Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.04.2021 Auktion 1169: Preußen

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kunsthalle Tübingen für internationalen Museumspreis nominiert

Die Kunsthalle Tübingen ist Anwärterin auf den Titel „European Museum of the Year“

Die Stiftung Kunsthalle Tübingen ist für den renommierten Preis „Europäisches Museum des Jahres 2021“ nominiert. „Das ist gerade in diesen Zeiten eine sehr schöne Motivation und hohe Auszeichnung“, freut sich Nicole Fritz, die Direktorin der Kunsthalle. „Die Kunsthalle Tübingen ist ein einzigartiges Beispiel eines zeitgemäßen Museums für alle, das sich innovativ und partizipativ mit der Bevölkerung vor Ort vernetzt“, betont auch Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer in seiner Funktion als Vorstand des Stiftungskuratoriums.

Das European Museum Forum würdigt mit der Auszeichnung Institutionen, die Qualitätsmaßstäbe setzen. In die Bewertung fließen die Präsentation der Ausstellung, die Innovation sowie der Nutzen und die Qualität der Institution für die Öffentlichkeit ein. Die Preisvergabe erfolgt auf der Basis der Bewerbungsunterlagen und eines Besuchs der jeweiligen Institution. Der Gewinner wird im November bei der Jahreskonferenz des European Museum Forum bekannt gegeben. Der Preis gilt als wichtigste Auszeichnung der Museumsbranche in Europa.

Nicole Fritz übernahm die Leitung der Stiftung Kunsthalle Tübingen am 1. Januar 2018, nachdem diese von 2014 bis 2017 wegen Umbau und Generalsanierung geschlossen war. Der Kunsthistorikerin und Kuratorin gelang es, das Ausstellungshaus in kurzer Zeit mit wichtigen Ausstellungen und einer innovativen, unkonventionellen Kunstvermittlung überregional erneut in den Fokus zu rücken. In der Endrunde tritt die Kunsthalle nun gegen 26 weitere Häuser in Europa an. In Deutschland gehören dazu noch das Futurium in Berlin, das Knorr-Bremse Forum in München und das Stadtpalais in Stuttgart, in Österreich unter anderem das Bergbau- und Gotikmuseum in Leogang, in der Schweiz etwa das Museum für Gestaltung in Zürich.

Quelle: Kunstmarkt.com/Amanda Bischoff

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Kunsthalle Tübingen

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Die Kunsthalle Tübingen ist Anwärterin auf den Titel „European
 Museum of the Year“
Die Kunsthalle Tübingen ist Anwärterin auf den Titel „European Museum of the Year“








News vom 09.04.2021

Prix Meret Oppenheim vergeben

Prix Meret Oppenheim vergeben

Karin Sander in Tübingen

Karin Sander in Tübingen

Kunst am Bau in Chemnitz

Kunst am Bau in Chemnitz

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Julia Bünnagel in Bonn

Julia Bünnagel in Bonn

News vom 08.04.2021

Baselitz-Schenkung für die Albertina

Baselitz-Schenkung für die Albertina

Mannheimer Kunstpreis für Sofia Duchovny

Mannheimer Kunstpreis für Sofia Duchovny

Das Wunderhorn von Oldenburg

Das Wunderhorn von Oldenburg

Mutmaßlicher van Gogh-Dieb festgenommen

Mutmaßlicher van Gogh-Dieb festgenommen

Jonathan Fine neuer Chef des Wiener Weltmuseums

Jonathan Fine neuer Chef des Wiener Weltmuseums

News vom 07.04.2021

Gerhard Mantz gestorben

Gerhard Mantz gestorben

Greiffenclau-Schatulle für das Museum für Franken

Greiffenclau-Schatulle für das Museum für Franken

Italienische Polizei vernichtet gefälschte Rainer-Werke

Italienische Polizei vernichtet gefälschte Rainer-Werke

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Lesser Ury, Burgruine im Rheingau, um 1924

Erfolgreiche Restitution von Lesser Urys Gemälde „Burgruine im Rheingau“
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce