Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 02.12.2020 Auktion 390: Kunsthandwerk, Antiquitäten und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Designer Enzo Mari gestorben

Enzo Mari 1974 mit Modellen seiner Möbel

Im Alter von 88 Jahren ist am gestrigen Montag der italienische Designer und Objektkünstler Enzo Mari gestorben. Mari, der 1932 im piemontesischen Novara geboren wurde, machte sich vor allem als Entwickler einfacher und praktischer, aber trotzdem möglichst hochwertiger und schöner Möbel zum Selberbauen für breite Bevölkerungskreise einen Namen. So veröffentlichte er 1974 unter dem Titel „Autoprogettazione“ ein bis in jüngste Zeit hinein mehrfach wieder aufgelegtes Buch mit knapp zwanzig Entwürfen für diverse Möbel, die man mit einfachen Werkzeugen selbst zusammensetzen kann. Neben Schönheit und Stabilität kam es ihm dabei nicht zuletzt auf ökologische Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung an, womit er seiner Zeit weit voraus war.

Nach einem Studium der Literatur und Kunst an der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand zwischen 1952 und 1956 widmete sich Enzo Mari dem Industriedesign und arbeitete von eigenem Studio in Mailand aus für italienische Designunternehmen wie Danese, Gavina, Artemide, Olivetti und Castelli. Ferner unterrichtete er an verschiedenen Hochschulen in Mailand, Parma und Carrara. 1968 beteiligte er sich an der vierten Ausgabe der Kassler Documenta. Mari starb in Mailand an den Folgen einer Corona-Infektion. Nur einen Tag später folgte ihm als Opfer derselben Pandemie seine Ehefrau, die Kunstkritikerin Lea Vergine, mit der er fast sechzig Jahre lang verheiratet war. Erst vor wenigen Tagen war im Rahmen der Triennale Milano eine von Hans-Ulrich Obrist kuratierte Ausstellung zu Enzo Mari eröffnet worden.

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Design

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Enzo Mari 1974 mit Modellen seiner Möbel
Enzo Mari 1974 mit Modellen seiner Möbel

Künstler:

Enzo Mari








News vom 27.11.2020

Humboldt-Forum öffnet digital

Humboldt-Forum öffnet digital

Ein Klimt für Leopold

Ein Klimt für Leopold

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

News vom 26.11.2020

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Daniel Cordier ist tot

Daniel Cordier ist tot

News vom 25.11.2020

Auktion für Berliner Kunstszene

Auktion für Berliner Kunstszene

Brigitte Franzen wechselt ans Senckenberg Museum

Brigitte Franzen wechselt ans Senckenberg Museum

Neustrukturierung bei den Berliner Museen

Neustrukturierung bei den Berliner Museen

Neuer Rekord für Renaissance-Meister Salaì

Neuer Rekord für Renaissance-Meister Salaì

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - PIN - Das ganze Leben ist eine Kunst

PIN.-Benefizauktion 2020 bricht alle Rekorde: Knapp 3 Millionen für die Museen, KünstlerInnen und Galerien
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Pierre-Auguste Renoir, Portrait de femme. Pastell, um 1885. 48,8 x 41 cm. € 90.000-120.000

Ketterer Kunst-Herbstauktion mit Kunst des 19. Jahrhunderts - Renoir und die Schönheit
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Emil Schumacher, Kinabalu. Öl auf Holz, 1990. 170 x 125 cm

Ausstellung: Aus der Sammlung Hildegard und Ferdinand Kosfeld – Emil Schumacher
Ketterer Kunst Auktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ladislaus von Czachorski, Träumendes Mädchen, 1896

Von Van Ham ins Schlossmuseum
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Ernst Hilger - Wien - Sophie Esslinger, Ohne Titel, 2019

DIE SICHTBARE WAHRHEIT - Eine Ausstellung der Klasse Jan Svenungsson, Universität für angewandte Kunst Wien
Galerie Ernst Hilger - Wien





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce