Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 05.11.2021 05.11.2021: Ostschweizer Kunst und ausgewählte Werke

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Justus Bier Preis für Ute Stuffer und Axel Heil

Ute Stuffer und Axel Heil erhalten den Justus Bier Preis für Kuratoren 2020

Der Justus Bier Preis für Kuratoren 2020 geht an Ute Stuffer und Axel Heil für das Projekt und die Publikation „Mondjäger: Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn“. Die Ausstellung war von Oktober 2019 bis Februar 2020 im Kunstmuseum Ravensburg zu sehen. Laut der Jury beeindruckte sie mit einer originellen Themenstellung und einer fundierten fachliche Aufarbeitung. Die Kuratoren zeichneten „überraschende und bislang nicht gesehene Parallelen“ zwischen den Skulpturen und Gemälden des Dänen Asger Jorn und den Stop-Motion Filmen des schwedischen Künstlerduos Nathalie Djurberg und Hans Berg nach. Alle drei Kunstschaffenden stellen in ihren Arbeiten fortlaufende Ver- und Umformung, starke Farben sowie die Vermischung zwischen tierischen und menschlichen Wesen dar. Daraus ergebe sich „ein gemeinsames künstlerisches Plädoyer für das Animalische, Wilde, Ungezügelte und eine Absage an eine rein rationale Weltauffassung“.

Die Nebeneinanderstellung der zeitlich weit voneinander entfernten Œuvres ist überraschend aber aus Sicht der Jury „hochproduktiv“. „Instruktiv und ohne jede didaktische Formatierung wird in der Ausstellung wie auch in der begleitenden Publikation deutlich, wie sehr beide künstlerische Universen von dem Prinzip einer alles umfassenden Transformation und Metamorphose geprägt sind.“

Die 1976 geborene Ute Stuffer ist seit 2018 Direktorin des Kunstmuseums Ravensburg. Sie studierte Kunstwissenschaft und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und verbindet in ihrer Arbeit als Kuratorin häufig generationenübergreifende und interdisziplinäre Ansätze mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen. Axel Heil, Jahrgang 1965, ist bildender Künstler mit dem Arbeitsschwerpunkt Mixed Media. Als Gastkurator arbeitete er bereits an mehreren Ausstellungen.

Der mit 5.000 Euro dotierte Justus Bier Preis wird von der Helga Pape-Stiftung Jens und Helga Howaldt in Hannover getragen. Eine unabhängige Jury unter Vorsitz von Stephan Berg, Direktor des Kunstmuseums Bonn, verleiht seit 2009 den Preis jährlich an Kurator*innen aus dem deutschsprachigen Raum, die sich in fachlich und sprachlich herausragenden Publikationen in Zusammenhang mit Ausstellungprojekten mit bildender Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts befassen. Die Auszeichnung erinnert an den ehemaligen jüdischen Direktor der Kestner Gesellschaft in Hannover Justus Bier. Die diesjährige Preisverleihung findet am 19. November im Kunstmuseum Ravensburg statt. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Christiane Meyer-Stoll, Markus Heinzelmann, Johan Holten, Stephanie Weber, Inge Herold, Andreas Beitin, Brigitte Franzen, Holger Otten, Inke Arns, Igor Chubarov und Sylvia Sasse. Zuletzt ging die Auszeichnung an Friederike Voßkamp und Jürgen Pech für die Schau „Ruth Marten – Dream Lover“ im Max Ernst Museum Brühl.

Quelle: Kunstmarkt.com/Felice Ernst

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


19.10.2019, Mondjäger – Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn

Bei:


Kunstmuseum Ravensburg

Stilrichtung:


Cobra

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Variabilder:

Ute Stuffer und Axel Heil erhalten den Justus Bier Preis für Kuratoren 2020
Ute Stuffer und Axel Heil erhalten den Justus Bier Preis für Kuratoren 2020

Variabilder:

in der Ausstellung „Mondjäger: Nathalie Djurberg &
 Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn“
in der Ausstellung „Mondjäger: Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn“

Künstler:

Axel Heil








News vom 27.10.2021

Trauer um Achille Perilli

Trauer um Achille Perilli

Frank Bowling mit Kölner Hahn-Preis geehrt

Frank Bowling mit Kölner Hahn-Preis geehrt

Bremen beleuchtet die Freundschaft zwischen Manet und Astruc

Bremen beleuchtet die Freundschaft zwischen Manet und Astruc

News vom 26.10.2021

Bayerische Kunstförderpreise vergeben

Bayerische Kunstförderpreise vergeben

Technoschamanismus im Dortmunder U

Technoschamanismus im Dortmunder U

Klaus Gallwitz gestorben

Klaus Gallwitz gestorben

News vom 25.10.2021

Prix Duchamp für Lili Reynaud-Dewar

Prix Duchamp für Lili Reynaud-Dewar

Margot Pilz in Krems

Margot Pilz in Krems

Polyphem und Galatea für Karlsruhe

Polyphem und Galatea für Karlsruhe

Beatriz Milhazes in der Wiener Staatsoper

Beatriz Milhazes in der Wiener Staatsoper

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce