Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Janssen-Grafikpreis für Serena Alma Ferrario

Der Horst-Janssen-Grafikpreis geht an Serena Alma Ferrario

Serena Alma Ferrario hat den diesjährigen Horst-Janssen-Grafikpreis der Claus Hüppe-Stiftung gewonnen und darf sich nun über 20.000 Euro sowie eine Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle freuen. Mit ihren multimedialen Installationen, die grafische Elemente, aber auch Fotografien, Videos, bereits vorhandenes Material oder Objekte des Alltags umfassen, konnte sich die 1986 in Crema bei Mailand geborene Künstlerin gegen sieben Mitbewerber durchsetzen. Die Jury lobte die feinfühlige Beobachtungsgabe Ferrarios, der es als Künstlerin eines globalen Zeitalters gelinge, eine eigene zeitgemäße Bildsprache zu entwickeln, in der sich einzelne Medien sinnfällig miteinander verknüpfen und sich gegenseitig befruchten. In der Begründung heißt es weiter: „Die Preisträgerin verbindet in ihrer figürlichen Kunst in ebenso poetischer wie fesselnder Form auf höchst komplexe Weise verschiedene Formen grafischer Gestaltung wie Zeichnungen, Druckgrafiken, Collagen, Scherenschnitte und Fotos mit ergänzendem und vertiefendem filmischen Material zu raumgreifenden Installationen, in denen sie aktuelle gesellschaftliche Themen aufgreift.“

Bei den multimedialen Installationen von Serena Alma Ferrario verlassen die zeichnerischen und druckgrafischen Figuren und Elemente in Schwarz, Weiß und Grautönen die Fläche, nehmen den Raum ein und wiederholen sich, um in anderen Konstellationen aufzutauchen. Fotografien und Videos, eigenes gefundenes Material, Zeitungsauschnitte, Schattenrisse und alltägliche Objekte werden in die erzählerisch anmutenden Szenarien integriert und verflochten. Die unterschiedlichen Ebenen verbindet die Künstlerin zu immer wieder neuen Bildern, die sich prozesshaft entwickeln. Persönliches und Gesellschaftliches greifen ineinander, präzise Beobachtungen, aber auch Erinnerung und Identität in Bezug auf die eigene Migrationsgeschichte ihrer Familie spielen eine wesentliche Rolle in der künstlerischen Arbeit Ferrarios.

Serena Alma Ferrario lebt und arbeitet in Deutschland, Italien und Rumänien. Von 2010 bis 2017 studierte sie an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig unter anderem bei Wolfgang Ellenrieder, Isa Melsheimer und Nadine Fecht. 2016 erhielt sie ihr Diplom mit Auszeichnung und wurde 2017 von Asta Gröting zur Meisterschülerin ernannt. Seither hat Ferrario mehrere Stipendien und Preise erhalten, darunter 2017 das Max Ernst Stipendium der Stadt Brühl und 2018 das Karl Schmidt-Rottluff Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Die Claus Hüppe-Stiftung vergibt den Horst-Janssen-Grafikpreis, der sich an Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Zeichnung, Druck- und Computergrafik oder Fotografie richtet, seit 2003 alle drei Jahre. Nachdem die Auszeichnung bisher im Horst-Janssen-Museum in Oldenburg vergeben wurde, hat die Stiftung sie nun auf Wanderschaft geschickt und den neuen Austragungsort zunächst in Hamburg angesiedelt, wo Horst Janssen lebte und arbeitete. Die Hamburger Kunsthalle, die die umfangreichste Sammlung von Werken Janssens beherbergt, richtet ab Mitte August die Preisträgerausstellung für Serena Alma Ferrario aus.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (4)Stilrichtungen (1)Variabilder (2)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


20.08.2021, Horst-Janssen-Grafikpreis. Serena Ferrario

Bei:


Hamburger Kunsthalle

Kunstsparte:


Installationskunst

Kunstsparte:


Fotografie

Kunstsparte:


Zeichnung

Kunstsparte:


Grafik

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Der Horst-Janssen-Grafikpreis geht an Serena Alma Ferrario
Der Horst-Janssen-Grafikpreis geht an Serena Alma Ferrario

Variabilder:

Serena Alma Ferrario, Open House, 2018
Serena Alma Ferrario, Open House, 2018








News vom 05.10.2022

Douglas Kirkland gestorben

Douglas Kirkland gestorben

Jürgen Palmtags kuriose Welt in Singen

Jürgen Palmtags kuriose Welt in Singen

Zonta Cologne Art Award für Saskia Niehaus

Zonta Cologne Art Award für Saskia Niehaus

Sparda-Kunstpreis in Stuttgart

Sparda-Kunstpreis in Stuttgart

News vom 04.10.2022

Hochdotierter Kunstpreis für Lubaina Himid

Hochdotierter Kunstpreis für Lubaina Himid

Große Oper in Bonn

Große Oper in Bonn

Harald Krejci leitet das Salzburger Museum der Moderne

Harald Krejci leitet das Salzburger Museum der Moderne

Alexander Camaros Welt des Scheins in Bielefeld

Alexander Camaros Welt des Scheins in Bielefeld

News vom 30.09.2022

Picassos Musen in Münster

Picassos Musen in Münster

Kunsthalle Tübingen erhält Museumspreis

Kunsthalle Tübingen erhält Museumspreis

Astrid Reuter wechselt ans Städel

Astrid Reuter wechselt ans Städel

Sarah Margnetti in Luzern

Sarah Margnetti in Luzern

Rheinischer Kulturpreis für Katharina Fritsch

Rheinischer Kulturpreis für Katharina Fritsch

Grafik-Schenkung für das Kunstmuseum Bonn

Grafik-Schenkung für das Kunstmuseum Bonn

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce