Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.09.2021 Kunst und Antiquitäten

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Kleine Bucht II (Rio), 1930 / Leo Putz

Kleine Bucht II (Rio), 1930 / Leo Putz
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Beate Arnold übernimmt die Große Kunstschau Worpswede

Beate Arnold ist Leiterin der Großen Kunstschau in Worpswede

Beate Arnold hat mit August ihre neue Stellung als künstlerische Verantwortliche der Großen Kunstschau in Worpswede angetreten. Parallel zu ihrer neuen Position wird die Kunsthistorikerin ihre Tätigkeit als wissenschaftliche Leiterin der Worpsweder Barkenhoff-Stiftung beibehalten, der sie bereits seit 2001 vorsteht. Arnold folgt auf Jörg van den Berg, der als Direktor ans Museum Morsbroich nach Leverkusen gewechselt ist.

Beate Arnold wurde 1966 im westfälischen Minden geboren und absolvierte ihr Studium in Kunstgeschichte, Germanistik und Romanistik an den Universitäten in Kiel und Bonn. Anschließend war sie in diversen Unternehmen und freiberuflich für ein mehrjähriges staatliches Kunstprojekt in Bonner und Berliner Ministerien und Ressorts beschäftigt. Im Rahmen des Pädagogischen Austauschdienstes der Kulturministerkonferenz der Länder organisierte Arnold zudem bis Ende 2000 europaweit Bildungsprojekte. Während ihrer Tätigkeit bei der Barkenhoff-Stiftung Worpswede ab 2001 rief die Arnold in den Jahren 2003/04 das dortige Heinrich-Vogeler-Museum ins Leben. Zudem setzte sie sich in den Jahren 2011 bis 2015 im Rahmen des „Masterplans Worpswede“ für die Sanierung und Erweiterung des Barkenhoff sowie die Herrichtung des Barkenhoff-Gartens ein. Neben der Konzeption der Sammlungspräsentation obliegt Arnold die Betreuung des Stiftungsarchivs.

Die Große Kunstschau wurde 1927 von dem Maler, Architekten und Bildhauer Bernhard Hoetger im Stil des norddeutschen Expressionismus erbaut und präsentiert in ihrer Dauerausstellung Gemälde der ersten Worpsweder Malergeneration, unter anderem von Heinrich Vogeler, Paula Modersohn-Becker, Otto Modersohn, Fritz Overbeck, Hans am Ende, Fritz Mackensen und Carl Vinnen sowie Skulpturen Hoetgers. Diese werden in Sonderausstellungen zeitgenössischen Arbeiten lokaler und internationaler Kunstschaffender gegenübergestellt. Die Kunstschau ist Teil des Worpsweder Museumsverbundes und wird von der 1999 gegründeten Kulturstiftung Landkreis Osterholz getragen. Der Gebäudekomplex, zu dem Hoetgers „Kaffee Worpswede“ von 1925 und ein moderner Flügel aus dem Jahr 1970 gehören, verkörpert das Zentrum der Worpsweder Künstlerkolonie.

Quelle: Kunstmarkt.com/Amanda Bischoff

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Große Kunstschau

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Variabilder:

Beate Arnold ist Leiterin der Großen Kunstschau in Worpswede
Beate Arnold ist Leiterin der Großen Kunstschau in Worpswede

Variabilder:

Bernhard Hoetgers Ensemble von Kaffee Worpswede und Großer
 Kunstschau
Bernhard Hoetgers Ensemble von Kaffee Worpswede und Großer Kunstschau








News vom 17.09.2021

Roland Nachtigäller übernimmt Insel Hombroich

Roland Nachtigäller übernimmt Insel Hombroich

Alicja Kwade in der Berlinischen Galerie

Alicja Kwade in der Berlinischen Galerie

Justus Bier Preis für Ute Stuffer und Axel Heil

Justus Bier Preis für Ute Stuffer und Axel Heil

Tomas Schmit zweimal in Berlin

Tomas Schmit zweimal in Berlin

News vom 16.09.2021

Gallery Weekend startet in Berlin

Gallery Weekend startet in Berlin

Neue Stelle für Jirí Fajt in Dresden

Neue Stelle für Jirí Fajt in Dresden

Deutsche Bank zeichnet Artists of the Year aus

Deutsche Bank zeichnet Artists of the Year aus

Hito Steyerl lehnt Bundesverdienstkreuz ab

Hito Steyerl lehnt Bundesverdienstkreuz ab

Berlin Art Week gestartet

Berlin Art Week gestartet

News vom 15.09.2021

Wien präsentiert erstmals Sammlung Schedlmayer

Wien präsentiert erstmals Sammlung Schedlmayer

Demandt bleibt Städel-Direktor und gibt die Schirn ab

Demandt bleibt Städel-Direktor und gibt die Schirn ab

Wilhelm Kohlhoff in Frankfurt an der Oder

Wilhelm Kohlhoff in Frankfurt an der Oder

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

KUNST KÜSST WACH
Ketterer Kunst Auktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Kaffeekanne, Malerei Johann Georg Mehlhorn d.J. zugeschrieben, Meissen um 1723

Herbstauktion bei Neumeister in München
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Mundugumor-Figur vom Yuat-Fluss, Papua-Neuguinea

Glänzendes Ergebnis
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Punk me Tender

Punk Me Tender neu bei FRANK FLUEGEL GALERIE
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Hunt Slonem

Hunt Slonem neu bei FRANK FLUEGEL GALERIE
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce