Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 05.11.2021 05.11.2021: Ostschweizer Kunst und ausgewählte Werke

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Knut Wolfgang Maron in der Berliner Alfred Ehrhardt Stiftung

Knut Wolfgang Maron, Unterwegs (Camargue), 1991

Die Alfred Ehrhardt Stiftung in Berlin stellt derzeit unter dem Titel „Bilder über Landschaften. SX-70 Polaroids 1978-2021“ mehrere 100 ausgewählte Fotos von Knut Wolfgang Maron vor. Maron, der als Schüler von Otto Steinert und Erich vom Endt ein wichtiger Vertreter der „Subjektiven Fotografie“ ist, widmet sich in seinen Motiven vor allem der Natur. „Mir lag daran, die Dialektik einer schönen Neuen Welt und der veränderten Umweltbedingungen, besonders nach Tschernobyl mit seinen realen und mentalen Auswirkungen, in einem zeitgemäßen Medium auszudrücken“, sagt Maron. Als in den späten 1970er Jahren erstmals Farbfotografie in den Museen ausgestellt wurde, war der 1954 in Bonn geborene Künstler einer der wenigen, die mit dieser Technik arbeiteten. Seine Zeitgenossen in Deutschland und Amerika machten in erster Linie Street-Photography und lichteten Stadt-Landschaften in Schwarz-Weiß ab.

Auch in der Wahl des Mediums stand Maron mit der Polaroid SX-70 gegen den Zeitgeist. Mit seiner „unperfekten“, schwer kontrollierbaren Technik und den Naturmotiven galt Maron eher als Außenseiter. Nicht die objektive Reportage oder Dokumentationsfotografie standen in seinem Interesse, sondern eine Bildsprache, die die subjektive Interpretation des Betrachters erfordert. Charakteristisch für Marons Polaroids sind die Farben, die ins Violette gehende Böden und gelb glühende Himmel abbilden, etwa die Büffel auf dem Foto „Unterwegs (Camargue)“ von 1991 oder die Steinlandschaft von „Cap d’Antibes“ aus dem Jahr 1999, und die Naturfotos zum Spiegelbild eines Raums zwischen Traum und Erinnerung machen. Seine von der Romantik geprägten Bildideen transportieren eine zurückhaltende Erhabenheit.

Die Ausstellung „Knut Wolfgang Maron. Bilder über Landschaften. SX-70 Polaroids 1978-2021“ läuft bis zum 23. Dezember. Die Alfred Ehrhardt Stiftung ist täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Begleitend zur Ausstellung erscheint im Verlag Kettler ein Katalog, der zum Museumspreis von 42 Euro zu haben ist.

Alfred Ehrhardt Stiftung
Auguststraße 75
D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 200 95 333
Telefax: +49 (0)30 – 200 95 334

Quelle: Kunstmarkt.com/Felice Ernst

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 15

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (2)Variabilder (9)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


18.09.2021, Knut Wolfgang Maron. Bilder über Landschaften. SX-70 Polaroids 1978-2021

Bei:


Alfred Ehrhardt Stiftung

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Fotokunst

Variabilder:

Knut Wolfgang Maron, Mann im Rapsfeld, Mecklenburg-Vorpommern, 1997
Knut Wolfgang Maron, Mann im Rapsfeld, Mecklenburg-Vorpommern, 1997

Variabilder:

Knut Wolfgang Maron, Sakkara, 1991
Knut Wolfgang Maron, Sakkara, 1991

Variabilder:

Knut Wolfgang Maron, Ur-Rinder, 1991
Knut Wolfgang Maron, Ur-Rinder, 1991

Variabilder:

Knut Wolfgang Maron, Wachtberg, 1981
Knut Wolfgang Maron, Wachtberg, 1981








News vom 22.10.2021

Städel erhält Werke aus der Sammlung Crespo

Städel erhält Werke aus der Sammlung Crespo

Südafrikanische Kunst in Herford

Südafrikanische Kunst in Herford

Kardinal-König-Kunstpreis für Michèle Pagel

Kardinal-König-Kunstpreis für Michèle Pagel

Berlin entdeckt Johann Erdmann Hummel

Berlin entdeckt Johann Erdmann Hummel

News vom 21.10.2021

Teile der Sammlung Oppenheim bleiben in Leipzig

Teile der Sammlung Oppenheim bleiben in Leipzig

Paul Uwe Dreyer in seinem Wirkungsort Stuttgart

Paul Uwe Dreyer in seinem Wirkungsort Stuttgart

Neues Munch-Museum in Oslo öffnet

Neues Munch-Museum in Oslo öffnet

Hans-Purrmann-Preise verliehen

Hans-Purrmann-Preise verliehen

News vom 20.10.2021

Antes’ Kopffüßler in Kochel

Antes’ Kopffüßler in Kochel

Camera Austria-Preis für Belinda Kazeem-Kaminski

Camera Austria-Preis für Belinda Kazeem-Kaminski

Camille Pissarro bleibt Berlin erhalten

Camille Pissarro bleibt Berlin erhalten

Kunstkompass: Gerhard Richter wieder an der Spitze

Kunstkompass: Gerhard Richter wieder an der Spitze

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - David Salle Tree of Life

David Salle Tree of Life - OverUnder
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce