Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 03.12.2020 Auktion 390: Graphik und Gemälde (15.-18. JH.)

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Caricatura Frankfurt und Kassel ausgezeichnet

Der Hessische Kulturpreis 2020 geht an zwei Karikaturmuseen

Das Caricatura Museum Frankfurt und die Caricatura – Galerie für Komische Kunst in Kassel erhalten dieses Jahr den mit 45.000 Euro dotierten Hessischen Kulturpreis. „Mit zahlreichen Ausstellungen geben die Institutionen den Künstlerinnen und Künstlern und somit der Vielfalt der Karikatur eine Bühne, die ihresgleichen sucht“, begründeten Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und Wissenschaftsministerin Angela Dorn die Ehrung. „Dabei ist gerade die Karikatur eines der Sinnbilder der Meinungsfreiheit, um der Welt, der Politik und der Gesellschaft fehlerhaftes Handeln und vermeintliche Schwächen auf künstlerische Weise aufzuzeigen. Karikaturen besitzen eine hohe Ausdruckskraft, um Themen auf den Punkt zu bringen und den Diskurs anzuregen. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur politischen Meinungs- und Willensbildung“, führt ihre Begründung weiter aus. Zudem wolle man in für Museen schwierigen Zeiten des Lockdowns das Signal geben, dass die Politik derartige Institutionen nicht im Stich lasse.

Seit 1995 richtet die Caricatura – Galerie im Kasseler Kultur-Bahnhof jährlich mehrere Ausstellungen aus. Ausgangspunkt war ursprünglich die sogenannte „Neue Frankfurter Schule“ rund um die Satiremagazine „Pardon“ und „Titanic“. In Frankfurt war das Caricatura Museum zuerst acht Jahre Teil des Historischen Museums, ehe es 2008 ein eigenes Gebäude am Frankfurter Weckmarkt bezog. Zusätzlich dazu organisiert das Museum seit dem Umzug ein eigenes Festival, zu dem satirische Bühnenkünstler und Autoren eingeladen werden. Der Museumsbestand umfasst neben Arbeiten der Titanic-Gründer und -Mitarbeiter F. W. Bernstein, Robert Gernhardt, Chlodwig Poth und Hans Traxler weitere 4.000 Zeichnungen, unter anderem von Felix Mussil, Marie Marcks, Ernst Kahl und Ralf König.


18.11.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Caricatura Museum Frankfurt

Bei:


Caricatura – Galerie für Komische Kunst

Kunstsparte:


Zeichnung

Stilrichtung:


Karikatur

Variabilder:

Der Hessische Kulturpreis 2020 geht an zwei Karikaturmuseen
Der Hessische Kulturpreis 2020 geht an zwei Karikaturmuseen

Variabilder:

Auch das Caricatura Museum Frankfurt erhält den Hessischen
 Kulturpreis 2020
Auch das Caricatura Museum Frankfurt erhält den Hessischen Kulturpreis 2020








News vom 23.11.2020

Markus Weggenmann in Appenzell

Markus Weggenmann in Appenzell

Gmoser-Preis für Rosa Hausleithner

Gmoser-Preis für Rosa Hausleithner

Kunsthaus Dresden und Ostrale in Robotron-Kantine

Kunsthaus Dresden und Ostrale in Robotron-Kantine

News vom 20.11.2020

Exzeptionelles bei Christie’s in Paris

Exzeptionelles bei Christie’s in Paris

Berliner Atelier von Jeanne Mammen online begebhar

Berliner Atelier von Jeanne Mammen online begebhar

Erste DLAA-Gewinner gekürt

Galerie Kewenig präsentiert Ghada Amer

Galerie Kewenig präsentiert Ghada Amer

News vom 19.11.2020

Lallai und Jurotschkin neue Stipendiaten der Krupp-Stiftung

Lallai und Jurotschkin neue Stipendiaten der Krupp-Stiftung

Art Basel Hongkong verschoben

Art Basel Hongkong verschoben

Aldo Tambellini ist tot

Aldo Tambellini ist tot

Frank Stella mit Jawlensky-Preis geehrt

Frank Stella mit Jawlensky-Preis geehrt

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Herbstauktion A84

84. Kunst- und Antiquitätenauktion im Kunstauktionshaus Schlosser
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - BEDEUTENDE UND MONUMENTALE IKONE MIT DEM JÜNGSTEN GERICHT  Russland, 18. Jh.  Monumentales, aus mehreren Teilen zusammengefügtes Laubholzbrett mit zwei paralle

Nachbericht: 105. Auktion - Der Triumph der endzeitlichen Dramatik
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Kunsthaus Lempertz - Giovanni Battista Tiepolo, Innenraum mit Kapuzinermönchen am Sterbebett eines Ordensbruders

Tiepolo ganz in Braun
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Kaiserlicher Schreibtisch von David Roentgen, Neuwied, um 1785

„Fit for a King“ – Abraham und David Roentgen
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Stephan Balkenhol - Mann mit Maske.

Stephan Balkenhol im Lehmbruck Museum Duisburg.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce