Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 05.11.2021 05.11.2021: Ostschweizer Kunst und ausgewählte Werke

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Girke-Schenkung an das Kupferstich-Kabinett in Dresden

Raimund Girke, Helle Verdichtung, 1960

20 Werke von Raimund Girke erweitern nun den Bestand der Staatlichen Kunstsammlung Dresden (SKD). Die Ehefrau des verstorbenen Malers, Karin Girke, hat Bleistiftzeichnungen, Gouachen und weitere Papierarbeiten an das Kupferstich-Kabinett übergeben, das sich über den Ausbau seiner Girke-Sammlung mit wesentlichen Werken aus verschiedenen Schaffensperioden freuen darf. Ausgehend von den ungegenständlichen Strömungen der Nachkriegszeit, entwickelte Raimund Girke eine charakteristische abstrakte Bildsprache. Ein Merkmal seiner Kunst ist die Farbe Weiß, die er Ende der 1950er Jahre gleichzeitig mit den gitterähnlichen Strukturen für sich entdeckte. Außerdem schenkt Karin Girke dem Gerhard Richter Archiv der SKD das Gemälde „Umgeschlagenes Blatt (70-4)“ von Gerhard Richter aus dem Besitz ihres verstorbenen Mannes, der es ihr als Vermächtnis zugeeignet hat.

Raimund Girke, gebürtiger Niederschlesier, nahm Mitte der 1950er Jahre ein Kunststudium an der Werkkunstschule Hannover und an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf auf. Seit 1971 unterrichtete er als Professor an der Hochschule der Künste in West-Berlin. Außerdem war er 1977 Teilnehmer an der Documenta 6. Vor 19 Jahren verstarb der Künstler im Alter von 71 Jahren. Sein Werk ermöglicht durch die Verknappung von Farben und Formen elementare Seh- und Bilderfahrungen, bei denen der Entstehungsprozess nachvollzogen werden kann. Girke gab seinen Werken keine außerbildliche Bedeutung, sondern ließ das Licht wirken, durch das der Bildraum geöffnet wird oder auch undurchdringlich bleibt. Späte Bleistiftarbeiten erweisen sich als spannungsreiche Kompositionen von großer Leichtigkeit.

Quelle: Kunstmarkt.com/Felice Ernst

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Kunstsparte:


Arbeiten auf Papier

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Verdichtung, Konzentration, Reflexion

Variabilder:

Raimund Girke, Helle Verdichtung, 1960
Raimund Girke, Helle Verdichtung, 1960

Variabilder:

Raimund Girke, Ohne Titel, 2001
Raimund Girke, Ohne Titel, 2001

Künstler:


Raimund Girke

Künstler:


Gerhard Richter








News von heute

Städel erhält Werke aus der Sammlung Crespo

Städel erhält Werke aus der Sammlung Crespo

Südafrikanische Kunst in Herford

Südafrikanische Kunst in Herford

Kardinal-König-Kunstpreis für Michèle Pagel

Kardinal-König-Kunstpreis für Michèle Pagel

Berlin entdeckt Johann Erdmann Hummel

Berlin entdeckt Johann Erdmann Hummel

News vom 21.10.2021

Teile der Sammlung Oppenheim bleiben in Leipzig

Teile der Sammlung Oppenheim bleiben in Leipzig

Paul Uwe Dreyer in seinem Wirkungsort Stuttgart

Paul Uwe Dreyer in seinem Wirkungsort Stuttgart

Neues Munch-Museum in Oslo öffnet

Neues Munch-Museum in Oslo öffnet

Hans-Purrmann-Preise verliehen

Hans-Purrmann-Preise verliehen

News vom 20.10.2021

Antes’ Kopffüßler in Kochel

Antes’ Kopffüßler in Kochel

Camera Austria-Preis für Belinda Kazeem-Kaminski

Camera Austria-Preis für Belinda Kazeem-Kaminski

Camille Pissarro bleibt Berlin erhalten

Camille Pissarro bleibt Berlin erhalten

Kunstkompass: Gerhard Richter wieder an der Spitze

Kunstkompass: Gerhard Richter wieder an der Spitze

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - David Salle Tree of Life

David Salle Tree of Life - OverUnder
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce