Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 13.04.2021 117. Auktion: Wertvolle Bücher, Dekorative Graphik und Autographen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Trauer um Wiener Galerist Peter Lindner

Erst Ende vergangenen Jahres hatte Peter Lindner die Türen seiner Galerie in der Wiener Schmalzhofgasse endgültig geschlossen, nun ist der große Kunstkenner am 20. Januar nach kurzer, schwerer Krankheit überraschend verstorben. Zeitlebens war der ausgebildete Architekt und Galerist ein Verfechter von minimalistischer, konstruktiver und konkreter Kunst. Regelmäßig nahm der 1941 in Innsbruck geborene Lindner auch junge Positionen wie zuletzt etwa Anna-Maria Bogner und Anna Szprynger in sein Programm auf. Zu denen im Lauf der mehr als drei Jahrzehnte ausgestellten Künstlern gehörten unter anderem Hartmut Böhm, Hellmut Bruch, Max Cole, Inge Dick, Madeleine Dietz, Heinz Gappmayr, Hans Jörg Glattfelder, Christoph Luger, Dóra Maurer, David Rabinowitch, Günther Selichar, Heiner Thiel und Wolfram Ullrich.

Peter Lindner studierte zunächst Architektur an der Technischen Universität Wien und dann an der Akademie für bildende Kunst, bevor er 1985 eine Galerie in der Mollardgasse im sechsten Wiener Bezirk eröffnete. Schnell spezialisierte sich Lindner auf zeitgenössische Kunst. Reduzierte Formen, monochrome Farbflächen, räumliche Verschachtelungen und augentäuschende Farbspiele fanden bei ihm ein Zuhause. Kurz nach der Wende zeigte die Galerie Lindner auch Konkrete Kunst aus dem früheren Ostblock, zuletzt 2019 anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Falls des Eisernen Vorhangs. Mit dieser strengen Ausrichtung hatte Lindner nicht immer einen leichten Stand in Wien. Unter dem heimischen Publikum gab es nur wenige Einzelkämpfer, wie etwa den Kurator Dieter Bogner oder auch die Sammler Herbert Liaunig und Franz Wojda und natürlich Peter Lindner selbst, die sich mit diesen Kunstrichtungen beschäftigten.

Die oft distanzierte Strenge der von ihm gezeigten Kunst konterkarierte Peter Lindner mit viel Witz, manchmal Ironie und unerbittlichem Einsatz für seine Künstlerinnen und Künstler. Neben seiner beruflichen Tätigkeit setzte sich Lindner auch für wohltätige Zwecke ein. So organisierte er im Frühjahr 2020 eine Benefizaktion für das Kinderhospiz Netz. Seine Galerie schloss er mit einer Schau des in Linz tätigen Künstlers Gerhard Frömel. Für den kommenden Februar war ursprünglich eine Versteigerung seines Galeriebestandes bei dem Auktionator Otto Hans Ressler vorgesehen. Der Tot Linderns kam dieser Veranstaltung nun leider zuvor.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Stilrichtungen (7)Berichte (2)

Bei:


Galerie Lindner

Stilrichtung:


Konstruktivismus

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Konkrete Kunst

Stilrichtung:


Konkrete Poesie

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Abstrakte Kunst

Stilrichtung:


Minimalismus

Bericht:


Wiener Galerie Lindner schließt mit Gerhard Frömel








News vom 12.04.2021

Rekord für Bernini-Zeichnung

Rekord für Bernini-Zeichnung

Katharina Ritter leitet Stadtgalerie Saarbrücken

Katharina Ritter leitet Stadtgalerie Saarbrücken

Trauer um June Newton

Trauer um June Newton

News vom 09.04.2021

Prix Meret Oppenheim vergeben

Prix Meret Oppenheim vergeben

Karin Sander in Tübingen

Karin Sander in Tübingen

Kunst am Bau in Chemnitz

Kunst am Bau in Chemnitz

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Julia Bünnagel in Bonn

Julia Bünnagel in Bonn

News vom 08.04.2021

Baselitz-Schenkung für die Albertina

Baselitz-Schenkung für die Albertina

Mannheimer Kunstpreis für Sofia Duchovny

Mannheimer Kunstpreis für Sofia Duchovny

Das Wunderhorn von Oldenburg

Das Wunderhorn von Oldenburg

Mutmaßlicher van Gogh-Dieb festgenommen

Mutmaßlicher van Gogh-Dieb festgenommen

Jonathan Fine neuer Chef des Wiener Weltmuseums

Jonathan Fine neuer Chef des Wiener Weltmuseums

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Lesser Ury, Burgruine im Rheingau, um 1924

Erfolgreiche Restitution von Lesser Urys Gemälde „Burgruine im Rheingau“
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce