Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 05.11.2021 05.11.2021: Ostschweizer Kunst und ausgewählte Werke

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Deutscher Friedenspreis für Fotografie geht an Emeke Obanor

Emeke Obanor, aus der Serie „Heroes“

Emeke Obanor hat am vergangenen Samstag in Osnabrück den Deutschen Friedenspreis für Fotografie erhalten. Ausgezeichnet wurde er für seine Serie „Heroes“, in der der 48jährige Nigerianer Mädchen porträtiert hat, die aus der Gefangenschaft der Terrorgruppe Boko Haram den Weg zurück in die Freiheit gefunden haben. Mit einem Globus, mit einigen Stiften oder vor beschriebenen Tafeln zeigt Obanor diese Mädchen, die in der Hoffnung auf ein besseres, freies Leben den Mut haben, wieder zur Schule zu gehen. „Durch die ästhetische Schlichtheit seiner Portraits, die lesbaren Details im Bild und das Hintergrundwissen zum Leid dieser Mädchen baut sich beim Betrachter eine Spannung auf, die nachdenklich macht“, begründet die Jury ihre Wahl. „Emeke Obanor zeigt uns mit dieser herausragenden Arbeit nicht nur seine hoffnungsvollen Heldinnen, sondern auch ihren weiteren Weg in eine selbstbestimmte Zukunft in Frieden.“

Für ihre Fotoserie „May I have this dance?“, die die iranische Ballettszene thematisiert, nahm die 1996 in Teheran geborene, im Alter von sieben Jahren nach Deutschland migrierte Shirin Abedi die Auszeichnung „Beste Nachwuchsarbeit“ entgegen. Unter starker Repression leidend, setzen sich die Tänzer*innen für Selbstbestimmung, Freiheit und Gleichheit ein und werden dabei vom Staat sabotiert. Das iranische Gesetz sieht Unmoral und Unzucht als Folge von sinnlichem Tanz. Daraus resultiert, dass der islamische Staat genehmigte Stücke absagt, das Licht während Vorstellungen ausgeschaltet und bei zu viel öffentlicher Aufmerksamkeit Verhaftungen vollzieht. Die Abschaffung symbolisierte während der Revolution die Unabhängigkeit vom Westen, während der Tanz heute für die Sehnsucht einer Generation nach Freiheit steht. In lebendigen und einfühlsamen Bildern erzähle Shirin Abedi von der Leidenschaft zum Tanz, der im Iran auch als Symbol für den friedlichen Widerstand gegen die traditionell islamische Gesellschaft stehe, lobte die Jury.

Der Deutsche Friedenspreis für Fotografie ist eine Zusammenarbeit zwischen der Stadt Osnabrück und der Felix Schoeller Group, einem Hersteller von Spezialpapier, insbesondere von Fotopapier. Er wurde zum zweiten Mal vergeben. Die 2019 initiierte Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert, der Nachwuchspreis mit 2.500 Euro. Bis zum 6. März 2022 werden die Arbeiten aller Preisträger*innen und aller Nominierten im Museumsquartier Osnabrück ausgestellt. Aus insgesamt 95 Ländern wurden diesmal über 400 Arbeiten eingereicht.

Die Ausstellung „Deutscher Friedenspreis für Fotografie 2021“ läuft bis zum 6. März 2022. Das Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück hat dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr, samstags und sonntags bereits ab 10 Uhr geöffnet. Geschlossen bleibt an Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr. Der Eintritt beträgt regulär 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist er frei.

Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück
Lotterstraße 2
D-49078 Osnabrück

Telefon: +49 (0)541 – 323 22 07
Telefax: +49 (0)541 – 323 27 39


05.10.2021

Quelle: Kunstmarkt.com/Felice Ernst

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 13

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (2)Berichte (3)Variabilder (3)Künstler (2)

Veranstaltung vom:


03.10.2021, Felix Schoeller Photo Award & Deutscher Friedenspreis für Fotografie

Bei:


Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Fotokunst

Bericht:


Ein Blick über persönliche und kulturelle Grenzen hinweg

Bericht:


Manhattan Transfer

Bericht:


Welt im Wandel

Variabilder:

Emeke
 Obanor, aus der Serie „Heroes“
Emeke Obanor, aus der Serie „Heroes“








News vom 15.10.2021

Neue Sammlungsleiterin am Jüdischen Museum Berlin

Neue Sammlungsleiterin am Jüdischen Museum Berlin

Berlin entdeckt Louise Stomps

Berlin entdeckt Louise Stomps

Museum Albstadt öffnet nach Renovierung

Museum Albstadt öffnet nach Renovierung

News vom 14.10.2021

Max-Pechstein-Förderpreis an Jumana Manna

Max-Pechstein-Förderpreis an Jumana Manna

Tina Brüderlin leitet das Ethnologische Museum in Berlin

Tina Brüderlin leitet das Ethnologische Museum in Berlin

Sung Tieu in Bonn: Zeugnisse vietnamesischer Gastarbeit in der DDR

Sung Tieu in Bonn: Zeugnisse vietnamesischer Gastarbeit in der DDR

Frauen dominieren den Kulturbereich

Frauen dominieren den Kulturbereich

News vom 13.10.2021

München restituiert Alt-Aquarell

München restituiert Alt-Aquarell

Atta Kwami verstorben

Atta Kwami verstorben

Catherine Nichols leitet kommende Manifesta

Catherine Nichols leitet kommende Manifesta

Neue Räume für die Galerie Geiger

Neue Räume für die Galerie Geiger

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

Balloon Girl Mr. Brainwash - Banksy Rekord
Galerie Frank Fluegel

S l e e p i n g B e a u t y – Herbstauktionen: Kunst des 19.-21. Jahrhunderts mit wegweisender Arbeit von Egon Schiele
Ketterer Kunst Auktionen

Döbele Kunst Mannheim - Hermann Glöckner: Versetzte Streifen, 1978

Ausstellung 'Die Freiheit des Denkens - The Freedom of Thought'
Döbele Kunst Mannheim





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce