Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.12.2020 Auktion Russische Kunst, Antiquitäten & Schmuck

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Französischer Impressionismus in der Staatsgalerie Stuttgart

Edouard Manet, Flieder in einer Glasvase, 1881

Ab heute stehen Werke französischer Impressionisten im Mittelpunkt einer Ausstellung der Staatsgalerie Stuttgart. „Mit allen Sinnen“, so der Titel der Schau, sollen die rund sechzig Gemälde und Papierarbeiten von Meistern wie Edouard Manet, Claude Monet, Alfred Sisley, Camille Pissarro, Gustave Caillebotte, Jean-Louis Forain oder Pierre-Auguste Renoir erlebt werden und eine Art Gegengewicht zur momentanen weltweiten Krisensituation und auch zur herbstlichen Stimmung bieten. In den oberen Räumen des Museums platziert, profitieren die Werke von den dortigen helleren Lichtverhältnissen und lassen auf diese Weise die Atmosphäre der impressionistischen Freiluftmalerei besser nachempfinden.

Besonders in den Mittelpunkt gestellt hat Kurator Christofer Conrad die 1874 im Alter von dreißig Jahren aus Amerika nach Paris eingewanderte Malerin Mary Cassatt als – vielleicht nur neben Berthe Morisot und Eva Gonzalès – eine der wenigen prominenten Frauen in der überwiegend männlich dominierten Künstlerriege. Über Edgar Degas kam sie früh zu den Impressionisten und stellte mit ihnen zusammen zwischen 1879 und 1886 regelmäßig ihre Werke öffentlich aus. Neben Exponaten aus eigenem Museumsbestand und aus dem Pariser Musée Marmottan Monet umfasst die Schau über dreißig bislang selten bis noch nie ausgestellte Leihgaben aus anonymen Privatsammlungen.

Die Ausstellung „Mit allen Sinnen! Französischer Impressionismus“ läuft vom 16. Oktober bis zum 7. März 2021. Die Staatsgalerie Stuttgart hat täglich außer montags von 10 bis 17 Uhr, donnerstags zusätzlich bis 20 Uhr geöffnet. Geschlossen bliebt an Heiligabend und erstem Weihnachtsfeiertag. Der Eintritt beträgt inklusive der Sammlung und einer noch bis Mitte November laufenden Ausstellung zu Ida Kerkovius 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Das Begleitbuch zur Ausstellung kostet im Museum 24,90 Euro, im Buchhandel 28 Euro.

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 30–32
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 – 470 40 250
Telefax: +49 (0)711 – 236 99 83


16.10.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatsgalerie Stuttgart

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Impressionismus

Variabilder:

Edouard Manet, Flieder in einer Glasvase, 1881
Edouard Manet, Flieder in einer Glasvase, 1881








News vom 23.10.2020

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Frank Horvat gestorben

Frank Horvat gestorben

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Paper Positions München gestartet

Paper Positions München gestartet

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

News vom 22.10.2020

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Edith Altman verstorben

Edith Altman verstorben

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

News vom 21.10.2020

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce