Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 03.12.2020 Auktion 390: Graphik und Gemälde (15.-18. JH.)

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Zurich Art Prize für Sonia Kacem

Sonia Kacem erhält den Zurich Art Prize 2021

Die schweizerisch-tunesische Künstlerin Sonia Kacem erhält den Zurich Art Preis des Jahres 2021. Die 1985 in Genf geborene und in Amsterdam arbeitende Preisträgerin kann sich über 20.000 Franken freuen; darüber hinaus soll nächstes Jahr eine Einzelausstellung ihrer Arbeiten im Haus Konstruktiv in Zürich stattfinden. Kacems transkulturelle und transdisziplinäre Auseinandersetzung mit der geometrischen Abstraktion begeisterte die Jury; denn sie erweitere die Perspektive auf die Geschichte der konstruktiv-konkreten Kunst. Zudem sei die Vielseitigkeit ihrer skulpturalen Inszenierungen interessant.

Eines der Hauptthemen in Sonia Kacems Schaffen ist ihr Sinn für Materialität. Beispielsweise entnimmt sie dem alltäglichen Konsumkreislauf Dinge wie Sonnenmarkisen, Lampenschirme oder Stützstrümpfe, aber auch handelsübliche Werk- und Rohstoffe wie Vinyl, Farbe, Holz oder Ton und verarbeitet diese aus Secondhand oder dem Internet bezogenen Materialien zu neuen plastischen Anordnungen. Dabei reißt sie die einzelnen Stücke aus ihrem Kontext und bringt den Beobachter dazu, seine Erwartungshaltung an bestimmte Tatsachen neu zu überdenken. Dabei balanciert Kacem auf dem Grat zwischen Abstraktion und Figuration sowie Fläche und Raum. Derart weitherzig lässt sie in ihren Schöpfungen Einflüsse des Barock, der arabisch-islamischen Kunst und der Minimal Art zu.

Der Zurich Art Prize wird seit 2007 jedes Jahr vom Museum Haus Konstruktiv in Zürich zusammen mit der Zurich Insurance Group vergeben. Er ist für bereits etablierte Künstler bestimmt, die das Erbe der konstruktiv-konkreten Kunst – das Leitmotiv des Züricher Museums – mit frischen, konzeptuellen Ideen beleben. Preisträger der letzten Jahre waren unter anderem Robin Rhode, Leonor Antunes und Amalia Pica.


18.11.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (2)Variabilder (4)Künstler (1)

Bei:


Haus Konstruktiv

Kunstsparte:


Skulptur

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Abstrakte Kunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Sonia Kacem erhält den Zurich Art Prize 2021
Sonia Kacem erhält den Zurich Art Prize 2021

Variabilder:

in der Ausstellung „Sonia Kacem – Loulou“
in der Ausstellung „Sonia Kacem – Loulou“

Variabilder:

in der Ausstellung „Sonia Kacem – Between the Scenes“
in der Ausstellung „Sonia Kacem – Between the Scenes“

Variabilder:

in der Ausstellung „Sonia Kacem – Progress MI 07“
in der Ausstellung „Sonia Kacem – Progress MI 07“








News vom 23.11.2020

Markus Weggenmann in Appenzell

Markus Weggenmann in Appenzell

Gmoser-Preis für Rosa Hausleithner

Gmoser-Preis für Rosa Hausleithner

Kunsthaus Dresden und Ostrale in Robotron-Kantine

Kunsthaus Dresden und Ostrale in Robotron-Kantine

News vom 20.11.2020

Exzeptionelles bei Christie’s in Paris

Exzeptionelles bei Christie’s in Paris

Berliner Atelier von Jeanne Mammen online begebhar

Berliner Atelier von Jeanne Mammen online begebhar

Erste DLAA-Gewinner gekürt

Galerie Kewenig präsentiert Ghada Amer

Galerie Kewenig präsentiert Ghada Amer

News vom 19.11.2020

Lallai und Jurotschkin neue Stipendiaten der Krupp-Stiftung

Lallai und Jurotschkin neue Stipendiaten der Krupp-Stiftung

Art Basel Hongkong verschoben

Art Basel Hongkong verschoben

Aldo Tambellini ist tot

Aldo Tambellini ist tot

Frank Stella mit Jawlensky-Preis geehrt

Frank Stella mit Jawlensky-Preis geehrt

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Herbstauktion A84

84. Kunst- und Antiquitätenauktion im Kunstauktionshaus Schlosser
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - BEDEUTENDE UND MONUMENTALE IKONE MIT DEM JÜNGSTEN GERICHT  Russland, 18. Jh.  Monumentales, aus mehreren Teilen zusammengefügtes Laubholzbrett mit zwei paralle

Nachbericht: 105. Auktion - Der Triumph der endzeitlichen Dramatik
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Kunsthaus Lempertz - Giovanni Battista Tiepolo, Innenraum mit Kapuzinermönchen am Sterbebett eines Ordensbruders

Tiepolo ganz in Braun
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Kaiserlicher Schreibtisch von David Roentgen, Neuwied, um 1785

„Fit for a King“ – Abraham und David Roentgen
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Stephan Balkenhol - Mann mit Maske.

Stephan Balkenhol im Lehmbruck Museum Duisburg.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce