Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.11.2021 November-Auktion: Kunst und Antiquitäten

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Museum Albstadt öffnet nach Renovierung

in der Ausstellung „Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen“

Nach mehr als eineinhalb Jahren renovierungsbedingter Schließung eröffnet das Kunstmuseum Albstadt wieder und präsentiert ab dem Wochenende seine neuen Ausstellungen „Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen“ und „Albspaziergang. Gegenwart und Landschaftsblick“. Die Personale zu Palmtag blickt auf die vergangenen 20 Jahre seines Schaffens. Auf einer 15 Meter breiten Kunststoffplane gewährt der 1951 geborene Grafiker und Collagekünstler einen Überblick in seine thematisch und größenmäßig variierenden, oft ironischen und hintersinnigen Arbeiten. „Ich arbeite sowohl als bildender Künstler, als auch als Musiker/Komponist. Meine Vorgehensweise hat konzeptionelle Ansätze, impliziert aber immer den Faktor ‚Störung’ ---- darunter verstehe ich z.B. Abschweifungen, Zufall und Verunreinigung. Meine Wahrnehmungen im täglichen Leben, sowohl die direkten, als auch die durch vielerlei Medien gefilterten, sind der Stoff, mit dem ich arbeite. Dabei richtet sich mein Interesse insbesondere auf unsere sprachlichen Gewohnheiten und auf die Erwartungen, die wir an Institutionen aller Art haben. Vor allem der unterschiedliche Blickwinkel verschiedener Szenen und Milieus fasziniert mich“, beschreibt Palmtag sein Schaffen.

Die Ausstellung „Albspaziergang. Gegenwart und Landschaftsblick“ widmet sich der Landschaft um Albstadt auf vielfältige Weise mit Werken von etwa 20 Künstler*innen aus vier Jahrhunderten. Während neuere Exponate beispielsweise Fragen nach Veränderungen des Landschaftsbildes durch Tourismus, Industrie oder Militär stellen, bieten ältere Gemälde und Papierarbeiten von 1643 an in einer Studiensammlung zum „Zollerblick“ einen Querschnitt auf die Veränderungen in der Wahrnehmung des Hohenzollern, des markanten Bergs mit der Stammburg des gleichnamigen Adelsgeschlechts nahe bei Albstadt. Die Stadt im Zentrum der Schwäbischen Alb passt in klassische Vorstellungen von „Heimat“. So beschäftigt sich Caroline von Grone in ihrer 2020 entstandenen Arbeit „Der fliegende Teppich“ mit der Frage nach dem Heimatbegriff in Zeiten von Migration.

Die Ausstellungen „Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen“ und „Albspaziergang. Gegenwart und Landschaftsblick“ eröffnen am 16. Oktober und laufen bis zum 12. Dezember respektive 16. Januar 2022. Das Kunstmuseum Albstadt hat dienstags bis samstags von 14 bis 17 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro und ist für unter 18jährige frei. Zur Ausstellung mit Jürgen Palmtag erscheint ein Künstler-Magazin das für 29 Euro und eine handsignierte Sonderedition mit eingelegter Originalgrafik für 180 Euro.

Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Kirchengraben 11
D-72458 Albstadt-Ebingen

Telefon: +49 (0)7431 – 160 14 91
Telefax: +49 (0)7431 – 160 14 97

Quelle: Kunstmarkt.com/Felice Ernst

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


16.10.2021, Albspaziergang – Gegenwart und Landschaftsblick

Veranstaltung vom:


16.10.2021, Jürgen Palmtag – Panorama produktiver Abschweifungen

Bei:


Kunstmuseum der Stadt Albstadt

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

in der Ausstellung „Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen“
in der Ausstellung „Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen“

Künstler:

Jürgen Palmtag








News vom 26.11.2021

Messe für Kunsthandwerk und Design in Hamburg

Messe für Kunsthandwerk und Design in Hamburg

München ehrt Ingvild Goetz

München ehrt Ingvild Goetz

Sammlungszuwachs für die Hamburger Kunsthalle

Sammlungszuwachs für die Hamburger Kunsthalle

Pinakothek der Moderne zeigt Shirin Neshat

Pinakothek der Moderne zeigt Shirin Neshat

News vom 25.11.2021

Neue Kulturstaatsministerin: Claudia Roth

Neue Kulturstaatsministerin: Claudia Roth

Christiane Oppermann in Hannover ausgezeichnet

Christiane Oppermann in Hannover ausgezeichnet

Einblicke in die Hamburger Sammlung Wolffson

Einblicke in die Hamburger Sammlung Wolffson

Prinzessin Amalia Augusta zurück in Dessau

Prinzessin Amalia Augusta zurück in Dessau

News vom 24.11.2021

Ars Viva-Preisträger in Hannover

Ars Viva-Preisträger in Hannover

Die Herde kehrt nach Neubrandenburg zurück

Die Herde kehrt nach Neubrandenburg zurück

Ampel-Koalition will Staatsziel Kultur

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - nach Antoine-Denis Chaudet, Napoleon I. Bonaparte, um 1810/14

Nach oben
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Jonathan Meese, Dr. Baby’s Senfeis, 2018

Lempertz versteigert zugunsten der AIDS-Stiftung
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Historisches Diamant-Collier, 19. Jahrhundert

Funkelnde Highlights
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce