öffnet wieder

Jüdisches Museum Frankfurt öffnet wieder

Berlin erhält Roger-Melis-Archiv

Berlin erhält Roger-Melis-Archiv

Designer Enzo Mari gestorben

Designer Enzo Mari gestorben

Rudolf Jettmars symbolistische Welten in Wien

Rudolf Jettmars symbolistische Welten in Wien

Galeristin Heike Curtze gestorben

Galeristin Heike Curtze gestorben

Oberrheinischer Kunstpreis für Peter Bosshart

Oberrheinischer Kunstpreis für Peter Bosshart

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Abend vor Schlüttsiel

Neue Ausstellung: 'Frauke Gloyer - Bilder'
Kunsthandel Hubertus Hoffschild

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Vorbericht Russische Kunst, Antiquitäten, Schmuck

Vorbericht Auktion Russische Kunst, Antiquitäten, Schmuck
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce