Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.11.2020 116. Auktion: Moderne Kunst Teil I + II . Fidus – Auf der Suche nach dem Licht

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Architekt Wolfgang Döring gestorben

Wolfgang Döring ist gestorben

Wolfgang Döring ist tot. Der Architekt starb am Mittwoch vor einer Woche im Alter von 86 Jahren in Düsseldorf. Döring machte sich vor allem in den 1970er bis 1990er Jahren als Architekt und Hochschullehrer auch international einen Namen. Geboren 1934 in Berlin-Dahlem, studierte er zunächst an der Technischen Universität in München unter anderem bei Hans Döllgast und dann an der Technischen Hochschule in Karlsruhe bei Egon Eiermann, dessen Mitarbeiter er in den anschließend war. 1960 ging er als Assistent zu Paul Schneider-Esleben nach Düsseldorf und gründete dort vier Jahre später ein eigenes Architekturbüro. Im Niederrheingebiet wurde er bald mit Wohnhäusern und -anlagen teilweise in serieller Fertigbauweise bekannt.

Paradigmatisch steht hierfür das Haus Mayer-Kuckuk in Bad Honnef, das Döring für den Atomphysiker Theo Mayer-Kuckuk plante und 1967 errichtete. Der enge Kostenrahmen von 80.000 DM machte den Einsatz neuer Werkstoffe und industrieller Fertigungsmethoden nötig. So nahm die Montage der vorgefertigten Bauelemente nach Legen Betonfundamente nur fünf Tage in Anspruch. Entscheidend war für Döring dabei, wie das Wohnhaus der Zukunft wirtschaftlich als Fertigbau errichtet werden konnte. Das Aussehen dieses Hauses habe ihn eigentlich überhaupt nicht interessiert, äußerte er sich später einmal. Im Rheinland verantwortete Döring unter anderem noch das Haus G. und das Haus Belitzky in Meerbusch, das Haus Wabbel, das Nelly-Sachs-Haus oder das Kai-Center in Düsseldorf und gestalte in der Landeshauptstadt auch 3 U-Bahnhöfe. Zudem unterhielt er auch in Mailand, Riyadh und Istanbul Büros und leitete Projekte in Saudi-Arabien, Libyen, der Türkei und in Moskau.

Neben seiner Tätigkeit als praktizierender Architekt wirkte Döring seit 1972 bis zu seiner Pensionierung 1999 auch als Professor am Lehrstuhl für Entwerfen und Baukonstruktion der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und stellte Überlegungen zu nicht realisierten seriellen Kapselhäusern in einer Art Steckbausystem oder zu einem variablen Raum-Musik-Theater mit blasenförmiger Innenhaut an. Gastprofessuren führten ihn 1992 an die Universität Tokio und 2011 an die Universidad Tecnologica in Ecuador. Ausstellungsbeteiligungen seit den 1960er Jahren unter anderem in der Kunsthalle Antwerpen zusammen mit der Gruppe ZERO, im Essener Museum Folkwang, im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt, im Pariser Centre Pompidou und in der Berliner Nationalgalerie sowie die Publikationen „Perspektiven einer Architektur“ im Jahr 1970 und „Entwerfen und Bauen“ 1981 machten ihn auch einem breiteren Publikum bekannt.


12.11.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Wolfgang
 Döring ist gestorben
Wolfgang Döring ist gestorben

Variabilder:

Wolfgang Döring, Kapselhäuser, Solingen-Caspersbroich, Modell
 1969
Wolfgang Döring, Kapselhäuser, Solingen-Caspersbroich, Modell 1969

Variabilder:

Wolfgang Döring, Variables Raum-Musik-Theater, Modell 1963
Wolfgang Döring, Variables Raum-Musik-Theater, Modell 1963

Künstler:

Wolfgang Döring








News vom 23.11.2020

Markus Weggenmann in Appenzell

Markus Weggenmann in Appenzell

Gmoser-Preis für Rosa Hausleithner

Gmoser-Preis für Rosa Hausleithner

Kunsthaus Dresden und Ostrale in Robotron-Kantine

Kunsthaus Dresden und Ostrale in Robotron-Kantine

News vom 20.11.2020

Exzeptionelles bei Christie’s in Paris

Exzeptionelles bei Christie’s in Paris

Berliner Atelier von Jeanne Mammen online begebhar

Berliner Atelier von Jeanne Mammen online begebhar

Erste DLAA-Gewinner gekürt

Galerie Kewenig präsentiert Ghada Amer

Galerie Kewenig präsentiert Ghada Amer

News vom 19.11.2020

Lallai und Jurotschkin neue Stipendiaten der Krupp-Stiftung

Lallai und Jurotschkin neue Stipendiaten der Krupp-Stiftung

Art Basel Hongkong verschoben

Art Basel Hongkong verschoben

Aldo Tambellini ist tot

Aldo Tambellini ist tot

Frank Stella mit Jawlensky-Preis geehrt

Frank Stella mit Jawlensky-Preis geehrt

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Herbstauktion A84

84. Kunst- und Antiquitätenauktion im Kunstauktionshaus Schlosser
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - BEDEUTENDE UND MONUMENTALE IKONE MIT DEM JÜNGSTEN GERICHT  Russland, 18. Jh.  Monumentales, aus mehreren Teilen zusammengefügtes Laubholzbrett mit zwei paralle

Nachbericht: 105. Auktion - Der Triumph der endzeitlichen Dramatik
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Kunsthaus Lempertz - Giovanni Battista Tiepolo, Innenraum mit Kapuzinermönchen am Sterbebett eines Ordensbruders

Tiepolo ganz in Braun
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Kaiserlicher Schreibtisch von David Roentgen, Neuwied, um 1785

„Fit for a King“ – Abraham und David Roentgen
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Stephan Balkenhol - Mann mit Maske.

Stephan Balkenhol im Lehmbruck Museum Duisburg.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce