Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 05.11.2021 05.11.2021: Ostschweizer Kunst und ausgewählte Werke

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Toba Khedoori in Kassel

in der Ausstellung „Toba Khedoori“

Das Fridericianum in Kassel veranstaltet seit dem Wochenende die erste museale Einzelausstellung zu Toba Khedoori in Deutschland. Die Werke der gebürtigen Australierin mit irakischen Wurzeln bewegen sich zwischen Zeichnung und Malerei und weisen oft haptische Eigenschaften auf. In dem langwierigen Arbeitsprozess ihrer Zeichnungen nutzt sie mit Wachs bearbeitete Papierbahnen, die in ihrer Gesamtheit ein monumentales Format erreichen können. Alltägliche Elemente wie Fenster, Bauten, Kinosessel, Gräser oder Wolken bannt die in Los Angeles lebende Khedoori mit Grafit und Ölfarbe auf die zusammengefügten Bahnen. Der Mensch ist bei ihr kein offensichtliches Thema, da er in den Bildern nur indirekt durch sein Eingreifen erfahrbar wird. In Kassel sind nun Exponate aus dem Schaffen der Künstlerin ab 1994 bis zur Gegenwart versammelt.

Die Arbeiten sind zeitlos im Sinne, dass Toba Khedoori die alltäglichen Motive aus ihrer Umgebung herauslöst und in einen weiten und oft leeren Bildraum einfügt. Die Zuordnung der Dinge an einen Ort oder bestimmten Zeitpunkt wird unmöglich, einige Werke greifen gar Elemente der Abstraktion auf. Seit 2008 verwendet Khedoori auch Leinwände – anders als ihre Papierarbeiten meist in kleinerem Format. Ihr Gemälde „Untitled (branches)“ von 2011/12 zeigt einen Ausschnitt aus einem unregelmäßigen Astwerk, das zunächst wie ein abstraktes Muster wirkt. Die monochrome Farbigkeit in Graunuancen vor weißem Grund unterstützt diesen Eindruck. Das Spiel der Formen und die Rhythmik der ondulierenden Schlangenlinien treten in den Vordergrund.

Toba Khedoori, die an der University of California in Los Angeles, der Skowhegan School of Painting & Sculpture in Maine und am San Francisco Art Institute studierte, gelingt es, in ihren Arbeiten einen Eindruck der Stille zu erzeugen. So verliert sich ein dunkles schmales Fenster von 1999 auf dem großen, über sechs Meter breiten Papiergrund und lässt vielmehr das Nichts als sich selbst gelten. Sechs Jahre später bannte die Künstlerin dunkle, sich auftürmend drohende Gewitterwolken auf den oberen Teil ihres weißen Blattes und schuf in altmeisterlicher Präzision eine weitere Philosophie des Alltäglichen. Die Arbeiten der 1964 in Sydney geborenen Khedoori finden internationale Resonanz und waren unter anderem im Museum of Contemporary Art in Los Angeles, im Hirshhorn Museum and Sculpture Garden in Washington D.C., im Museum für Gegenwartskunst in Basel und auf der Liverpool Biennial of Contemporary Art von 2006 sowie 2009 auf der Biennale in Venedig zu sehen.

Die Ausstellung „Toba Khedoori“ läuft bis zum 20. Februar 2022. Das Fridericianum hat dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten freien Zutritt. Der Besuch ist nur mit einem Genesenen- bzw. Impfnachweis oder einem negativen Corona-Test möglich.

Museum Fridericianum
Friedrichsplatz 18
D-34117 Kassel
Telefon: +49 (0)561 – 70 72 720


12.10.2021

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 18

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (1)Berichte (3)Variabilder (9)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


09.10.2021, Toba Khedoori

Bei:


Documenta und Museum Fridericianum

Kunstsparte:


Malerei

Kunstsparte:


Zeichnung

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Licht und Schatten

Bericht:


Mit festem Strich von Blatt zu Blatt

Bericht:


Ans Licht geholt

Variabilder:

Toba Khedoori, Untitled (stick), 2005
Toba Khedoori, Untitled (stick), 2005








News vom 15.10.2021

Neue Sammlungsleiterin am Jüdischen Museum Berlin

Neue Sammlungsleiterin am Jüdischen Museum Berlin

Berlin entdeckt Louise Stomps

Berlin entdeckt Louise Stomps

Museum Albstadt öffnet nach Renovierung

Museum Albstadt öffnet nach Renovierung

News vom 14.10.2021

Max-Pechstein-Förderpreis an Jumana Manna

Max-Pechstein-Förderpreis an Jumana Manna

Tina Brüderlin leitet das Ethnologische Museum in Berlin

Tina Brüderlin leitet das Ethnologische Museum in Berlin

Sung Tieu in Bonn: Zeugnisse vietnamesischer Gastarbeit in der DDR

Sung Tieu in Bonn: Zeugnisse vietnamesischer Gastarbeit in der DDR

Frauen dominieren den Kulturbereich

Frauen dominieren den Kulturbereich

News vom 13.10.2021

München restituiert Alt-Aquarell

München restituiert Alt-Aquarell

Atta Kwami verstorben

Atta Kwami verstorben

Catherine Nichols leitet kommende Manifesta

Catherine Nichols leitet kommende Manifesta

Neue Räume für die Galerie Geiger

Neue Räume für die Galerie Geiger

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

Balloon Girl Mr. Brainwash - Banksy Rekord
Galerie Frank Fluegel

S l e e p i n g B e a u t y – Herbstauktionen: Kunst des 19.-21. Jahrhunderts mit wegweisender Arbeit von Egon Schiele
Ketterer Kunst Auktionen

Döbele Kunst Mannheim - Hermann Glöckner: Versetzte Streifen, 1978

Ausstellung 'Die Freiheit des Denkens - The Freedom of Thought'
Döbele Kunst Mannheim





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce