Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 02.12.2021 118. Auktion: Auf Papier gezeichnet – In Kupfer gestochen – Zeichnungen und Druckgraphik der deutschen Romantik aus der Sammlung Stephan Seeliger

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Lehmbruck Museum restituiert Nolde-Gemälde

Emil Nolde, Buchsbaumgarten, 1909

Die Duisburger Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum hat Emil Noldes Gemälde „Buchsbaumgarten“ von 1909 an die Erben des ehemaligen Eigentümers zurückgegeben. Einst zählte das expressionistische Werk zur Sammlung des Breslauer Anwalts Ismar Littmann. Nach dem Selbstmord des Juden am 23. September 1934 wegen Repressalien der Nationalsozialisten lieferte es seine Witwe verfolgungsbedingt beim Berliner Auktionshaus Max Perl ein und erhielt dafür 350 Reichsmark unter dem vereinbarten Mindestpreis. 1956 erwarb die Stadt Duisburg das farbenfrohe Gartenbild vom damaligen Käufer. Für Sören Link, Duisburgs Oberbürgermeister und Kuratoriumsvorsitzenden der Stiftung, ist die Restitution folgerichtig: „So schwer der Schritt ist, ein sehr wertvolles und beim Publikum überaus beliebtes Werk nicht mehr im Museum zeigen zu können, es ist wichtig und richtig, vergangenes Unrecht anzuerkennen und entsprechende Konsequenzen zu ziehen.“

Die Erben Littmanns stellten bereits 1999 ein Rückgabegesuch an das Lehmbruck Museum. Im Dezember 2019 wurde diesem von der Stiftung nach zähen Verhandlungen schließlich stattgegeben. Damit restituiert das Museum zum zweiten Mal in seiner Geschichte und in der Amtszeit von Direktorin Söke Dinkla ein Kunstwerk gemäß den Richtlinien der „Washingtoner Erklärung“. Mit dem Schritt werde das Haus seiner historischen Verantwortung gerecht, so Dinkla, die sich beim Kuratorium bedankte, den nicht bindenden Grundsätzen der Washingtoner Erklärung gefolgt zu sein. Die neuen Eigentümer werden sich nicht allzu lange an Noldes gestischem Farbenspiel erfreuen können. Am 10. Dezember wird der „Buchsbaumgarten“ im Auktionshaus Ketterer in München aufgerufen. 1,2 bis 1,8 Millionen Euro sind für das Top-Los vorgesehen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg

Bei:


Ketterer

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Expressionismus

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Bericht:


Nolde lässt die Puppen tanzen

Bericht:


Der Skandal und die Farbe

Variabilder:

Emil
 Nolde, Buchsbaumgarten, 1909
Emil Nolde, Buchsbaumgarten, 1909

Künstler:


Emil Nolde








News vom 26.11.2021

Lukrative Benefizauktion in München

Lukrative Benefizauktion in München

Messe für Kunsthandwerk und Design in Hamburg

Messe für Kunsthandwerk und Design in Hamburg

München ehrt Ingvild Goetz

München ehrt Ingvild Goetz

Sammlungszuwachs für die Hamburger Kunsthalle

Sammlungszuwachs für die Hamburger Kunsthalle

Pinakothek der Moderne zeigt Shirin Neshat

Pinakothek der Moderne zeigt Shirin Neshat

News vom 25.11.2021

Neue Kulturstaatsministerin: Claudia Roth

Neue Kulturstaatsministerin: Claudia Roth

Christiane Oppermann in Hannover ausgezeichnet

Christiane Oppermann in Hannover ausgezeichnet

Einblicke in die Hamburger Sammlung Wolffson

Einblicke in die Hamburger Sammlung Wolffson

Prinzessin Amalia Augusta zurück in Dessau

Prinzessin Amalia Augusta zurück in Dessau

News vom 24.11.2021

Ars Viva-Preisträger in Hannover

Ars Viva-Preisträger in Hannover

Die Herde kehrt nach Neubrandenburg zurück

Die Herde kehrt nach Neubrandenburg zurück

Ampel-Koalition will Staatsziel Kultur

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - nach Antoine-Denis Chaudet, Napoleon I. Bonaparte, um 1810/14

Nach oben
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Jonathan Meese, Dr. Baby’s Senfeis, 2018

Lempertz versteigert zugunsten der AIDS-Stiftung
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce