Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.09.2021 29.09.2021: Auktion moderne und zeitgenössische Kunst

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Kleine Bucht II (Rio), 1930 / Leo Putz

Kleine Bucht II (Rio), 1930 / Leo Putz
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Trauer um Heiner Pietzsch

Der Berliner Sammler und Mäzen Heiner Pietzsch ist tot

Der Sammler und Mäzen Heiner Pietzsch ist am Dienstagabend im Alter von 91 Jahren verstorben. Der Unternehmer war zeitlebens ein großer Förderer der deutschen Kulturszene, vor allem die Berliner Museen haben ihm viel zu verdanken. „Mit seinen generösen Stiftungen und Schenkungen hat er die Nationalgalerie entscheidend geprägt und empfindliche Sammlungslücken des 20. Jahrhunderts geschlossen“, so Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin. Gemeinsam mit seiner Frau Ulla baute Heiner Pietzsch ab Mitte der 1960er Jahre eine umfangreiche Sammlung von renommierten Künstlern der Klassischen Moderne auf. Vor allem surrealistische Arbeiten von Malern wie René Magritte, Salvador Dalí, André Masson, Joan Miró und Yves Tanguy hatten es den beiden angetan. Auch Werke der New Yorker Nachkriegskunst waren in seinem Besitz, darunter von Jackson Pollock, Ad Reinhardt, Mark Rothko und Barnett Newman.

Der 1930 in Dresden geborene Heiner Pietzsch siedelte in den 1950er Jahren nach West-Berlin über, wo er im Handel mit Kunststoffen erfolgreich wurde. 1977 zählte er zu den Gründern des Vereins der Freunde der Nationalgalerie, dessen Vorstand er als Schatzmeister lange Zeit angehörte. Im Jahr 2010 schenke Pietzsch rund 150 Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen mit einem Schätzwert von rund 120 Millionen Euro dem Land Berlin. Die Schenkung ist vom Land der Stiftung Preußischer Kulturbesitz als Dauerleihgabe für die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin überlassen worden. Sie war außerdem ein Argument für die Entscheidung zum Neubau des Museums für das 20. Jahrhundert am Kulturforum, wo die Sammlung von Ulla und Heiner Pietzsch ein neues Heim finden soll. Noch vor kurzem wohnte das Ehepaar der Wiedereröffnung der Neuen Nationalgalerie Ludwig Mies van der Rohes bei.


09.09.2021

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Verrückte Liebe - von Dalí bis Bacon

Bericht:


Neue Weichenstellung im Berliner Museumsstreit

Bericht:


Risse in der Wirklichkeit

Bericht:


Sammlung Pietzsch nach Berlin

Variabilder:

Der Berliner Sammler und Mäzen Heiner Pietzsch ist tot
Der Berliner Sammler und Mäzen Heiner Pietzsch ist tot








News vom 24.09.2021

Theaster Gates erhält Friedrich Kiesler-Preis

Theaster Gates erhält Friedrich Kiesler-Preis

Genauer Blick auf den Menschen in der Fondation Beyeler

Genauer Blick auf den Menschen in der Fondation Beyeler

Open Art in München

Open Art in München

News vom 23.09.2021

Kunst aus Thüringen in Recklinghausen

Kunst aus Thüringen in Recklinghausen

Weiterhin museale Nutzung für die Rieck-Hallen in Berlin

Weiterhin museale Nutzung für die Rieck-Hallen in Berlin

Sehnsucht nach Ordnung in Würzburg

Sehnsucht nach Ordnung in Würzburg

Höch und Thieler für die Berlinische Galerie

Höch und Thieler für die Berlinische Galerie

News vom 22.09.2021

Schweinfurt zeigt die Anfänge der Fotografie

Schweinfurt zeigt die Anfänge der Fotografie

Ethnologische und Asiatische Kunst zieht ins Humboldt Forum

Ethnologische und Asiatische Kunst zieht ins Humboldt Forum

Knut Wolfgang Maron in der Berliner Alfred Ehrhardt Stiftung

Knut Wolfgang Maron in der Berliner Alfred Ehrhardt Stiftung

Girke-Schenkung an das Kupferstich-Kabinett in Dresden

Girke-Schenkung an das Kupferstich-Kabinett in Dresden

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Neher - Essen - Siegward Sprotte, Woge mit Sonne, 1983

Siegward Sprotte – die Liebe zum Meer
Galerie Neher - Essen





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce