Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 13.11.2020 Auktion 1159: Sammlung Renate und Tono Dreßen

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Mischa Kuball reflektiert Noldes Werk

Mischa Kuball, ...a critical approach!, 2019

Die Draiflessen Collection in Mettingen bei Osnabrück zeigt aktuell Videoinstallationen und Bildserien Mischa Kuballs, in denen sich der Konzeptkünstler mit dem Werk Emil Noldes auseinandersetzt. Als Mitglied der Künstlergruppe „Die Brücke“ prägte Nolde maßgeblich den Expressionismus. In den letzten Jahren wurde jedoch verstärkt seine Sympathie für den Nationalsozialismus in den Blick genommen, wegen der er als einer der ambivalentesten deutschen Künstler der Moderne gilt. Kuball untersucht nicht Noldes Werke selbst, sondern geht auf dessen Motive – afrikanische und buddhistische Skulpturen sowie exotische Vögel – ein und beleuchtet so die gesellschaftspolitischen und ästhetischen Hintergründe. Die in Lichtbildverfahren hergestellten Serien wirken durch die hellen Konturen wie Fotonegative. Kuball konfrontiert den Besucher mit einer ungewöhnlichen Darstellung, die dessen gewohnter Wahrnehmung entgegensteht und dadurch die Aufmerksamkeit bewusst auf neue Zusammenhänge und Strukturen lenkt. Damit tun sich Assoziationsräume auf, die über konkrete Werke Noldes hinausweisen.

Der 1959 geborene Mischa Kuball konzentriert sich in seiner Ausstellung insbesondere auf Noldes Umgang mit fremden Kulturen, sein Engagement während des Nationalsozialismus und seine nach 1945 betriebene Selbstinszenierung als Künstler des Widerstands. Kuballs Arbeiten entstanden auf der Basis seiner Recherchen in der „Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde“, die ihren Sitz an dem ehemaligen Wohn- und Arbeitsort Noldes in Nordfriesland hat und den Nachlass des Künstlers verwahrt. Kuball wählte ausschließlich Arbeiten aus, die in den drei ersten Documenta-Ausstellungen zu sehen waren, da insbesondere die Präsentation Noldes auf der ersten Documenta 1955 ein Gegenprogramm zur Ausstellung „Entartete Kunst“ von 1937 aufmachte. Kuballs Interpretation ist ein Beispiel dafür, wie gesellschaftspolitische Fragen in der zeitgenössischen Kunstpraxis verhandelt werden können. Sie widmet sich insbesondere der Entstehung von Mythen und der Entwicklung eines kritischen Blicks. Dafür wirft sie die Frage auf, welches Geschichtsbild aktuell in der Gesellschaft vorherrscht und wie diese mit problematischen Kunstwerken umgehen kann.

Die Ausstellung „Emil Nolde – a critical approach by Mischa Kuball“ ist bis zum 7. Februar 2021 zu sehen. Die Draiflessen Collection hat mittwochs bis sonntags von 11 bis 17 Uhr und jeden ersten Donnerstag im Monat von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Geschlossen bliebt an Allerheiligen, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr. Der Eintritt beträgt 9 Euro, ermäßigt 6 Euro; für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre ist er frei. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter, dreisprachiger Katalog für 42 Euro.

Draiflessen Collection
Georgstraße 18
D-49497 Mettingen

Telefon: +49 (0)5452 – 91 680


13.10.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Amanda Bischoff

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


11.10.2020, Emil Nolde – a critical approach by Mischa Kuball








News vom 28.10.2020

Kulturelles Deutschland steht erneut still

Kulturelles Deutschland steht erneut still

Chemnitz als Kulturhauptstadt vorgeschlagen

Chemnitz als Kulturhauptstadt vorgeschlagen

Trotz Corona: Neue Messe in Antwerpen angekündigt

Trotz Corona: Neue Messe in Antwerpen angekündigt

St. Gallen ist „am Draht“

St. Gallen ist „am Draht“

News vom 27.10.2020

Elina Brotherus in Bremen

Elina Brotherus in Bremen

Der Symbolist Albert Trachsel in Solothurn

Der Symbolist Albert Trachsel in Solothurn

Marian Goodman schließt Dependance in London

Marian Goodman schließt Dependance in London

Birgit Brenner in Wolfsburg

Birgit Brenner in Wolfsburg

News vom 26.10.2020

Friedrichswerdersche Kirche öffnet wieder

Friedrichswerdersche Kirche öffnet wieder

Boss Prize für Deana Lawson

Boss Prize für Deana Lawson

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - David Shrigley Art will Save the World.

David Shrigley neu bei Galerie Frank Fluegel
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | The world is beautiful

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Sammlung Röhl, Lot 88: Kelchglas mit Bildnis der Autorin Elisabeth Wolff-Bekker (Betje) England oder Niederlande (Glas), David Wolff, signiert, um 1786 (Dekor),

Nachbericht Auktion 283 Europäisches Glas und Studioglas
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Frank Fluegel - Tom Wesselmann - Nude with Rose

Tom Wesselmann Vintage Arbeit eingetroffen.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce