Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.09.2021 29.09.2021: Auktion moderne und zeitgenössische Kunst

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Kleine Bucht II (Rio), 1930 / Leo Putz

Kleine Bucht II (Rio), 1930 / Leo Putz
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Brice Mardens „Humilitatio“ wieder in Köln zu sehen

Bei der Installation von Brice Mardens „Humilitatio“ in der Sammlung des Museums Ludwig

Nach über 20 Jahren präsentiert das Kölner Museum Ludwig seit Ende Juni wieder Brice Mardens Hauptwerk „Humilitatio“. Vorausgegangen waren umfangreiche Restaurierungen an dem Farbfeldgemälde aus dem Jahr 1978. Bei dem in verschiedene blaue Vertikalstreifen aufgeteilten Werk erzielte Brice Marden die Farbintensität durch die Beimischung von Wachs in der Ölfarbe. Daher ist die Oberfläche der Arbeit äußerst empfindlich. So forderten Beschädigungen der Malschicht und Alterserscheinungen, wie Fingerabdrücke und Wischspuren, eine Wiederherstellung des Bildes. Die International Society Museum Ludwig, das Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und Mittel des PS-Zweckertrags der Sparkasse Köln Bonn unterstützten die Restaurierungsmaßnahmen an dem Gemälde.

„Humilitatio“ ist Teil der Serie „Annunciations“ aus fünf gleichformatigen Bildern mit den lateinischen Titeln „Conturbatio“, „Cogitatio“, „Interrogatio“, „Humiliatio“ und „Meritatio“. Sie beziehen sich auf die seelischen Zustände der Jungfrau Maria während der Verkündigung, von denen in einem Traktat von Fra Roberto Caracciolo di Lecce aus dem 15. Jahrhundert berichtet wird. Brice Marden übersetzt seine Idee der „Humilitatio“, der Erniedrigung und Demut, in einen leuchtenden Kontrast aus einem zarten Hellblau mit mehreren dunkelblauen, beinahe violetten Farbflächen. Gemeinsam mit Mark Rothkos Bild „Earth and Green“ zähle Mardens Arbeit in Köln nicht nur zu den Hauptwerken abstrakter Malerei des Museums Ludwig, sondern darüber hinaus zu den wichtigen Bildern amerikanischer abstrakter Malerei in europäischem Museumsbesitz, so Direktor Yilmaz Dziewior.

Der 82jährige Brice Marden selbst legte Hand bei der anspruchsvollen Restaurierungsarbeit an. Das Konzept zur Konservierung entwickelten Astrid Schubert, Gemälderestauratorin am Museum Ludwig, mit der New Yorker Restauratorin Dana Cranmer und ihrem Team, die seit rund 30 Jahren Mardens Werke konservatorisch betreut. Ziele waren, die originale Substanz zu sichern und das Werk in einem guten Zustand wieder in der Sammlung präsentieren zu können, unter Wahrung seiner materiellen Authentizität auch im Hinblick auf natürliche Alterungsprozesse. So mussten vor allem Malschichtsprünge gefestigt und niedergelegt werden, die Oberfläche gereinigt und kleine Fehlstellen geschlossen werden. Als Präventivmaßnahme wurde das Gemälde nun mit einem Rückseiten- und Schwingschutz versehen.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Museum Ludwig Köln

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Abstrakte Kunst

Stilrichtung:


Farbfeldmalerei

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Variabilder:

Brice Marden vor seinem Werk im Studio von Dana Cranmer
Brice Marden vor seinem Werk im Studio von Dana Cranmer

Variabilder:

Bei der Installation von Brice Mardens „Humilitatio“ in der Sammlung des
 Museums Ludwig
Bei der Installation von Brice Mardens „Humilitatio“ in der Sammlung des Museums Ludwig

Variabilder:

Brice Mardens „Humiliatio“ und
 Barnett Newmans „Midnight Blue“ im Restaurierungsatelier des Museums Ludwig
Brice Mardens „Humiliatio“ und Barnett Newmans „Midnight Blue“ im Restaurierungsatelier des Museums Ludwig

Künstler:


Brice Marden








News von heute

Hamburger Phoxxi geht mit drei Positionen an den Start

Hamburger Phoxxi geht mit drei Positionen an den Start

Hamlet Lavastida nach Polen abgeschoben

Hamlet Lavastida nach Polen abgeschoben

Beuys und Klophaus in Wuppertal und im Dialog mit der Zeit

Beuys und Klophaus in Wuppertal und im Dialog mit der Zeit

News vom 27.09.2021

Niederländischer Kunstdieb verurteilt

Niederländischer Kunstdieb verurteilt

Deutsche-deutsche Blicke auf Picasso in Köln

Deutsche-deutsche Blicke auf Picasso in Köln

Gemäldediebstahl im ICE

Gemäldediebstahl im ICE

Surrealistin Toyen in der Hamburger Kunsthalle

Surrealistin Toyen in der Hamburger Kunsthalle

News vom 24.09.2021

Theaster Gates erhält Friedrich Kiesler-Preis

Theaster Gates erhält Friedrich Kiesler-Preis

Genauer Blick auf den Menschen in der Fondation Beyeler

Genauer Blick auf den Menschen in der Fondation Beyeler

Open Art in München

Open Art in München

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash Einstein Brick Wall

Mr. Brainwash Einstein auf Ziegelwand neu eingetroffen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Adam Handler Little Green Hearts Ghost

Adam Handler neu bei FRANK FLUEGEL GALERIE
Galerie Frank Fluegel

Beurret Bailly Widmer Auktionen AG - Le Corbusier, Nature morte au grand livre, 1928

Zwei Gemälde von Renoir sowie ein Le Corbusier für Eileen Grays Villa
Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Galerie Neher - Essen - Siegward Sprotte, Woge mit Sonne, 1983

Siegward Sprotte – die Liebe zum Meer
Galerie Neher - Essen





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce